Ostfriesische Mau-Mau-Liga am 02.11.2013 in Norden

 

”If you like to gamble …”

Event: Ostfriesisches Mau-Mau-Liga Turnier

Location: Kneipe Ulrich, Norden

Homepage: http://www.omml.de (Facebook)

Datum: 02.11.2013

Einlass: 20:00 Uhr

Kosten: 3,00 €

Besucher: 32 Spieler + Begleitung

Es ist Samstag, der 02.11.2013, und die heutige Abendplanung sieht nicht nach einem typischen Samstag aus. Denn es wird weder eine Konzerthalle, noch ein Festival gestürmt und es wird auch nicht einfach nur bei einem Bierchen rumgehangen. Tief in den Katakomben meines Kalenders findet sich der Eintrag: „Ostfriesische Mau-Mau Liga, Kneipe Ulrich, Norden“. Doch was hat es damit auf sich?

Zitat
Die Ostfriesische Mau-Mau-Liga auf ihrer Facebook-Seite über sich selbst:

Die Ostfriesische Mau-Mau-Liga existiert bereits seit 2009 und befindet sich derzeit in ihrer fünften Saison. Ca. 6x im Jahr treffen sich Gleichgesinnte und spielen bei harten Tönen ihren Meister aus.
Aufgabe: Die Tradition des Mau-Mau-Spielens bewahren und weiter aufleben lassen.

Da man sich bereits um 20:00 Uhr in der Kneipe Ulrich in Norden trifft, machen zwei meiner Nachbarn und ich uns um 17:45 Uhr auf den Weg zur Bushaltestelle, wo wir von einem weiteren Mitspieler (und zugleich auch Kumpel und Veranstalter) abgeholt werden und uns mit kleinen Umwegen (um weitere Mitspieler einzusammeln) auf den Weg nach Norden machen. Schon die Fahrt gestaltet sich als enorm unterhaltsam und so trudeln sechs Spielwütige gegen 20:00 Uhr am Zielort ein und gehen direkt in den Spiel-Raum in besagter Kneipe. Nach kurzem Aufbau und der Platzeinteilung nach dem Schema Setz dich wo Platz ist werden kurz die Regeln der OMML erklärt (wen diese Regeln interessieren, der schaue sich bitte das Video am Ende des Berichtes an). Gespielt wird Mau-Mau mit gängigen Regeln in vier Runden à fünf Spielen. Neben Punkten für die OMML-Meisterschaft ist der erste Preis eine Flasche Rum und natürlich eine Portion Ehre.

Vor dem Start deckt man sich noch mit Bier, Chips und Süßkram ein und gegen 20:30 Uhr startet dann zu einer ordentlichen Portion Metal aus den Boxen das Turnier. Schon vorher wird klar, dass dieses Turnier nicht unbedingt das ist, was man sich erhofft. Anders als beim Senioren-BINGO wird hier kein Oh, ich muss aussetzen gemurmelt. Viel mehr läuft eine Konversation im Spiel in etwa so ab:

Spieler 1: „Ha, 7.. ZWEI ZIEHEN!“
Spieler 2 verlängert: „NE, VIER ZIEHEN!“
Spieler 3 wirft ein Gummibärchen durch den Raum: „ACHJA?!“
Spieler 4: „JA, VERDAMMT!“
Spieler 3: „VERF*CKTE KA**E!“

Oder um es kurz zu fassen: Wer nach diesem Abend nicht ein wenig heiser ist, der hat irgendwas falsch gemacht. Bei 33 Metalheads und laufender Musik muss man sich halt irgendwie verständigen.

Nach der ersten Runde folgt die erste Pause: Man deckt sich erneut mit Bier ein und schnackt ein wenig mit den anderen Anwesenden und schließt in Windeseile neue Freundschaften. Famos! Das lautstarke Erklingen von Ace Of Spades lockt die Teilnehmer wieder zurück in den Raum, wo durch Veranstalter Torge die aktuellen Platzierungen verkündet werden. Anschließend geht es weiter und die weiteren drei Runden werden nach dem gleichen Schema durchgezogen, bevor es zur Siegerehrung geht. Gratulation geht an Wilko (Platz 3), Wiebke (Platz 2) und Hauke (Platz 1).
Anschließend wird noch ein Gruppenfoto geschossen, gemeinsam aufgeräumt und gegen 3:30 Uhr bin ich wieder daheim und lasse den Abend noch einmal kurz Revue passieren. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, schaut sich einfach das Video der OMML auf Youtube (unten auf dieser Seite) an.

Achja: Die OMML gibt es übrigens nicht nur in Norden, sondern auch in Wilhelmshaven. Ausbau geplant.

Fazit Maddin: Organisation, Spaß-Faktor und Location sind einfach Klasse. Es hat riesig Spaß gemacht, mit ein paar Bekannten und vielen neuen Gesichtern mal etwas anderes zu tun, als einer Band beim Spielen zuzuschauen. In der Saison 2014 werden die Jungs und Mädels mich garantiert wieder sehen! An dieser Stelle geht ein großes Lob an den Veranstalter und mein dickster Dank an alle Teilnehmer des Abends! Gerne wieder.

Fazit von Torge Heinisch (Veranstalter): Das vorletzte Turnier unserer Jubiläumssaison hätte schöner fast gar nicht sein können! Gleich fünf neue Gesichter durfte die Liga begrüßen und auch einige davon sichtlich begeistern können. 32 aktive Spieler machten das Ulrich mal wieder zur lautesten Spielstätte Ostfrieslands und feierten den achten Turniersieger der laufenden Saison! Die ausgelassene Stimmung und die hohe Teilnehmerzahl lassen mich enorm auf das Finale am 07.12.2013 freuen! Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern an diesem Tag, die dieses Event überhaupt möglich gemacht haben!

[embedvideo id=“yJqT7dREf3k“ website=“youtube“]

 

Weitere Beiträge
Markthalle Hamburg präsentiert: Tragedian am 20.05.2020