Das Interview mit der deutschen Thrash Metal Legende Schmier von Destruction über das Kunstprojekt mit dem Künstler Jörg Heitz

... Jörg schafft es ja irgendwie, die Seele und Essenz festzuhalten, das imponiert einem schon!

Der Künstler Jörg Heitz hat sich die deutsche Thrash Institution Destruction vorgenommen und den Pinsel geschwungen. Herausgekommen sind dabei einzigartige und wunderbare Portraits der Musiker.

Der Künstler Jörg Heitz nennt seinen Malstil Artcore. Dieser erinnert stark an Popart bzw. Post Popart. Er hat bereits einige Prominente in seinem eigenen Malstil auf die Leinwand gebannt. Darunter sind viele Metaler, wie zum Beispiel Dio, dessen Witwe Wendy zwei Gemälde ihres verstorbenen Mannes überreicht wurden. Die Bilder werden dieses Jahr in New York bei einer Auktion mit anderen Dio Utensilien zugunsten des Ronny James Dio Stand Up And Cancer Fund versteigert.

Anlässlich dieses Kunstprojektes konnte ich nach dem Interview mit Jörg Heitz (hier geht es zum Interview mit Jörg Heitz) für Time For Metal auch ein Interview mit der deutschen Thrash Metal Legende Schmier führen.

Time For Metal / Jürgen Simon

Hallo Schmier, schön dass ich ein Interview mit dir zu den Gemälden von Jörg Heitz machen kann. Du bist bei den Gemälden von Jörg Heitz in bester Gesellschaft. Jörg Heitz hat ja schon einige Berühmtheiten gemalt. Neben Kiss, Robert Plant, Kurt Kobain und anderen bist nun auch du mit deinen Bandkollegen von Destruction dort vorzufinden. Ach so, den Dalai Lama habe ich fast vergessen. Was bedeutet das für dich?

Destruction / Schmier

Hehehe … So was ist natürlich nach all den Jahren noch immer etwas Besonderes. Als Künstler fühlt man sich natürlich geehrt, Jörg ist ein toller Maler und witziger Charakter. Außerdem ist er natürlich aus der Region, das ist schon eher ungewöhnlich … Das fanden wir sofort super!

Time For Metal / Jürgen Simon

Was sagen deine Bandkollegen dazu? Sind sie /waren sie begeistert? Auf dem gemeinsamen Foto mit Jörg Heitz strahlt ihr jedenfalls!

Destruction / Schmier

Ach, die fanden das natürlich auch sehr cool. Jörg kam ja zu uns in den Proberaum und hat seine Bilderreihe vorgestellt. Wir bekommen ja auch öfter mal Fan-Art, aber das ist natürlich ein anderes Niveau!

Time For Metal / Jürgen Simon

Gab es schon mal jemanden, der ein Bild von dir gemalt hat? Würdest du dir ein Bild von Jörg Heitz selbst zu Hause an die Wand hängen? Eins von dir – oder lieber eins, was er von einem anderen Künstler gemalt hat?

Destruction / Schmier

Du wirst lachen, aber da hängt schon eins von ihm, sein erstes Portrait von mir. Ich hänge normalweise keine eigenen Bilder auf, aber das ist einfach wirklich geile Kunst. Natürlich bekommt man immer wieder mal Geschenke von Fans, von Skulpturen, Gemälden über Metal, gelaserte Bandlogos und selbst gemachte Trinkbecher oder Pokale. Ich sammle das auch. Denn jedes Geschenk kommt ja von Herzen und ist was Besonderes. Aber etwas Großes auf Leinwand, wie von Jörg, ist da schon`ne Ausnahme – da ist man schon auch stolz drauf!

Time For Metal / Jürgen Simon

Wie findest du den Malstil von Jörg Heitz? Ich finde der Malstil (Artcore) von ihm passt richtig gut zum Metal. Irgendwie wirkt das, was er malt, ziemlich wild und verwegen. Also doch passend zu Destruction, oder!?

Destruction / Schmier

Na logo. Wenn uns das nicht gefallen hätte, was er macht, dann würden wir den Künstler ja auch nicht „supporten“. Ich weiß selbst wie schwer es ist, sich einen Namen zu machen mit etwas, das gegen den Mainstream läuft. Deshalb habe ich auch großen Respekt vor seiner Arbeit. Er hat sich einen eigenen Stil erarbeitet – mehr geht nicht als Künstler. Erfolg ist nicht immer alles im Leben – so was ist beeindruckend!

Time For Metal / Jürgen Simon

Wie kam die Idee zustande, da was zusammen zu machen? Also ihr als Band stellt euch ja da wohl voll hinter Jörg Heitz und macht damit durchaus auch Werbung für den Künstler! Ist das, oder könnte das eine Win-win-Situation für beide Seiten werden?

Destruction / Schmier

Als Jörg mich gefragt hat, fand ich das sofort sehr spannend. Er ist ja auch ein cooler Typ und positiver Spinner, da hat man viel gemeinsam. Ob die Kunstszene jetzt mehr DESTRUCTION hört, wage ich mal zu bezweifeln, hahaha … Jede Zusammenarbeit zwischen bildender & tonaler Kunst, die so gut verläuft, ist für mich automatisch erfolgreich, weil einfach viel Emotionen und Passion freigesetzt werden – das ist unbezahlbar!

Time For Metal / Jürgen Simon

Wie ist eigentlich der Kontakt mit Jörg Heitz zustande gekommen? Ihr wohnt irgendwie in der Nähe, da sieht man sich vielleicht mal so, aber das ist bestimmt nicht zwangsläufig oder?

Destruction / Schmier

Einer meiner besten Kumpels arbeitet für KISS als Guitar-Tech, der wohnt zwar in L. A., kommt aber hier aus der Ecke und ist ein alter Bekannter des Herrn Heitz. Nachdem er wohl erst KISS gemalt hat, kamen die beiden Vögel dann auf DESTRUCTION. Irgendwie ist das ja auch naheliegend. Erst dann haben wir uns zum ersten Mal getroffen!

Time For Metal / Jürgen Simon

Ich glaube Jörg Heitz hat die Bilder ja gemalt, ohne euch da als Model sitzen zu haben. Könntet ihr euch auch einmal vorstellen, für ihn Model zu sitzen / spielen?

Destruction / Schmier

Ne, dazu bin ich, glaube ich, der Falsche. Ruhig sitzen, ist nicht so meins. OK, beim Tätowieren muss ich auch stillhalten … also wer weiß? Sag niemals nie, ist eines meiner Lebensphilosophien!

Time For Metal / Jürgen Simon

Die Bilder sind von euch und auch von Jörg Heitz signiert. Sie werden zum Kauf angeboten. Ich könnte mir vorstellen, dass der eine oder andere Schmier / Destruction Fan da durchaus Interesse haben könnte. Sollten sich die Bilder verkaufen, könntest du dir vorstellen, dann eine neue Serie mit Jörg Heitz zu machen?

Destruction / Schmier

Nichts ist unmöglich, natürlich. Aber in erster Linie freue ich mich auf weitere Illustrationen von anderen Musikern von ihm. Jörg schafft es ja, irgendwie die Seele und Essenz festzuhalten, das imponiert einem schon!

Time For Metal / Jürgen Simon

Jörg Heitz hat zwei Bilder von Ronnie James Dio gemalt und diese der Witwe Wendy Dio zur Verfügung gestellt. Die sollen dieses Jahr zugunsten der Ronnie James Dio Krebsstiftung versteigert werden. Eine tolle Idee oder!? Habt ihr auch schon mal Charity-Aktionen gemacht oder könntet ihr euch auch so was vorstellen?

Destruction / Schmier

Logo, ist so was interessant! Wir haben auch schon auf Charity-Events gespielt. Gerade bei Ronnie ist das genial, denn ich denke mir, dass da echt was bei rum kommt für den guten Zweck. Er ist ja eine Legende und hat Fans in allen Kreisen …

Time For Metal / Jürgen Simon

Könntest du dir vorstellen, wenn es deine Zeit zulässt, auch einmal bei einer Ausstellung von Jörg Heitz zu erscheinen und da vielleicht die Laudatio auf den Künstler in einer Vernissage halten? Wenn ja, sag mir bitte rechtzeitig vorher Bescheid. Ich möchte solch einer Vernissage dann auch gerne beiwohnen und einen Bericht für Time For Metal machen!

Destruction / Schmier

Klar, so was könnte ich mir gut vorstellen. Wir haben da auch schon drüber geredet. Kunst ist Emotion, Ausdruck und Individualismus, egal ob Musik oder gemalt, da verbindet uns einiges!

Time For Metal / Jürgen Simon

Da fällt mir ein, wie wäre es denn mit einem Gemälde von Jörg Heitz für das Cover eures neuen Albums? Oder ist das schon fertig?

Destruction / Schmier

Oh, ich glaube, dafür reicht unser Budget nicht … hahaha! Aber mal im Ernst, ja wir sind schon seit März mit allem fertig, auch mit dem Cover. Und das ist dieses Mal tatsächlich etwas anders als sonst. Wir haben ja auch eine besondere Platte am Start, mit dem neuen Line-Up.

Time For Metal / Jürgen Simon

Apropos neues Album! Ihr habt euer 17. Studioalbum mit dem Titel Born To Perish angekündigt. Veröffentlichungstermin wird der 09. August 2019 via Nuclear Blast Records sein. Sag doch bitte mal abschließend, was die Destruction Fangemeinde erwarten kann. Worauf dürfen wir uns freuen?

Destruction / Schmier

Auch als Musiker ist das Leben ein Auf und Ab in vielen Etappen. Bei uns hat ein neues frisches Kapitel angefangen. Das ist extrem motivierend. Mit zwei Gitarren und der Koryphäe Randy Black an den Drums, war das Schreiben und Aufnehmen der neuen Scheibe echt eine Frischzellenkur. Ich denke, das kann man auch hören! Am 31.5. veröffentlichen wir den ersten Sound/Videoclip, dann kann jeder mal reinhören in das neu erwachte Monster … hahaha! Danke dir & wir sehen uns spätestens auf dem Baden In Blut!

Hier die links zu Destruction:

www.destruction.de
http://www.facebook.com/destruction
http://www.instagram.com/official_destruction

Hier die links zu Jörg Heitz:

https://www.derheitzer.de/

https://www.instagram.com/joerg_heitz_art/

https://www.facebook.com/derheitzer

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Interview mit Michael Schenker anlässlich eines Medientages zur Veröffentlichung der neuen CD Revelation