Deine Cousine am 16.04.2022 in der Hamburger Fabrik

Ina Bredehorst räumt ab

Event: Deine Cousine Tour 2022

Bands: Deine Cousine

Ort: Die Fabrik, Hamburg

Datum: 16.04.2022

Kosten: VVK 27,90/31,20 €, AK 33,00 €

Zuschauer: ca. 900

Genre: Punk, Deutschrock, Hard Rock

Link: https://deinecousine.de/

Setliste:

1. Intro
2. Träume
3. Kiez Oder Kinder
4. Aufhören Wenn´s Am Schönsten Ist
5. Unkaputtbar
6. Küsschen
7. Runaway Girl
8. Scheiß Auf Ironie
9. Sollbruchstelle
10. Ein Bisschen Mehr Liebe
11. Bang Bang
12. Irgendwo
13. Freund Oder Feind
14. Bielefeld
15. Attacke
16. Bring Mich Nach Hause
Zugabe:
17. Alles Aus Liebe
18. Bauchgefühl
19. St. Pauli

Im fünften Versuch hat es endlich geklappt. Die Verschiebeliste liest sich wie ein Tourplan. 12.12.20 Uebel & Gefährlich, 04.12.21 Grosse Freiheit 36, 29.12.21 Markthalle, 29.12.21 Fabrik und nun endlich 16.04.2022 Fabrik.
Die Zugangsvoraussetzungen verlangten ein 2G nach Hamburger Coronaverordnung. So stehen schon weit vor Einlassbeginn die Fans vor der Fabrik, um sich ihren Stempel für die Kontrolle der Impfzertifikate abzuholen. Insgesamt 900 Fans fanden nach den ganzen Verschiebungen ihre Tickets wieder und hatten Lust auf einen unterhaltsamen Abend einer Kiezgröße.

Deine Cousine; Foto: Norbert Czybulka

Nach zwei ausverkauften Hamburger Shows 2019 in den kleineren Clubs Knust und Logo, sollte heute die Show das größte Headlinerevent der Bandgeschichte werden. Eine Supportband gibt es nicht und die Fabrik füllt sich rasch, aber nicht rasch genug. Aufgrund der Kontrollen stehen um 20 Uhr noch viele Fans an, um Einlass zu bekommen. So verschiebt sich der Beginn eine halbe Stunde. Die Bühne ist mit einem schweren, schwarzen Stoff abgehängt. Die Spannung steigt, als sich Helfer an dem Stoff zu schaffen machen.

Der Vorhang fällt, die Band steht eingenebelt im Hintergrund und der Kopf der Truppe, Ina Bredehorn, kommt beim Eröffnungsintro als dritte Gitarristin auf die Bühne. Stillstand gibt es bei ihr kaum. Wie ein Derwisch fegt sie ständig über die Bühne, nutzt jeden Quadratmillimeter dabei aus. Ihre Band besteht mittlerweile aus vier weiteren Musikern. An der Leadgitarre erkenne ich Florian Fleischer sowie an der Rhytmusgitarre Robert Kerner, aber die anderen beiden kann ich nicht herausbekommen. Spätestens beim zweiten Song singt das gesamte Publikum mit. Den Text ihrer „Hymne“ Kiez Oder Kinder kennt hier jeder. Überhaupt die Texte. Sie sind nicht nur Blabla sondern haben Tiefgang. Egal, ob es um Frauen wie bei Kiez Oder Kinder, um selbstbestimmtes Leben wie in Runaway Girl oder einfach nur Liebe wie bei Küss Mich geht. Natürlich bekommt auch ihre Wahlheimat Hamburg Statements (St. Pauli, Freund oder Feind) ab. Zwischen Party und Problemen wechseln sich die Texte munter ab. Dies bleibt auch auf ihrem neuen Album Ich Bleib Nicht Hier so, das im September erscheint. Einige Songs daraus durften wir heute zum ersten Male kennenlernen.

Deine Cousine; Foto: Norbert Czybulka

Ina Bredehorn weiß die Masse mit ihrer Show zu begeistern. Egal ob akustisch beim Song Sollbruchstelle, bei dem sie sich in der ersten Etage der Fabrik auf dem Klavier selbst begleitet oder beim Sprung vom Bühnenrand in die Menge. Die Fans tragen sie durch die famose, energiegeladene Show. Sie stellt sich auf das Absperrgitter und lässt sich von den Fans der ersten Reihe stützen, ein anderes Mal setzt sie sich auf das Gitter und singt mit den Fans gemeinsam. Distanz sieht anders aus. Trotzdem ist nach bereits einer Stunde der offizielle Teil vorbei. Drei weitere Zugaben, die die Gäste komplett mitsingen, beschließen einen tollen Konzertabend, auch wenn viele über die Kürze des Gigs meckern.

Dass ihr die Fans wichtig sind, zeigt sich auch nach dem Konzert. Nur wenige Minuten nach dem Gig steht sie dick eingepackt in einen Hoody am Merchstand und nimmt sich Zeit für jeden, der einen Wunsch hat. Fotos, Autogramme, Smaltalk, Umarmungen. Geduldig stellt sie sich den Fans, während sich die Band leider nicht mehr blicken lässt.

Im Sommer stehen einige Festivals auf dem Tourplan, ab September dann eine eigene Tour zum neuen Album. Auch wenn der Norden dort nicht vertreten ist, irgendwo möchte ich dieses Konzerterlebnis gerne noch einmal wiederholen.