Fleshgod Apocalypse: veröffentlichen cineastisches Meisterwerk für „Monnalisa“

Die italienischen Orchestral-Death Metal Giganten Fleshgod Apocalypse haben ein atemberaubenes neues Meisterstück für die letzte Single der Band Monnalisa veröffentlicht.
Schaut euch das Video für Monnalisa hier an:

Bestellt Veleno hier: www.nuclearblast.com/fleshgodapocalypse-veleno
Hört euch das neue Album der Band auf allen digitalen Plattformen hier an: http://geni.us/FAVelenoDX
Hört euch Monnalisa in den NB Novelties Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNovelties / http://nblast.de/AppleMusicNovelties

Monnalisa ist Teil des 2019 erschienenen, hoch gelobten Albums, Veleno, welches via Nuclear Blast erschien. Das Video wurde von Void n’ Disorder produziert, verantwortlich als Regisseur zeichnete sich Giovanni Bucci (Korn) und Francesco Pennica für de Kamera. Die vollen Credits können in der Videobeschreibung auf Youtube nachgelesen werden.

Francesco Paoli sagt:
Monnalisa ist ziemlich experimentell, aber gleichzeitig einer der besten Titel, die wir je geschrieben haben. Er sticht aus den anderen Songs, die wir für Veleno geschrieben haben sofort heraus, wurde jedoch sofort ein Klassiker für unsere Fans. Ich glaube, was diesen Song für jeden so besonders macht, ist die Idee des ‚Vergiftens‘, um welche sich auf Veleno alles dreht, in der Assoziation zur Liebe. Selbst das edelste aller Gefühle kann toxisch werden, wenn wir auf einmal uns selbst verlieren und unseren Verstand und unsere Seele jemandem versklaven. Am Ende können wir jemanden nur lieben, wenn wir einen Weg finden uns selbst an erster Stelle zu lieben. Dies ist eine der wichtigsten Botschaften, die sich in unserem Album versteckt. Und diese Botschaft wollten wir mit diesem Video noch einmal betonen.
Als das Konzept des Videos stand, waren wir uns alle einig, dass nur jemand wie Giovanni Bucci (Korn, Oddko), welcher schon als Regisseur für unser vorausgegangenes Video Sugar tätig war, das Ganze in dem Weg umsetzen konnte, wie wir es uns wünschten. Das endgültige Ergebnis ist ein cineastisches Video, welches mit einem High-End Video locker mithalten kann, mit einem unglaublichen Produktionsstandard und unkonventionellen Bildern, inspiriert vom historischen Erbe italienischer Mode und Architektur ebenso wie von der Beibehaltung verschiedener Horroraspekte.
Giovanni und ich kennen einander schon seit Langem und ich habe mit seiner Band Oddko bereits zusammengearbeitet. Ich bin ein großer Fan all seiner Werke.
Er und all die kreativen Köpfe des Void n’ Disorder Teams, we etwa das außergewöhnliche Talent Art Director Paola Rocchetti und Spitzenklasse Kolorist Gabe Sanchez (Post Malone, Usher, Camila Cabello) haben einen Haufen cooler Ideen in ein atemberaubendes Stück Kunst verwandelt.“

Giovanni Bucci ergänzt:
“Mein Ziel war es, mit diesem Musikvideo etwas zu schaffen, welches beweist, dass du Klasse und Eleganz mit Metal verbinden kannst. Ich wollte von den groben Metal Video Stereotypen weg und da wir alle Italiener sind, dachte ich, dass es interessant wäre, den Death Metal Bildern die klassische italienische Kultur mit all ihrer Eleganz, ihrem Stil und Rafinesse entgegenzusetzen. Außerdem ist es immer ein großes Vergnügen, mit den Jungs und Francesco zu arbeiten – der im Übrigen auf dem kommenden Album von Oddko Schlagzeug spielt und auch in den kommenden Musikvideo zu sehen sein wird.“

Veleno Across Europe Tour 2020
w/ Ex Deo
01.10. D Übach-Palenberg – Rockfabrik
02.10. NL Nijmegen – Doornroosje
03.10. F Paris – Petit Bain
04.10. UK London – The Underworld Camden
06.10. F Nantes – Le Ferrailleur
07.10. E Bilbao – Stage Live
08.10. P Porto – Hard Club
09.10. P Lissabon – RCA Club
10.10. E Madrid – Sala Caracol
11.10. E Barcelona – Sala Bóveda
12.10. F Toulouse – Le Metronum
15.10. I Retorbido (PV) – Dagda Live Club
16.10. CH Sion – Le Port Franc
17.10. CH Schaffhausen – Kammgarn
18.10. D Leipzig – Hellraiser
20.10. D München – Backstage
21.10. SK Košice – Collosseum Club
22.10. H Budapest – A38
23.10. BG Sofia – Mixtape 5
24.10. RO Bukarest – Quantic Club
25.10. RO Cluj-Napoca – Flying Circus
27.10. CZ Prag – Futurum Music Bar
28.10. PL Posen – u Bazyla
29.10. PL Warschau – Klub Proxima
30.10. LT Vilnius – Vakaris
31.10. LV Riga – Melnā Piektdiena
01.11. FIN Helsinki – Ääniwalli
04.11. N Oslo – Røverstaden
08.11. B Roeselare – Trax
11.11. D Weinheim – Café Central
12.11. D Berlin – Musik & Frieden
13.11. D Essen – Turock
14.11. F Pagney-derrière-Barine – Chez Paulette
15.11. NL Leiden – Gebr. de Nobel

Weitere Fleshgod Apocalypse-Termine:

14./15.03. MEX Mexico City – Hell And Heaven Fest

An Exclusive Evening Feat. The Veleno Classical Quartet
w/ The Agonist
16.03. USA Dallas, TX – House of Blues
17.03. USA Austin, TX – Emo’s
19.03. USA Atlanta, GA – Buckhead Theatre
20.03. USA Baltimore, MD – Soundstage
21.03. USA Philadelphia, PA – Theatre of Living Arts
22.03. USA Brooklyn, NY – Warsaw
23.03. CDN Québec City, QC – Le D’Auteuil
24.03. CDN Montréal, QC – Théâtre Corona
25.03. CDN Toronto, ON – The Phoenix Concert Theatre
26.03. USA Cleveland, OH – House of Blues
27.03. USA Chicago, IL – House of Blues
28.03. USA Lincoln, NE – The Royal Grove
29.03. USA Denver, CO – Summit
31.03. CDN Vancouver, BC – Rickshaw Theatre
01.04. USA Seattle, WA – El Corazón
02.04. USA Portland, OR – Crystal Ballroom
04.04. USA San Diego, CA – The Observatory North Park
05.04. USA Mesa, AZ – Club Red
06.04. USA Los Angeles, CA – The Regent Theater

10.07. S Gävle – Gefle Metal Festival
14./15.08. A Graz – Metal on the Hill

Holt euch Veleno hier: www.nuclearblast.com/fleshgodapocalypse-veleno

Mehr zu Veleno:
Sugar Offizielles Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=Xmq3iyW02b8
Carnivorous Lamb Offizielles Lyricvideo: https://www.youtube.com/watch?v=3RMEoOl80SM
Worship And Forget Offizieller Visualizer: https://www.youtube.com/watch?v=Rx67BcnDk9c
Healing Through War Offizielles Livevideo: https://www.youtube.com/watch?v=mviUmbrvAP0
The Fool Offizielles Livevideo: https://www.youtube.com/watch?v=yYJ4UmxGrIk

Italienisch für ‚Gift‘, stellt Veleno das erste Fleshgod Apocalypse-Album in drei Jahren und damit den Nachfolger des vielgelobten King (2016) dar. Der ‚Metalteil‘ des Werks wurde gemeinsam mit Langzeitkollaborateur Marco Mastrobuono im Bloom Recording Studio sowie im Kick Studio in Rom, Italien aufgenommen. Der ‚Orchesterteil‘ (die Ensembles) wurde dahingegen im Musica Teclas Studio in Perugia eingespielt. Seinen Feinschliff in Form von Mix und Mastering erhielt Veleno schließlich vom grammynominierten Jacob Hansen (Volbeat, The Black Dahlia Murder, Epica) in dessen Hansen Studios in Dänemark. Die gesamte Albumproduktion dauerte laut Paoli rund drei Monate. Das Artwork der Platte stammt von Travis Smith (Avenged Sevenfold, Opeth, Katatonia).

Veleno – Tracklist:
CD
01. Fury
02. Carnivorous Lamb
03. Sugar
04. The Praying Mantis‘ Strategy
05. Monnalisa
06. Worship And Forget
07. Absinthe
08. Pissing On The Score
09. The Day We’ll Be Gone
10. Embrace The Oblivion
11. Veleno
Bonustracks (DIGI, DIGITAL und DIGITAL DELUXE)
12. Reise, Reise (Rammstein-Cover)
13. The Forsaking (Nocturnal Version)

An Evening In Perugia (Bonus-Blu-ray) – Tracklist:
01. Marche Royale
02. In Aeternum
03. Healing Through War
04. Cold As Perfection
05. Minotaur (The Wrath Of Poseidon)
06. Gravity
07. The Violation
08. Prologue
09. Epilogue
10. The Fool
11. The Egoism
12. Syphilis
13. The Forsaking

Weitere Infos:
www.fleshgodapocalypse.com
www.facebook.de/fleshgodapocalypse
www.twitter.com/fapocalypse
www.instagram.com/fleshgodofficial
www.youtube.de/fleshgodapocalypse
www.nuclearblast.de/fleshgodapocalypse

Weitere Beiträge
Equilibrium: veröffentlichen neue Single „One Folk“ inkl. Video