“Reizvoll harmonisch!“

Artist: The Poodles

Herkunft: Stockholm, Schweden

Album: Devil In The Details

Spiellänge: 47:00 Minuten

Genre: Heavy Metal, Hardrock

Release: 27.03.2015

Label: Gain Music

Link: https://www.facebook.com/thepoodles/info?tab=page_info

Bandmitglieder:

Gesang – Jakob Samuel
Gitarre – Henrik Bergqvist
Bassgitarre – Johan Flodqvist
Schlagzeug – Christian Lundqvist

Tracklist:

1. Before I Die
2. House Of Cards
3. The Greatest
4. Crack In The Wall
5. (Whay The Hell) Baby
6. Everything
7. Stop
8. Need To Believe
9. Alive
10. Life Without You
11. Creator And Breaker
12. Borderline

THE POODLES DevilIn The Details

The Poodles sind eine schwedische Heavy Metal Gruppe, die 2005 in Stockholm gegründet wurde. Seitdem veröffentlichen sie alle 24 Monate einen neuen Longplayer und kommen mit Devil In The Details auf insgesamt sechs Scheiben. Gegründet wurde die Gruppe unter anderem von Pontus Norgren, der 2008 zu den Landsleuten von Hammerfall abgewandert ist, mit denen The Poodles ein Jahr zuvor eine Tour gespielt haben. Ihr Heavy Metal basiert durch und durch auf Hardrock-Elementen, die größtenteils in fröhlichen Melodien vorgetragen werden.

Der Start ist stürmisch: Before I Die legt direkt furios los. Fette Melodien, rassige Riffs und ein ganz guter Druck im Sound lässt The Poodles gut dastehen, leider schaffen sie es nicht, diese Power in allen Hymnen zu verankern. Das soll einer der einzigen Kritikpunkte bleiben. Erwähnenswert wäre nur noch, dass die Skandinavier keine neuen Gipfel erklimmen, um dort ihre Flagge in den Schnee zu rammen. Alles in allem ist die Platte Devil In The Details hörenswert, ob sie damit Gold bzw. sogar Platin wie in der Vergangenheit erreichen können, wird sich zeigen. Stücke wie The Greatest, Everything oder auch Need To Believe haben eine Menge Party Potenzial. Balladen gehen unter die Haut, schnelle Passagen lassen aufhorchen und im Verbund bleibt Devil In The Details eine spannende Platte, die feine, kleine Details zu bieten hat.

The Poodles - Devil In The Details
Fazit: Was man nicht vergessen darf: The Poodles sind absolute Superstars in ihrer Heimat Schweden und im benachbarten Finnland. Ob mit Devil In The Details dieser Status in anderen Ländern weiter ausgebaut werden kann, steht gar nicht mal auf der Kippe, sondern unter einem ganz guten Stern. Das Album vereint alles, was die Band bislang stark gemacht hat und setzt ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Zu kaufen gibt es das gute Stück bereits seit Ende März in allen Musikstores.

Anspieltipps: Before I Die und Need Zo Believe
Rene W.7.9
7.9Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0.0

Kommentare

Kommentare