Artillery: Veröffentlichen mit Crossroads To Conspiracy die zweite Single aus ihrem neuen Album The Face Of Fear

Am 16. November erscheint Artillerys neues Album The Face Of Fear, der Nachfolger von Penalty By Perception (2016).

Die Dänen haben jetzt die zweite Single aus dem Album veröffentlicht, surft bitte zu youtube.com/watch?v=spok2IpJXhE, um Crossroads To Conspiracy anzuchecken.

Gitarrist Michael Stützer: „Crossroads to Conspiracy war einer der letzten Songs, die wir für das neue Album geschrieben haben. Es ist ein melodischer Thrashsong mit dem für Artillery typischen Riffing. Der Text handelt davon, wie du von den falschen Entscheidungen, die du getroffen hast, verflucht worden bist. Das Fehlverhalten von anderen, mit denen du andere verurteilst, wurde von dir selbst begangen.

The Face Of Fear ist das neunte Album der Band und das dritte im gegenwärtigen Line-up. Die Scheibe enthält neun brandneue, geradlinige in-your-face Tracks. Surft rüber zu metalblade.com/artillery und seht euch das Video zur ersten Single an, dem Titeltrack The Face Of Fear! Pre-order-Bundles von The Face Of Fear findet ihr dort ebenfalls, und zwar in diesen Formaten:

— limitierte Digipak-CD mit 2 exklusiven Bonustracks
— schwarzes Vinyl, 180g
— opaque grey blue marbeld Vinyl (300 Einheiten – EU-exklusiv)
— golden yellow blue marbled Vinyl (200 Einheiten – EU-exklusiv)
— blue green / white splattered Vinyl (100 Einheiten – EMP-exklusiv)
— blue/black marbled Vinyl (300 Einheiten – US-exklusiv)

Textlich bleiben Artillery bei ihren Leisten und behandeln Themen wie die Vernichtung der Menschheit, Doppelmoral und drohende Schlimmstfallszenarien. The Face Of Fear entstand unter dem langjährigen Producer der Band, Søren Andersen, in den Medley Studios. Er saß dabei zum fünftem Mal hinterm Mischpult und garantierte einmal mehr einen Bombensound. Sein Kommentar zu The Face Of Fear: „Unverfälscht und roh! Ein Teil des Materials stammt noch aus den frühen 1980ern, also schlugen wir generell eine Old-School-Richtung ein. Die Platte ist nicht sonderlich vielschichtig, sondern bietet klassischen Artillery-Thrash, und Bastholm ist diesmal besser denn je. Das Album kommt ohne Füllmaterial aus und wurde von allen Bandmitgliedern zusammen geschrieben. Ich bin total stolz darauf und hoffe, dass es allen genauso gut wie mir gefallen wird!

The Face Of Fear:
1 The Face of Fear
2 Crossroads To Conspiracy
3 New Rage
4 Sworn Utopia
5 Through The Ages Of Atrocity
6 Thirst For The Worst
7 Pain
8 Under Water (instumental)
9 Preaching to the converted
10 Mind Of No Return (Bonus der Erstauflage/ Neuaufnahme eines Songs vom ersten Demo aus dem Jahr 1982)
11 Doctor Evil (Bonus der Erstauflage / 2018er Version)

Seit Penalty By Perception, mit dem die Band 2016 vier Danish Metal Awards gewann (Bestes Album, beste Band, beste Produktion und einen Ehrenpreis) tourten Artillery um die Welt (Europa, Südamerika, Asien). Bis Ende 2018 spielen sie auf dem Copenhell Metal Cruise und in ihrer Heimat Dänemark, wo beim High Voltage Festival die Veröffentlichungs-Party stattfinden wird. 2019 stehen dann wieder Gigs in Europa, Südamerika und den USA an.

Artillery line-up:
Michael Bastholm Dahl – vocals
Michael Stützer- guitars
Morten Stützer – guitars
Peter Thorslund – bass
Joshua Madsen – drums

Artillery live:
26-27/10/18 DK – Copenhagen – Metalcruise
09/11/18 DK – Copenhagen – High Voltage (album release show)
24/11/18 DK – Odense – Metal Mekka
07/12/18 DK – Herning – Fermaten
22/05/19 AT – Wien – Viper Room
23/05/19 CZ – Kyjov – RocknRolla
24/05/19 CZ – Mlada Boleslav – Fararova Sluj
25/05/19 CZ – Brno – Unleaded Coffee

Weitere Beiträge
Dirty Sound Magnet: präsentieren „Live Alert II (Black Magic Session)“