Festivalname: In Flammen Open Air 2016

Bands (bisher bestätigt): VENOM inc. (UK),PRIMORDIAL (IRL), FIRESPAWN (SWE), BRUJERIA (MEX), IN THE WOODS (NOR), LOCK UP (UK), DESTRÖYER666 (HELL), SCHIRENC PLAYS PUNGENT STENCH (AT), DEAD LORD (SWE), BAPTISM (FIN), MANTAR (D), ABYSSOUS (D), EAT THE TURNBUCKLE (USA), FÄULNIS (D), SKELETAL REMAINS (US), GORMATHON (SWE), SARINVOMIT (TUR), MALIGNANT TUMOUR (CZ), PRIPJAT (D), ATOMWINTER (D), INSANITY ALERT (AT), GENOCIDE SHRINES (LKA), NUCLEAR VOMIT (PL), ALBEZ DUZ (D), DECEMBRE NOIR (D), ENDSEEKER (D), PROWLER (D), SVARTSORG (D), CYTOTOXIN (D), FIRTAN (D), SABIENDAS (D)

Ort: Torgau bei Leipzig

Datum: 07.07. – 09.07.2016

Kosten:  ab 39,90 €

Genre: Black Metal, Trash Metal

Tickets: http://www.in-flammen.com/?page_id=12

Link: https://www.facebook.com/IN-FLAMMEN-Open-Air-124328470934903/?fref=ts

12891147_1142991569068583_86433500334890640_o

Die Festivalsaison 2016 beginnt und nun stehen die Vorbereitungen für das 11. In Flammen in der heißen Phase. Erinnerungen an heiße Tage lassen die Gäste des letzten IFOA, welches 10-jähriges Jubiläum feierte, in Erinnerungen schwelgen und die Veranstalter fahren auf Hochtouren, wenn es um die Planung für das diesjährige Spektakel geht. Natürlich ist das Line-Up noch nicht komplett, trotzdem können sich die Stammgäste und das Partyfolk auf große Ankündigungen freuen und so langsam mit der Urlaubs-, bzw. Festivalplanung beginnen. Die familiäre Gartenparty findet vom 07.07. – 09.07.2016 statt. Wie gewohnt im beschaulichem Örtchen Torgau, nicht weit entfernt der Messestadt Leipzig.Fans des Black, Death und Thrash Metal werden auch in der nächsten Runde wieder gut bedient. Den Schwarzmetall vertreten hier bei jetzigem Stand vor allem In The Woods aus Norwegen und Primordial aus Irland. Die Ausnahmegruppe Brujeria deckt den Death-, bzw. Grindcore ab. Ebenfalls genretechnisch nicht weit entfernt: Lock Up. Ein Highlight des In Flammen 2016 sind außerdem die „Black/Extreme Metaller“ (ja…so richtig einordnen lässt sich der Spaß leider nicht) Fäulnis, welche wohl einige Fans heiß ersehnen.
Zu erwähnen sind außerdem Abyssous aus Sachsen, Eat the Turnbuckle aus Amerika, Sarinvomit aus der Türkei und Pripjat aus Nordrhein-Westfalen.

Einundreißig Bands stehen fest und das ist noch längst nicht alles! Denkt man zurück an die letzten Sommertage und die vergangene Veranstaltung, weiß man, dass zum Jubiläum 2015 neunundreißig Bands verteilt auf drei Tage den Gästen so richtig die Schädel von den Körpern gejagt haben. Das wiederum heißt, dass bei jetzigem Stand noch eine Menge an extrem interessanten Stoff nachkommt und wir gespannt auf die nächsten Ankündigungen sein dürfen! Nicht nur große Bands beweisen sich unter den Fittichen von Thomas, nein, auch kleine bzw. Newcomer bekommen hier jede erdenkliche Chance, neue Fans zu gewinnen!

Das wirkliche Highlight neben den Bands ist wie immer die Kaffee- und Kuchenrunde, die am Samstag herzlich zum Verweilen einlädt! Ebenfalls die allseits bekannte Bar „Zur Froschkotze“, bei der Besucher, Bands und Fans im gemütlichen Beisammensein die Aftershow feiern.
Für weitere Bandbestätiungen empfiehlt es sich, auf der Facebookseite vom In Flammen eine „Like“ dazulassen. Alternativ gibt es die neuesten Infos ebenfalls hier bei uns auf Time For Metal!

Kommentare

Kommentare

285Followers
382Subscribers
Subscribe
19,530Posts