Der Couchrebell von Frank Schäfer

“Auch die Härtesten werden einmal weich!“

Buchtitel: Der Couchrebell

Sprache: Deutsch

Seitenanzahl: 192 Seiten

Genre: Erinnerungen, Alltag, Soziologie

Release: 01.04.2015

Autor: Frank Schäfer

Link: www.herder.de

Verlag: Herder Verlag

Buchform: Taschenbuch, eBook

ISBN-Nummer: 978-3-451-31302-8

Der Couchrebell - Buch Review

Frank Schäfer erzählt in seinem neuesten Werk, „Der Couchrebell- Streifzüge durchs wahre Leben“ von Rebellen, Musikern, Idolen und seiner eigenen Jugend, mit der sich auf die eine oder andere Weise wohl die meisten Haupthaarschwinger identifizieren können. Der Autor teilt seine Gedanken und Erfahrungen mit uns und beschreibt den „Rebellen“ in vielen Facetten. Woher kommt der Rebell? Was macht ein richtiger Rebell? Wie viel Rebell ist man selber? Damals wie heute? Frank Schäfer, Liebhaber der schweren und harten Musik, der selber mal als Axtschwinger in einer mehr oder weniger erfolglosen Band unterwegs war, bringt uns seine Gedanken nahe. Seine Wandlung in seinem Verhalten und seinem Wesen. Von Billigwein mit Zucker veredelt, über Wacken bis zum Familienurlaub auf Mallorca. Wo hat da das Rebellendasein noch Platz? Das und noch vieles mehr können wir in 13 wunderbar titulierten Kapiteln wie z.B. „Der Rebell ist immer auch Projektionsfläche kollektiver Sehnsüchte“ nachlesen.

 

Fazit: Für alle, die auch mal die etwas wissenschaftlicheren Aspekte des Rebellentums ergründen wollen und noch mehr für die, die gerne in Erinnerungen an ihre eigene glorreiche Jugend schwelgen. Mir hat das Buch sehr gefallen und kann es nur jedem empfehlen. Ich denke, jeder von uns wird sich dort irgendwie, irgendwo selber wiedererkennen.
Steffen F.
9.5
Leser Bewertung1 Bewertung
9.5
9.5
Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: