Offizielle deutsche Charts: Foo Fighters nach zehn Jahren zurück auf der Spitze

Musik ist die beste Medizin. Und ein gutes Rezept gegen den Winter- und Corona-Blues haben in dieser Woche die Foo Fighters ausgestellt. Deren neues Album heißt Medicine At Midnight, kommt äußerst partytauglich daher und erobert aus dem Stand die Spitze der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Es ist bereits die achte Top 10-Platte des US-Sextetts um Ex-Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl – und das zweite Nummer-eins-Werk nach Wasting Light aus dem Jahr 2011.

Punkig, progressiv und psychedelisch sind die Spielarten der weiteren Rock-Neuzugänge, die allesamt die Top 10 erreichen. Während die Hamburger Band Swiss & Die Andern (Orphan) Silber holt, die Supergroup Transatlantic (The Absolute Universe) auf Platz drei in andere Sphären vordringt und die Folk-Formation Fleet Foxes (Shore) an fünfter Stelle strandet, bekennen sich Milliarden auf Rang sieben „Schuldig“.

 

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

 Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Quelle: GfK Entertainment

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast
<iframe src="" width="100%" height="185">
Where To Listen: