The Sound Of Scars: bewegendes Porträt der Metal-Kultband „Life of Agony“ wird in wenigen Wochen veröffentlicht

Beinhaltet unveröffentlichtes Archivmaterial

The Sound Of Scars ist eine zutiefst persönliche Dokumentation, die den Aufstieg, Fall und die Wiedergeburt der einflussreichen Metal-Band Life Of Agony nachzeichnet, während sie sich mit häuslicher Gewalt, Drogenmissbrauch und Sucht, Depressionen und der Geschlechtsumwandlung von Leadsängerin Mina Caputo auseinandersetzt. Die Geschichte von drei lebenslangen Freunden, die häusliche Gewalt, Drogenmissbrauch und Depressionen überwunden haben, um Life of Agony zu gründen, eine der einflussreichsten Bands ihres Genres, angeführt von der allerersten offen transsexuellen Sängerin.

Durch den Erfolg ihres bahnbrechenden Debüts River Runs Red von 1993, das vom Rolling Stone als „eines der größten Metal-Alben aller Zeiten“ gefeiert wurde, kanalisierten sie ihre kumulativen Lebensgeschichten in einen Soundtrack für eine gebrochene Generation. Dieser neu gefundene Ruhm erlaubte es ihnen, die Tragödien ihrer Vergangenheit zu unterdrücken, aber in ihrem Gefolge entstanden neue Hindernisse.

The Sound Of Scars

28.04.2022
05.05.2022
DE, AT, CH

Audio: German, English US
Subtitle:
Ratio: 1,85:1
Audio: 5.1
Running time: approx. 90 minutes
Genre: Documentary, Independent
Vendor ID: LHE28440165

Marketing Facts
Erzählt die ungeschminkte Geschichte der drei Bandmitglieder und Freunde von Life Of Agony Thematisiert die Geschlechtsumwandlung der ersten offen transsexuellen Sängerin der Metal-Geschichte. Enthält unveröffentlichtes Archivmaterial und Interviews