Keyboarder Vikram Shankar hat sich der Prog-Metal-Band REDEMPTION angeschlossen. Gitarrist und Songwriter Nick van Dyk, der auch das Gros der Keyboard-Parts auf den sieben Alben der Gruppe spielte, sagt dazu: „Wir hatten seit ‚This Mortal Coil‘ von 2011 keinen festen Keyboarder. Glücklicherweise durften wir vorübergehend Greg Hosharians Dienste in Anspruch nehmen, doch er verließ uns, um sich aufs Komponieren und Dirigieren klassischer Musik zu konzentrieren, woraufhin wir uns einigten, ohne Ersatz weiterzumachen, indem ich das Keyboard neben der Gitarre übernahm. Das funktioniert zwar einigermaßen gut, aber sowohl in Hinblick auf unsere Konzerte als auch bezüglich des Songwritings schwebte mir immer ein fester Keyboarder vor, der uns mehr Möglichkeiten bieten klanglich weiterbringen und unserer Entwicklung zuträglich sein würde.

Van Dyk meint weiterhin: „Kurz nach Toms [Englund, Vocals] Einstieg bei Redemption stellte er mir Vikram über dessen YouTube-Kanal vor, auf dem Vik sowohl eigene Kompositionen vorstellt als auch beeindruckende Arrangements bekannter Progressive-Metal-Songs. Mir blieb die Spucke weg. Der Kerl hat das perfekte Gehör und ungeheures Feeling beim Spielen, nicht zu vergessen seine Virtuosität – Ich meine, er spielt wirklich mit verbundenen Augen, um seine Technik zu perfektionieren. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Darauf verbrachten wir längere Zeit zusammen, erst wir beide und dann die ganze Band mit ihm, wobei ich feststellte, dass er ein genauso toller Mensch wie Musiker ist. Er kam für ein paar Tage nach LA, wo er unserem ansonsten fertigen neuen Album ‚Long Night’s Journey Into Day‘ ein paar zusätzlicher Tupfer verliehen hat. Dabei wurde deutlich, dass nicht nur seine Technik, sondern auch sein Gefühl unsere Musikalität um Meilen voranbringen wird, aber er hat auch sehr ähnliche Ansichten wie ich zum Komponieren. Wir hören manches auf die gleiche Weise, und davon abgesehen bringt Vikram frische Ideen ein, ganz zu schweigen von seinem Talent als Arrangeur und Songwriter. Ich freue mich schon darauf, ihn stärker einzubinden, wenn wir neues Material in Angriff nehmen, und wir alle sind gespannt darauf, wie wir auf der Bühne und im Studio harmonieren werden. Er ist wirklich sagenhaft.

Ich fühle mich geehrt, bei einer so begabten Truppe wie Redemption spielen zu dürfen!„, schwärmt Vikram selbst. „Sie besteht aus wunderbaren Musikern und Menschen. Ich kann ihnen nicht genug dafür danken, mich so herzlich aufgenommen zu haben, und kaum erwarten für alle Redemption-Fans beim Progpower USA und anderswo zu spielen sowie auch in Zukunft mit den Jungs zusammenzuarbeiten!

Viks YouTube-Kanal findet ihr hier: youtube.com/channel/UCal7_PcromdHIiUfD_oa3Uw, und eine Demonstration seiner spielerischen wie kompositorischen Fähigkeiten könnt ihr euch In Form seiner Fuge in b-moll hier ansehen: youtube.com/watch?v=tfVBTOJOfA8.

REDEMPTION treten beim diesjährigen ProgPower USA auf. Die Band besteht nun außerdem aus Tom Englund (Vocals; Evergrey), Nick van Dyk (Gitarre, Keyboard), Sean Andrews (Bass), Chris Quirarte (Drums) und eben Vikram Shankar (Keyboards). Ihr siebtes Album Long Night’s Journey Into Day erscheint diesen Sommer bei Metal Blade Records. Es ist das erste, das die Gruppe mit Jacob Hansen (Volbeat, Primal Fear, Amaranthe, Doro, etc.) produziert hat, und bietet Gastauftritte von den Gitarristen Chris Poland (Megadeth, OHM) und Simone Mularoni (DGM). Weitere News zu REDEMPTION gibt’s demnächst!

Kommentare

Kommentare

328Followers
382Subscribers
Subscribe
20,285Posts