Rise Above Relics: veröffentlicht Platten von Barnabus und Cycle

Verehrte Vintage-Veteranen!

Auf geht´s! Die nächste Zeitreise vom Rise Above Records-Sidelabel Rise Above Relics steht an und führt – keine Überraschung für Fans der Company – straight in die frühen Siebziger.

BarnabusBeginning To Unwind ist eine knackvolle Packung prähistorischer Rock-Perlen. Aufgenommen wurde die Platte bereits 1971, veröffentlicht wurde sie allerdings nicht. Bis jetzt. Die analogen Tapes wurden hierzu in mühevoller Kleinarbeit remastert.

Fun fact: Barnabus belegten 1972 den ersten Platz des regionalen Vorauscheids eines UK-weiten Band-Contests des legendären Musikmagazins Melody Maker. Und in der Jury saßen keine Geringeren als Ozzy Osbourne und Tony Iommi.
Ein Kultalbum für Fans von obskurem, 70s heavy / progressiv Hard Rock.

Barnabus
Beginning To Unwind
Rise Above / Soulfood
VÖ: 20.03.2020

Ein weiteres Highlight auf Rise Above Relics:

Cycle heißen die Herren, die sich mit Cosmic Clouds einen perfekten Titel ausgedacht haben. Die zweite Platte der Band aus dem Nordosten Englands wurde 1973 aufgenommen. Die Mischung aus Black Sabbaths Heavyness und Hawkwinds psychedelischen Vibes macht das Album zu einem Artefakt der goldenen Ära des britischen Underground-Rock.

Für Perlensucher: Das Debüt von Cycle ist zwischenzeitlich zu einem begehrten Sammlerstück avanciert, da es in einer geringen Auflage von 100 Stück ohne Artwork hergestellt und an Freunde und Industrie-Vertreter verteilt wurde.

Cycle
Cosmic Clouds
Rise Above / Soulfood
VÖ: 20.03.2020

Weitere Beiträge
Hydra Heads: präsentieren neues Video zu ‚Wanted‘