„Plage Noire, Weissenhäuser Strand, 3. + 4. Mai 2019 (Vorbericht)“

Eventname: Plage Noire Festival 2019

Bands: And One, Eisbrecher, Project Pitchfork, Angels & Agony, Christian Von Aster, Clan Of Xymox, Diorama, Eisfabrik, End Of Green, Erdling, Fabrikc, Faderhead, Front Line Assembly, Goethes Erben, Hell Boulevard, Hocico, In Strict Confidence, Lacrimas Profundere, Lights Of Euphoria, Lizard Pool, Markus Heitz, Merciful Nuns, Oul, Rotersand, Rroyce, Saltatio Mortis, Schattenmann, Tanzwut, Zeraphine

Ort: Ferienpark Weissenhäuser Strand

Datum: 3. + 4 . Mai

Kosten: Zwei Übernachtungen inkl. Festivalticket pro Person 149 € bis 339 €, je nach Zimmerkategorie. Dazu kommt eine Buchungsgebühr und Kurtaxe. Diese Kontingente sind allerdings bereits ausgeschöpft. Es gibt nur noch Tagestickets: Freitag 65 €, Samstag 75 € —> Das komplette Festival ist AUSVERKAUFT!

Genre: Dark Rock, Gothic Rock, Neue Deutsche Härte, Elektro Pop, Industrial Pop, Mittelalter Rock, Heavy Metal,

Besucher: ca. 2000

Veranstalter: FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH

Link: www.plagenoire.de

Ihr wollt neben dem WGT oder Mera Luna was richtig Großes in Richtung Gothic? Dazu Komfort? Wie wäre es hiermit? Das Plage Noire.

Nach 2009 wird zum dritten Mal am Weissenhäuser Strand das dunkle Festival Plage Noire gefeiert. Der Name ist auf eine alte Legende zurückzuführen. Eine Frau wartet auf ihren bei einer Kaperfahrt verschollenen Geliebten. Er kehrte niemals heim und so taucht sie einmal im Jahr als weiße Frau auf, um nach ihm Ausschau zu halten. Dabei färbt sich der Strand schwarz. Diese traurige Geschichte wurde als Anlass genommen, um das Festival Plage Noire, schwarzer Strand, zu nennen. Die Ferienanlage Weissenhäuser Strand ist die richtige Location dafür. Hier wird, wie schon für das Metal Hammer Paradise, Musik, Komfort und Strandnähe zusammengebracht. Die meisten auftretenden Bands sind aber, im Gegensatz zum anderen Festival, eher der dunkleren Szene zuzuordnen. Somit wird es nicht nur am Strand schwarz, sondern auch bei dieser Veranstaltung. Untergebracht in kleinen Appartements oder komfortablen Hotelzimmern, lässt sich bequem am Event teilnehmen. Wer es noch exklusiver haben möchte, kann sich ein VIP-Angebot auswählen und hat weitere Vorteile, wie eine eigene erhöhte Zuschauertribühne. Für alle gelten aber die Wellnessangebote im benachbarten Badetempel sowie das reichhaltige gastronomische Angebot und somit kann der Aufenthalt wie ein kleiner Urlaub genossen werden.

Dazu sind bis jetzt mehr als 20 national und international bekannte Gruppen und Einzelkünstler im Billing zu finden. Diese verteilen sich auf drei Bühnen und liefern zum Indoor Gothic Festival die passenden musikalischen Darbietungen. Unter anderem dabei: And One und Projekt Pitchfork. Des Weiteren können wir uns auf Eisbrecher freuen. Für melodische Klänge sorgen Zeraphine. Außerdem noch dabei: die Dark Rocker Faderhead und für mittelalterliche Klänge Tanzwut. Gespannt darf man außerdem auf Saltatio Mortis sein.

Wer den künstlerischen Darbietungen entfliehen möchte, kann ausgiebige Spaziergänge am Strand machen, denn im Mai kann es schon richtig schön an der Ostsee sein. Natürlich ist es immer schön an der See, aber eventuell haben wir auch gutes Wetter. Im Ferienzentrum werden, neben der auf diese Zielgruppe zugeschnittenen Mode, auch passender Schmuck und notwendiges Accessoire angeboten. Da meist bei Festivals auch Tonträger erworben werden können, sind diese eine gute Unterlage für die hoffentlich angebotenen Autogrammstunden. Da können die Fans ihre Favoriten treffen, mit ihnen plauschen und die erworbenen Schätze signieren lassen. Durch all diese Maßnahmen wird ein gutes Rahmenprogramm geboten. Wer auf die Mode steht, wird sicherlich viele entsprechend angezogenen Damen und Herren sehen, die diesem Schick frönen. Für weitere Informationen kann ich nur die Seite www.plagenoire.de empfehlen. Hier werden alle Angebote und auch die Running Order zu finden sein.

Einen Einblick ins letzte Jahr gefällig?

Kommentare

Kommentare