Tarja – Support für die Tour im April 2020 angekündigt

Mit Temperance als Special Guest und Opening Act Tulip hat Tarja am Wochenende zwei spannende Support Acts für die kommende Tour zu ihrem aktuellen Album In The Raw vorgestellt. Die italienischen Symphonic-Metaller Temperance werden gerade bei Freunden des Frühwerks der finnischen Sängerin für Freude sorgen und legen im Januar 2020 außerdem ihr neues Studioalbum Viridian vor. Die progressiven US-Metaller Tulip um Sängerin Ashleigh Semkiw aus Argyle, Texas sollten als aufregende Senkrechtstarter des Symphonic-Genres auf keinen Fall verpasst werden.

Alessia Scolletti kommentiert: „Wir sind total begeistert, mit Tarja in Europa auf Tour zu gehen“, erklärt die TemperanceFrontfrau. „Ihr musikalischer Hintergrund und Werdegang sind eine große Inspiration für uns. Es ist eine große Ehre und außerdem eine schöne Chance, unsere neuen Songs von Viridian vorzustellen, die den Hörer in eine andere musikalische Dimension transportieren und bisher unbekannte Klangfarben im Sound von Temperance entdecken lassen.“

Ashleigh Semkiw ergänzt: „Wir sind schon ganz aufgeregt, dass unsere erste internationale Tour gleich mit der Königin des Metal stattfinden wird“, fügt die Sängerin vonTulip hinzu.

Tarja hat am 30. August ihr fünftes Studioalbum im Bereich Rock und Metal über earMusic veröffentlicht und im April 2020 bringt die bereits in jungen Jahren legendäre finnische Sängerin ihre neuen Songs auf Europas Bühnen – wobei sie natürlich auch eine Schatztruhe voller Klassiker im Tourgepäck haben wird.

Raw Tour 2020
18 OKT 2019 Düsseldorf (DE) The Tube
09 APR 2020 Haarlem (NL) Patronaat
10 APR 2020 Nijmegen (NL) Doornroosje
11 APR 2020 Herford (DE) X
13 APR 2020 Mannheim (DE) MS Connexion Complex
14 APR 2020 Bochum (DE) Matrix
15 APR 2020 Hamburg (DE) Markthalle
17 APR 2020 Berlin (DE) Columbia Theater
18 APR 2020 Leipzig (DE) Hellraiser
19 APR 2020 Nürnberg (DE) Hirsch
21 APR 2020 München (DE) Backstage
22 APR 2020 Wien (AT) Szene
23 APR 2020 Lyss (CH) Kufa

Die Konzerte im deutsTarja chsprachigen Raum werden von den Magazinen Metal Hammer, Sonic Seducer, Guitar und Metal.de präsentiert.

Tickets für im Vorverkauf gibt es hier.

Vorverkauf-Links für alle Seaside Touring Veranstaltungen:
www.seaside-touring.com/tours

Tarja Turunen ist eine Ausnahmekünstlerin die eigentlich keine Einführung mehr benötigt. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer Nightwish hat sie das Regelbuch des Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschultem Sopran mit sinfonischem Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern bis dato unzählige Nachahmer gefunden und tausende junger Mädchen dazu inspiriert, sich Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der folgenden Trennung von der Band im Jahr 2005 veröffentlichte Tarja zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal unter dem Titel My Winter Storm (2007). Drei Jahre nach ihrem letzten Album The Shadow Self (2016) bringt In The Raw den ebenso markanten wie wundervollen Sopran von Tarja erneut großartig zur Geltung. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band sowie und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Der Gedanke der Rohheit spiegelt sich in der Musik auf dem kommenden Album wider, welches eine perfekte Kombination aus anspruchsvoller und raffinierter Orchestrierung, Chören und der klassisch ausgebildeten Stimme von Tarja mit einem rohen, dunklen, schweren, musikalischen Kern darstellt. Das Konzept von Gold in seiner rohen Form wird auch visuell im Album-Artwork dargestellt. Es zeigt Tarja , fotografiert von Tim Tronckoe, in der St. Michael’s Grotte von Gibraltar – umgeben von lebendigen Farben und goldenem Schimmer.

Mit der ersten Single-Auskopplung Dead Promises gewährt Tarja  einen ersten Vorgeschmack auf das Album. Das Lyric-Video findet ich auf earMUSICs offiziellem YouTube Channel:

 

 

Weitere Beiträge
Nightwish: veröffentlichen neue Livesingle „Slaying The Dreamer“ samt Video