Kaminwerk Memmingen

Kaminwerk Memmingen: passt Programm der Coronavirus-Situation an

Hier die Absagen, Verschiebungen und Änderungen

Kaminwerk Memmingen

Hier der Bericht aus new-facts.eu:

Das Memminger Kulturzentrum Kaminwerk hat sein Veranstaltungsprogramm an die aktuelle Lage angepasst. Zahlreiche Veranstaltungen werden verschoben oder abgesagt.

Die Stadt Memmingen verbietet bis auf Weiteres alle Veranstaltungen über 500 Personen. „Wir unterstützen diesen Schritt zur Sicherheit unserer Besucher*innen und bitten alle Fans um Verständnis“, so Kaminwerkchef Matthias Ressler. „Für das Kaminwerk bedeutet dieser Schritt sicherlich finanzielle Einbußen. Wir danken dabei auch allen Künstlern, die bereit waren, Konzerte zu verschieben. Diese trifft die aktuelle Lage zum Teil noch mehr als das Kaminwerk.“

Folgende Veranstaltungen sind von Absagen oder Verschiebungen betroffen:

14. März – Knorkator | Verschoben – neuer Termin: 18. März 2021
21. März – 80er-90er Party | Abgesagt
27. März – Takida | Verschoben – Termin wird noch mitgeteilt.
29. März – Abend der leisen Töne | Verschoben – Termin wird noch mitgeteilt.
02. April – Hämatom | Verschoben – Termin wird noch mitgeteilt.
03. April – Hämatom | Verschoben – Termin wird noch mitgeteilt.
18. April – All-In.de Single Party | Abgesagt

Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Bei folgenden Veranstaltungen sind die Besucherzahlen auf unter 500 eingeschränkt:

13. März – Freedom Call
19. März – Kino: Tel Aviv on Fire
20. März – Lordi
28. März – Monsters of Tribute
04. April – Barock
09. April – Kino: Das Mädchen das lesen konnte
11. April – Mauflimmern
12. April – Easter Link Up
23. April – Kino: Mamma Mia
25. April – Ultimate Eagles
30. April – Mainfelt

Bei folgenden Veranstaltungen sind wir noch im Austausch mit den Künstlern, ob wir eine freiwillige Beschränkung oder eine Verschiebung durchführen:

21. März – Stoffwechsel – Kleidertauschparty
26. März – Doro
24. April – Subway to Sally

Neueste Informationen findet man auf der Homepage des Kaminwerks unter www.kaminwerk.de. Die Seite wird ständig aktualisiert. Das Kaminwerk bittet nicht anzurufen, sondern sich im Internet zu erkundigen.
Besucher aus Risikogebieten werden gebeten nicht ins Kaminwerk zu kommen:
Das Kaminwerk bittet alle Besucher sich selbstverantwortlich zu überlegen, ob im Moment ein Kontakt mit vielen Menschen das Richtige für euch ist. Wenn man sich krank fühlt, angeschlagen ist oder zu einer Risikogruppe gehört, sollte man auf jeden Fall zu Hause bleiben!
Matthias Ressler: „Wir wollen euch noch viele Jahre als Besucher im Kaminwerk willkommen heißen und hoffen, dass ihr lange gesund bleibt und nicht krank werdet.“

Weitere Beiträge
Ego Kill Talent: veröffentlichen ihr neues Video „The Call“