White Stones: erste Single und Video „Worms“ veröffentlicht

Pre-Order zum kommenden Album "Kuarahy" gestartet

Von Martin Mendez, Bassist der allgegenwärtigen Opeth kommt White Stones, ein Death Metal Solo-Projekt, dessen Debüt Album namens Kuarahy (ausgesprochen wie Kwa-Ra-Hee) am 13. März über Nuclear Blast erscheinen wird! Heute erscheint die erste Single samt Videoclip Worms.

Seht euch das Video hier an:

Martin Mendez kommentiert dazu: „Endlich ist es Zeit, einen kleinen Teil des Albums zu enthüllen und wir freuen uns sehr, diesen Song mit euch teilen zu können! Wir hoffen, es gefällt euch! Cheers!“

Heute starten White Stones ebenfalls der Vorverkauf für Kuarahy, das auf CD, LP und digital erhältlich sein wird.

Bestellt euch das Album hier vor: https://nblast.de/WhiteStonesKuarahy

Die Trackliste von Kuarahy liest sich folgendermaßen:
1.Kuarahy (1:24)
2.Rusty Shell (4:25)
3.Worms (3:57)
4.Drowned In Time (5:17)
5.The One (4:34)
6.Guyra (4:45)
7.Ashes (4:04)
8.Infected Soul (5:59)
9.Taste Of Blood (4:10)
10.Jasy (2:48)

Der kreative Prozess des Debüt Album von White Stones namens Kuarahy begann während der einjährigen Pause, die sich Opeth nach der Sorceress Tour nahmen, als eine Möglichkeit, sich mental zu entspannen und neue Wege der eigenen Kreativität zu erforschen, aber ursprünglich war nicht mehr für dieses Projekt geplant. “Ich habe zuhause schon immer Musik geschrieben aber hatte nie das Selbstvertrauen, irgendetwas wie das hier anzufangen”, sagt Mendez, “Ich habe nie einen Song geschrieben und auch niemals irgendetwas von dem, was ich gemacht habe Mikael (Åkerfeldt, Opeth Sänger/ Songwriter) gezeigt” fährt er fort. “Ich hatte keine Richtung, also entstand der erste Song einfach so aus Spaß. White Stones hat nichts mit Opeth zu tun und ich sehe keine Verbindung zwischen den beiden Bands. Ich habe Kuarahy vor ein paar Monaten Mikael vorgespielt und er mochte es und hat sich für mich gefreut. Jeder in der Band hat Nebenprojekte und das ist auch wichtig – wir touren so viel, dass es uns irgendwann verschlingen könnte, wenn wir nicht aufpassen. Da war es wirklich schön, mal etwas Anderes zu machen. White Stones hat mir neue Kraft und Energie gegeben.”

Benannt nach Mendez‘ Geburtsort in Uruguay, stellt dieses Album eine Rückkehr zu seinen Wurzeln dar, sowohl zu den Wurzeln seiner Familie, als auch den Wurzeln seiner musikalischen Karriere – er erkundet die vergessenen Pfade seiner Vorfahren mit der Musik, die seine einzig wahre Leidenschaft ist – Death Metal. Ich fühle mich immer noch tief mit Uruguay verbunden,” sagt er nachdenklich. “Also wollte ich Musik machen, die etwas damit zu tun hatte – die Sonne auf der uruguayischen Flagge habe ich zum Logo von White Stones umgewandelt; es gibt viele kleine Dinge, die das Album mit diesem Land verbinden. Kuarahy bedeutet auf Alt-Uruguayisch ‘Sonne’”, kommentiert Mendez.

Kuarahy wurde in den Farm Of Sounds Studios in Barcelona aufgenommen und von Martin Mendez selbst produziert, während Jamie Gomez in den Orgone Studios, UK fürs Abmischen und Mastern zuständig war.

—-
Mehr Infos:
www.nuclearblast.de/whitestones
https://www.facebook.com/WhiteStonesOfficial
https://twitter.com/White_Stones_
https://www.instagram.com/white_stones_official/
https://www.youtube.com/channel/UCESCoAM3OwnujOTFkOJZVaQ/

Weitere Beiträge
The Vice: veröffentlichen neues Lyric Video zu „White Teeth Rebellion“