Nightwish: Verschieben Europa Tour auf 2021

Vor Kurzem hat das finnische Sextett Nightwish ihr langerwartetes neuntes Studioalbum Human. :II: Nature. veröffentlicht, das mittlerweile weltweit in die Charts eingestiegen ist, einschließlich einer #1-Platzierung in Deutschland und Finnland sowie #2 in Österreich, der Schweiz, Ungarn und Kanada. Heute muss die Band leider ankündigen, dass die Europa Tour, die für November und Dezember 2020 geplant war, auf Mai 2021 verschoben werden muss.

Mastermind Tuomas Holopainen kommentiert: „In diesen schweren Zeiten waren wir schon gezwungen einige unserer Shows verschieben und das ist jetzt leider auch der Fall für unsere „Human :II: Nature“ Europa Tour. Die neuen Tourdaten findet ihr unten.
Es ist ein schwerer Schritt für uns, aber eben auch notwendig, um für die Sicherheit von allen Beteiligten gewährleisten zu können und das Beste aus dieser bizarren Situation zu machen, in er wir alle stecken.
Es ist ja aber nicht für immer und schon bald geht es dann wieder auf Tour.
Bis dahin, gebt auf euch Acht und wir sehen uns im Frühling 2021!

Seht euch hier den neuen Tourtrailer an: https://youtu.be/rLkzWwklXm0

Nightwish – European Tour 2021
Special Guest: Amorphis
Support: Turmion Kätilöt

01.05.   UK    Birmingham, Resorts World Arena
02.05.   UK    London, SSE Arena Wembley
03.05.   F      Paris, AccorHotels Arena
04.05.   B      Antwerp, Lotto Arena
05.05.   D      Dusseldorf, ISS Dome
07.05.   D      Frankfurt, Festhalle
08.05.   D      Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
09.05.   NL    Amsterdam, Ziggo Dome
10.05.   NL    Amsterdam, Ziggo Dome
12.05.   CH    Zurich, Hallenstadion
14.05.   I       Milan, Lorenzini District
17.05.   AT     Vienna, Stadthalle
19.05.   D      Leipzig, Arena
20.05.   CZ    Prague, 02 Arena
21.05.   D      Bamberg, Brose Arena
23.05.   LUX   Luxembourg, Rockhal
25.05.   D      Munich, Olympiahalle
26.05.   D      Berlin, Max-Schmeling-Halle
27.05.   D      Hamburg, Barclaycard Arena
29.05.   PL     Gliwice, Arena
31.05.   HU    Budapest, Budapest Sportaréna
via Contra Promotion GmbH

Holt euch Human. :||: Nature. in verschiedenen Formaten hier: https://media.nuclearblast.de/shoplanding/2020/Nightwish/human-nature.html
Oder digital, hier: https://nblast.de/NW-HumanNatureDigital

Noise:

Holt euch die Single digital hier: https://nblast.de/Nightwish-Noise

Harvesthttps://www.youtube.com/watch?v=Xy29T7LBM_I
Holt euch die Single digital hier: https://nblast.de/Nightwish-Harvest

Music: https://youtu.be/rwz7-h9LCDU
Shoemaker: https://youtu.be/Rjp_DfvJimg
Harvest: https://www.youtube.com/watch?v=Xy29T7LBM_I
Pan: https://youtu.be/bv5CAFlrNWE
How’s The Heart?: https://youtu.be/F8vuyd9M2LU
Procession: https://youtu.be/OZBpu67tbS0
Tribal: https://youtu.be/s0bG2ce5blo
Endlessness: https://youtu.be/DLFI7Cs7qmk

Hört euch die Songs in der „This is Nightwish-Playlist“ an: https://open.spotify.com/playlist/37i9dQZF1DWSyxnRsmciGD?si=KMiV1C7YQ9KOoZ01NCIfpQ

Die Trackliste sieht wie folgt aus:

Disc 1:
01. Music
02. Noise
03. Shoemaker
04. Harvest
05. Pan
06. How’s The Heart?
07. Procession
08. Tribal
09. Endlessness

Disc 2:
01. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Vista
02. All The Works Of Nature Which Adorn The World – The Blue
03. All The Works Of Nature Which Adorn The World – The Green
04. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Moors
05. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Aurorae
06. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Quiet As The Snow
07. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Anthropocene (incl. „Hurrian Hymn To Nikkal“)
08. All The Works Of Nature Which Adorn The World – Ad Astra

Human. :II: Nature. wurde zwischen August und Oktober 2019 im Röskö campsite, Petrax Studios, Troykington castle, sowie den Finnvox Studios, von Tero Kinnunen, Mikko Karmila und Troy Donockley aufgenommen. Den Mix machte Mikko Karmila im Finnvox, zusammen mit Tuomas Holopainen und Tero Kinnunen. Das Mastering wurde von Mika Jussila im Finnvox getätigt.

Mehr Info:

www.nightwish.com
www.facebook.com/nightwish
www.nuclearblast.de/nightwish

Weitere Beiträge
Destruction: ‚Born To Thrash – Live in Germany‘ US Versionen im Vorverkauf