Foo Fighters: veröffentlichen neue Single „Waiting On A War“

Die Foo Fighters haben ihre neue Single Waiting On A War veröffentlicht. Der Song steht auch auf dem kommenden Studioalbum Medicine At Midnight, das am 5. Februar 2021 via RCA Records/Sony Music erscheinen wird.

„Als Kind, als ich in den Vororten von Washington, D.C. aufgewachsen bin, hatte ich immer Angst vor Krieg. Albträume von Raketen in der Luft und Soldaten in meinem Hinterhof suchten mich heim, vermutlich ausgelöst durch die politischen Spannungen der frühen 1980er Jahre und meiner Nachbarschaft zum Kapitol unseres Landes. Ich verbrachte meine Jugend unter der dunklen Wolke einer hoffnungslosen Zukunft.
Vergangenen Herbst fuhr ich gerade meine 11-jährige Tochter zur Schule, als sie sich umdrehte und fragte: ‚Daddy, wird es einen Krieg geben?‘ Während ich in ihre unschuldigen Augen blickte, sank mein Herz in der Brust, denn mir wurde klar, dass sie nun unter derselben dunklen Wolke hoffnungsloser Zukunft lebte, die ich 40 Jahre zuvor gespürt hatte.
An diesem Tag schrieb ich Waiting On A War.
Ein tägliches Warten darauf, dass der Himmel fällt. Ist da noch mehr als das? Gibt es mehr, als bloß darauf zu warten, dass ein Krieg beginnt? Ich brauche mehr. Wir alle tun das.
Dieser Song wurde für meine Tochter Harper geschrieben, die eine Zukunft verdient – wie jedes Kind.“Dave Grohl

photo credit: Danny Clinch

Medicine At Midnight wurde produziert von Greg Kurstin und Foo FightersDarrell Thorp übernahm das Engineering, Mark „Spike“ Stent den Mix. In 37 knackigen Minuten finden sich folgende neun Songs:

Medicine At Midnight – Tracklist:
1. Making A Fire
2. Shame Shame
3. Cloudspotter
4. Waiting On A War
5. Medicine At Midnight
6. No Son Of Mine
7. Holding Poison
8. Chasing Birds
9. Love Dies Young

Foo Fighters sind: Dave GrohlTaylor HawkinsNate MendelChris ShiflettPat Smear und Rami Jaffee.

Foo Fighters online:
https://www.foofighters.com
https://www.facebook.com/foofighters/

Quelle: Head Of PR
Weitere Beiträge
Suck: veröffentlichen verstörendes Video „Hell And Heaven“