Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 37

Heute mit Michael Vaucher von Emerald

Bei Kurz Und Knackig geht es einfach darum, dass Musiker innerhalb kürzester Zeit 30 Fragen zum Thema Musik im Allgemeinen beantworten. In kurzen Abständen werden immer wieder die unterschiedlichsten Künstler ihre musikalischen Hosen vor euch runterlassen.

Heute stand uns Michael Vaucher von Emerald Rede und Antwort.

Meine früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat, war:
– Gemeinsames Singen in schiefsten Tönen im Kindergarten.

An dieses Schätzchen aus der Musiksammlung meiner Eltern kann ich mich erinnern:
– Da waren nur LPs von Beethoven, Bach, Haydn … etc.

Mein Vater quälte mich oft mit der Musik von:
– Schreckliche Schweizer Volksmusik, die dauernd im Radio lief (war mehr meine Mutter, mein Vater hörte nur Klassik).

Diese Musikposter/Bandposter hingen in meinem Kinder-/Jugendzimmer:
– Unzählige Iron Maiden Poster, dazu Slayer, Megadeth, Metallica, Overkill und natürlich Warlock 😉

Mein erstes selbst gekauftes Album war:
Iron MaidenKillers auf Originalkassette.

Diesen Song aus meiner Kindheit mag ich auch heute noch hören:
EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung) – Der Tod

Mein erstes besuchtes Konzert war:
Running Wild im Volkshaus in Zürich (vorher nur Schülerbandkonzerte).

Meine ersten eigenen Gehversuche an einem Instrument waren:
– Ich musste als Kind Blockflöte und Trompete lernen, bevor ich an der Gitarre randurfte …

Mein absoluter Lieblingssong ist:
Iron MaidenHallowed Be Thy Name Live (von Live After Death).

Meine erste Berührung mit Rock/Metal war:
– Ein Jugendfreund spielte mir im Zimmer seines älteren Bruders die gerade neu erschienene Iron Maiden Platte Somewhere In Time vor, es war sofort um mich geschehen … Da lagen noch die neuen LPs von Accept und Metallica rum, damit war die Sache mit dem Metal in den nächsten Tagen klar gemacht …

Außer Rock/Metal mag ich noch:
Pink Floyd, Dire Straits, Genesis und solche Sachen und Soundtracks (Hans Zimmer, Ennio Morricone, John Williams, James Horner, Howard Shore etc.).

Beim Autofahren höre ich:
– Während ich zu Hause fast immer nur meine alten Vinyl-LPs höre, nutze ich die Zeit im Auto für die neuen Veröffentlichungen. Ich schreibe ja noch nebenbei fürs Tracks-Magazin Reviews und höre im Auto deshalb meistens neues Zeugs, um à jour zu bleiben …

Zu einem romantischen Abend gehört Musik von:
Motörhead

Beim Sex mag ich die musikalische Untermalung von … überhaupt nicht:
– Techno/Hip Hop

Auf meiner Hochzeit läuft/lief:
Braveheart Soundtrack

Auf meiner Beerdigung soll … laufen:
– Was von meiner Band Emerald und etwas von Iron Maiden.

Diese(r) Band/Künstler ist zum Abgewöhnen?
– All die prolligen Gangsta Hip Hopper.

Meine Lieblingsband ist:
Iron Maiden

Die unterbewerteste Band aller Zeiten ist:
Demon

Dieses peinliche Album befindet sich in meiner Sammlung:
– Mir ist eigentlich nichts peinlich in meiner Sammlung, auch nicht meine alten Roxette-CDs, hahaha.

Auf dieses Schätzchen in meiner Musiksammlung bin ich besonders stolz:
– Meine Iron Maiden-Sammlung und vor allem auf die von Steve Harris persönlich unterschriebene Somewhere In Time-Platte.

Das Konzert dieser Band würde ich zuliebe meine(s/r) Partners/Partnerin besuchen:
Poison

Unter der Dusche singe ich gerne diesen Song:
– Ich kann nicht singen und gurgle da lieber was von Cannibal Corpse oder Deicide.

Mein bestes besuchtes Konzert war:
Iron Maiden in Winterthur, als ich bei Heaven Can Wait mit ein paar anderen Fans des Fan-Clubs auf die Bühne durfte und neben Steve Harris stehend, den Oh Oh Oh-Part ins Mikro grölte.
Pink Floyd auf der Divison Bell-Tour 1994
Savatage noch mit Criss Oliva auf der Edge Of Thorns-Tour in Zürich (zusammen mit Overkill und Annihilator)
Exodus mit Paul Baloff im Z7 in Pratteln
Crimson Glory Headliner Show am KIT

Dies Konzert abseits von Rock/Metal habe ich besucht:
Ennio Morricone, Hans Zimmer, Erste Allgemeine Verunsicherung.

Ein Konzert diese(r/s) Band/Künstlers brauche ich nicht noch einmal:
Vince Neil

Stillstehen kann ich nicht bei einem Konzert von:
Slayer

Auf einem perfekten Mix-Tape dürfen diese drei Songs nicht fehlen:
SavatageHall Of The Mountain King
OmenDeath Rider
Crimson GloryAzrael
(von Iron Maiden ist eh auf jedem echten Mix-Tape was drauf, hehe).

Drei Alben, die ich mitnehme auf eine einsame Insel:
Iron MaidenLive After Death
SlayerDecade Of Aggression
Judas PriestPriest…Live!

Diesen Schlagersong gröle ich begeistert mit, wenn ich besoffen bin:
– So viel Alkohol vertrage ich nicht mehr, dass es soweit kommen würde …

Facebook: www.facebook.com/emeraldmetal
Youtube: www.youtube.com/user/Tollmaismusic
Web: www.emerald.ch

Ihr habt die bisherigen Folgen unserer Kurz Und Knackig-Interviews verpasst? Kein Problem, hier könnt ihr sie jederzeit alle nachlesen.

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: