Corona-Pandemie: wir lassen Musiker, Bands, Clubs und Veranstalter zu Wort kommen

Part 24: ‡ Athanasia ‡, Scarlet Aura, Lutharo, Ocean Of Plague, Sign X, Coppelius

Das Coronavirus lässt die Welt seit einigen Wochen stillstehen, vielleicht nicht so ganz, aber zumindest in der Konzert- und Veranstaltungsbranche fast komplett. Wir haben in letzter Zeit viel geschrieben über die derzeitige Corona-Krise, haben von den Folgen für die gesamte Veranstaltungsbranche berichtet, haben euch über Konzertabsagen- und Ersatztermine und Online-Geisterkonzerte auf dem Laufenden gehalten, haben versucht einigen Veranstaltern und Live-Clubs aktiv mit Berichterstattungen zu helfen, und haben Tipps gegeben, wie ihr eure Lieblingsband oder eure bevorzugte Konzert-Location am besten in dieser schweren Zeit unterstützen könnt. Letztendlich sind die meisten von uns aber weder Musiker, noch Veranstalter oder Club-Besitzer, sondern nur ein paar Schreiberlinge, die den Metal leben und lieben. Deshalb wollen wir den Spieß nun einmal umdrehen und andere zu Wort kommen lassen, wir lassen Musiker, Bands und Veranstalter einmal selbst erzählen, wie sie die Corona-Krise erleben, wie sie die konzertfreie Zeit in der Quarantäne verbringen und wo der Schuh aktuell am meisten drückt.

Wir haben eine Menge Rückmeldungen gekriegt, deshalb müssen wir in Etappen veröffentlichen, denn sonst würde es unübersichtlich. Hier die nächsten Stimmen, weitere folgen in den nächsten Tagen:

Caleb Bingham (‡ Athanasia ‡)

The outbreak of Covid-19 and the resulting quarantine and disruption of normal life has certainly made an impact on myself and ‡ Athanasia ‡ … In hindsight we really lucked out with the timing of our tour in February with Dragonforce and Frozen Crown. If it had been booked a week or two later it very likely would have been canceled! We made some very good progress as a result of having done the tour, but in many ways it’s being stifled because of the virus since all of our festival appearances for the summer have been canceled or postponed. This is certainly a very big setback and disappointment for us!

However, while we wait for things to return to normal we are wrapping up work on our next album Obelisk and preparing artwork and promo material for that. I am also staying quite busy in the studio doing session work, producing and mixing material for other bands and teaching music lessons online. I’m very grateful to be able to do so!

If you want to support the band during this time, the best thing you can do is help us spread the word by streaming and sharing our content and telling all your friends about us. You can find us at the following links:

Der Ausbruch von Covid-19 und die daraus resultierende Quarantäne und Störung des normalen Lebens haben sich sicherlich auf mich und ‡ Athanasia ‡ ausgewirkt … Im Nachhinein hatten wir wirklich Glück, mit dem Zeitpunkt unserer Tour im Februar mit Dragonforce und Frozen Crown. Wenn es ein oder zwei Wochen später gebucht worden wäre, wäre es sehr wahrscheinlich storniert worden! Wir haben einige sehr gute Fortschritte gemacht, als wir die Tour gemacht haben, aber in vielerlei Hinsicht wird sie wegen des Virus unterdrückt, da alle unsere Festivalauftritte für den Sommer abgesagt oder verschoben wurden. Dies ist sicherlich ein sehr großer Rückschlag und eine Enttäuschung für uns!

Während wir jedoch darauf warten, dass sich die Dinge wieder normalisieren, schließen wir die Arbeit an unserem nächsten Album Obelisk ab und bereiten dafür Artwork und Werbematerial vor. Ich bin auch ziemlich beschäftigt im Studio, mache Session-Arbeit, produziere und mische Material für andere Bands und unterrichte online Musikunterricht. Ich bin sehr dankbar, dass ich das tun kann!

Wenn Sie die Band in dieser Zeit unterstützen möchten, können Sie uns am besten helfen, das Wort zu verbreiten, indem Sie unsere Inhalte streamen und teilen und all Ihren Freunden von uns erzählen. Sie finden uns unter folgenden Links:

https://www.athanasia.se
https://www.facebook.com/athanasiametal/
https://www.instagram.com/athanasiametal/
https://open.spotify.com/artist/5qAmN7nxDR3aTRweEliGuX?nd=1

Additionally, if you or anyone you know are in need of studio work of any sort, or are interested in music lessons you can contact me via any of the following links:

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, Studioarbeiten jeglicher Art benötigen oder an Musikstunden interessiert sind, können Sie mich über einen der folgenden Links kontaktieren:

https://www.calebbingham.com
http://nightmaresound.net
https://www.facebook.com/caleb.a.bingham
https://www.facebook.com/nightmaresound
https://www.instagram.com/calebandrewbingham/
https://www.instagram.com/nightmaresound/

‡ Athanasia ‡ – White Horse (2019:

Aura Danciulescu (Scarlet Aura)

Scarlet Aura as many other bands had to cancel a spring tour with dates all over Europe, a tour in which we were planning to promote our newest release – the album – Stormbreaker. This album is the second one from the trilogy we work on – The Book Of Scarlet, a trilogy that alongside the metal albums have three fantasy books that include the lyrics in the story and depicts the world of Scarlet, a hero that humanity needs so much… This is a bit ironic these days, Scarlet did saved the world in our fantastic trilogy, what we hope for is that music saves the world again and we can go back to normal becaue we miss the stage, we miss our fans and we miss to perform for them. In september we have planned a tour with Primal Fear and Freedom Call so meanwhile although we just released Stormbreaker, we already work on the third album from the trilogy and also rehearse for the autumn tour as we want to give the best to our fans that are so eager to see us again and headbang on our song.
We work hard and we are patient for this to pass so you do the same, stay safe, healthy and stay metal!

Hail to You!

Aura / Scarlet Aura

Scarlet Aura, wie viele andere Bands auch, mussten eine Frühlingstour mit Terminen in ganz Europa absagen, eine Tour, bei der wir unsere neueste Veröffentlichung – das Album Stormbreaker – promoten wollten. Dieses Album ist das zweite aus der Trilogie, an der wir arbeiten – The Book Of Scarlet, eine Trilogie, die neben den Metalalben drei Fantasy-Bücher enthält, die die Texte der Geschichte enthalten und die Welt von Scarlet darstellen, einem Helden, den die Menschheit so sehr braucht … Das ist heutzutage ein bisschen ironisch. Scarlet hat die Welt in unserer fantastischen Trilogie gerettet. Wir hoffen, dass Musik die Welt wieder rettet und wir wieder normal werden können, weil wir die Bühne vermissen, unsere Fans vermissen und wir vermissen es, für sie aufzutreten. Im September haben wir eine Tour mit Primal Fear und Freedom Call geplant. Obwohl wir gerade Stormbreaker veröffentlicht haben, arbeiten wir bereits am dritten Album der Trilogie und proben auch für die Herbsttour, um unseren Fans das Beste zu geben. Ich bin so gespannt darauf, euch wiederzusehen und unsere Musik zu spielen.
Wir arbeiten hart und wir sind geduldig, dass dies passiert, damit Sie dasselbe tun, sicher, gesund und metallisch bleiben!

Sei gegrüßt!

Aura / Scarlet Aura

http://www.scarletaura.net
https://www.instagram.com/Scarlet_Aura_/
https://www.facebook.com/scarletaura/

Scarlet Aura – Stormbreaker (2020):

Krista Shipperbottom (Lutharo)

Unfortunately COVID-19 did prevent us from playing tons of amazing shows we had lined up, for example our Wings Of Agony CD-release show. This whole situation has been hugely devastating for so many musicians around the world because playing live music is their passion and their source of income. However if you are looking to help out musicians in need you can do so by purchasing their online merch and promoting them via social media. Our fans specifically have been so generous to us during this time and we cannot thank them enough! With this being said we have chosen to look at this entire awful situation from a positive perspective and have used this time wisely to write entire full length album. This is time we would have never gotten had our lives still been in constant motion.

Krista / Lutharo

Leider hat uns COVID-19 daran gehindert, unzählige tolle Shows zu spielen, die wir geplant hatten, zum Beispiel unsere CD-Releaseshow für Wings Of Agony. Diese ganze Situation ist für so viele Musiker auf der ganzen Welt äußerst verheerend, weil das Spielen von Livemusik ihre Leidenschaft und ihre Einnahmequelle ist. Wenn Sie jedoch bedürftigen Musikern helfen möchten, können Sie dies tun, indem Sie deren Online-Merch kaufen und sie über soziale Medien bewerben. Unsere Fans waren in dieser Zeit besonders großzügig zu uns und wir können ihnen nicht genug danken! Nachdem dies gesagt wurde, haben wir uns entschieden, diese ganze schreckliche Situation aus einer positiven Perspektive zu betrachten und diese Zeit mit Bedacht genutzt, um das gesamte Album in voller Länge zu schreiben. Dies ist die Zeit, die wir niemals bekommen hätten, wenn unser Leben immer noch in ständiger Bewegung gewesen wäre.

Krista / Lutharo

https://www.lutharo.com
https://www.facebook.com/LutharoOfficial/

Lutharo – Wings Of Agony (2020):

Dominik Gnad (Ocean Of Plague)

Wir versuchen aktuell, das beste aus der Situation zu machen und kümmern uns um unsere persönliche Weiterentwicklung, selbstverständlich auch in Bezug auf die Band.
Meistens macht man sich viele Gedanken um die Musik, allerdings gibt es als Do It Yourself-Band sehr viele weitere Aufgaben hinter den Kulissen.
Da wir momentan keinen Zugriff auf unser Live-Equipment haben, da dies in einem öffentlichen Gebäude untergebracht ist, findet unser Austausch derzeit in Videocalls statt.
Dennoch haben wir ein kleines Quarantäne-Video gemacht, welches wir auf den Socials geteilt haben. Dies soll als kleines Lebenszeichen dienen 🙂

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Dominik Gnad / Ocean Of Plague

https://oceanofplague.de
https://www.instagram.com/oceanofplague
https://www.facebook.com/OceanofPlague/
https://twitter.com/oceanofplague
https://www.youtube.com/user/OceanofPlague

Ocean Of Plague – Enough Is Enough feat. Johnny Of The Browning (Quarantine Edition, 2020):

Steve Lagleder (Sign X)

Hier ist Steve, der Basser von Sign X.
Ich weiß leider gerade nicht so recht, wo mir der Kopf steht zwischen Home-Schooling für die Kids, das nächste Album schreiben für die Band und arbeiten, um ein bisschen Geld in die Kasse zu bringen.

Und damit sind wir natürlich mittendrin. Uns hat‘s leider richtig erwischt, wir haben unser Debütalbum am Start, das uns all unser Geld, unsere Leidenschaft und Liebe gekostet hat, wir hatten jede Menge Gigs geplant, wir wollten das Ding promoten, und plötzlich …, nichts, alles geplatzt oder verschoben, keine Proben, die Band im Lockdown. So sehr wir verstehen, dass es nicht anders ging (wobei wir auch das inzwischen durchaus kontrovers diskutieren), so sehr wünschen wir uns, dass es bald wieder losgeht. Aber bis zum ersten echten Konzert wird es wohl noch ein bisschen dauern. Und so schicken wir uns Songideen, an denen wir dann virtuell basteln, wir haben einen Song getrennt eingespielt, jeder bei sich zuhause und dann zusammengeschnitten und ins Netz gestellt. Das werden wir regelmäßig machen, um den Fans zumindest irgendwas zu geben. Wir sind bei Facebook und Instagram und wir werden vermutlich, wenn es wieder losgeht, das zweite Album am Start haben. Trotzdem frustrierend, dass das Erste damit nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient gehabt hätte.

Aber alles Jammern nützt nix, wir müssen alle da durch, und natürlich gibt’s Leute, denen es viel schlechter geht als uns. Von der Musik zu leben funktioniert bei uns schon in normalen Zeiten schlecht, und so haben wir halt unsere Day-Jobs. Der Vorteil ist: Die Existenz der Band ist nicht in Gefahr. Und dafür sind wir dankbar.

Euch allen alles Liebe! Bleibt gesund!

Steve / Sign X

https://www.sign-x.de
https://www.facebook.com/SignXGermany/

Sign X – Storm (2020):

Coppelius

Freundliche Grüße aus dem Herrensitz Coppelius!

Als Erstes, einen großen Dank alle, die momentan ihren Teil dafür tun, dass die ganze Sache so schnell und so gut wie möglich wieder vorbeigeht – sei es durch Arbeit unter vollem Einsatz, sei es durch Verzicht auf Freunde und Nähe.

Wie Sie vielleicht wissen, wollten wir ja eigentlich gerade im Musiktheater im Revier unsere neue Oper Krabat uraufführen. Das ist nun auf das nächste oder gar übernächste Jahr verschoben. Dementsprechend haben sich alle coppelianischen Pläne vollkommen auf den Kopf gestellt und es wird akribisch und unter größten Anstrengungen versucht, mit alternativen Aktivitäten genügend Geld zu generieren, dass das coppelianische Treiben auch nach der Corona-Pandemie weitergehen kann.

Statt Krabat auf den Bühnen des Musiktheaters im Revier zu realisieren, sitzt jeder für sich allein nun in seinem Musizierzimmer und nimmt die eine oder andere Heimmusikvideografie auf, beispielsweise Locked In, eine Neudichtung auf Locked Out.

Außerdem arbeiten wir mit Nachdruck an der Videografie unserer ersten Oper Klein Zaches, genannt Zinnober.

Nach dem überwältigenden Erfolg unserer Gemeinschaftsliquiditätsbeschaffungsmaßnahme (Wer möchte, kann das auch Crowdfunding nennen), gibt es die Oper nun nicht nur als Bewegtbildscheibe, sondern dazu sogar noch ein Buch.

Natürlich freuen wir uns am meisten darauf, endlich wieder auf die Bühne zu können.

Derweil haben wir uns beholfen und werden zum Darkstreamfestival vom 29.-31.05. einen virtuellen Beitrag leisten.
Und wir dürfen mehrere bisher ungesehene Videografien in diesem Beitrag versprechen – also dürfen Sie sich freuen!

In nächster Zeit wird es auch noch mehr Videographisches aus dem Herrensitz zu sehen geben, bleiben Sie auf dem coppelianischen Videographiekanal auf dem Laufenden:

https://www.youtube.com/channel/UCRLWcoJ12dnhyOcRZ8ImsvA

http://kammerarchiv.coppelius.eu
https://www.facebook.com/CoppeliusHilft/

Coppelius – Locked In (Isolationsvideographie Aus Der Guten Stube) (2020):

Weitere Beiträge
Kurz Und Knackig: Künstler lassen die musikalischen Hosen runter Vol. 30