Download Festival: diesjährige Ausgabe des Mega-Festivals abgesagt

Nach dem legendären Glastonbury Festival erwischt es nun das Download Festival

Das Jahr schreitet langsam voran und die Coronakrise kann sich eine weitere Kerbe schnitzen. Eines der größten und wichtigsten Festivals Europas fällt dem Coronavirus zum Opfer, das Download Festival im britischen Donington Park. Die Veranstalter haben das Festival offiziell abgesagt und es bleibt 2020 definitiv still an der legendären Rennstrecke nördlich von London. Schon in den 80er und 90er Jahren haben hier die besten und größten Rock und Metal Bands auf dem legendären Monsters Of Rock Festival gespielt, noch immer ging es in den letzten Jahren laut zu und das Download Festival entwickelte sich zu einem der einflussreichsten Festivals der Welt. In diesem Jahr sollten vom 12. – 14. Juni Musikgrößen wie z.B. Kiss, Iron Maiden, System Of A Down, Korn, Disturbed, Alter Bridge, The Offspring, Killswitch Engage, Volbeat … u.v. m. auftreten, doch jetzt kam das Aus. Die Verantwortlichen haben die Situation genau beobachtet und bis zuletzt alles versucht, doch in Zeiten von Corona wäre es unverantwortlich, das Festival stattfinden zu lassen. Dafür soll es im nächsten Jahr dann noch lauter und besser werden, versprechen die Verantwortlichen. Nachdem es letzte Woche schon das legendäre Glastonbury Festival erwischt hat, ist das Download nun das zweite große britische Festival, das wegen des Coronavirus abgesagt werden musste. Die Tickets können zurückgegeben werden, oder für das nächste Jahr umgeschrieben werden, jedoch sollen die Ticketkäufer abwarten, bis sich die Verantwortlichen bei ihnen melden.
Der Festivalsommer steht unter keinem guten Stern und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, wann die deutschen Festivalveranstalter nachziehen werden.
Weitere Beiträge
Kenziner: „Phoenix“ als limitierte Vinyl Edition – Cover & Tracklist