Knorkator: neues Album „Widerstand ist Zwecklos“ erscheint am 13.09.

Fast genau drei Jahre nach ihrem Erfolgsalbum Ich Bin Der Boss (#15 in D) und pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum der Band präsentieren Knorkator einen weiteren Höhepunkt ihres Schaffens. Neben brandneuen Kompositionen, zumeist aus der Feder von Alf Ator, bieten die 11 Songs von Widerstand Ist Zwecklos auch einige Coverversionen im unnachahmlichen Knorkator Stil. Die Band selbst bezeichnet ihr neuestes Werk als nichts Geringeres als ein apokalyptisches Album.

Seit ihrer Gründung 1994 in Berlin Köpenick gehören Knorkator zu den schillerndsten und außergewöhnlichsten Musikformationen unseres Landes, der es geradezu mühelos gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüßigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Größenwahn und infantilem Blödsinn andererseits.

Zunächst erspielt sich die Band ihr Publikum in Berlin und Brandenburg. Mit ihrem Erfolg bei einem Newcomer Wettbewerb werden sie über die Berliner Grenzen bekannt. 1996 tourt Knorkator im Support von Rio Reiser durch Deutschland. 1998 unterschreiben die Musiker bei Rodrigo Gonzalez (Die Ärzte) ihren ersten Plattenvertrag.

Besondere mediale Aufmerksamkeit bekommt die Band im Jahr 2000, als sie beim Vorausscheid zum ESC für einen handfesten Skandal sorgen. BILD kommentiert: „Wer ließ diese Irren ins Fernsehen?“

Knorkator spielten bis heute über 900 Konzerte und 150 Festivalgigs (u.a. Wacken Open Air, Full Force, Highfield Festival, Bizarre)

Dennoch gibt die Band 2008 das Ende ihrer Karriere bekannt und veranstaltet eine Abschiedstour. Aber der Gedanke an einen Neuanfang macht schon wenige Monate später die Runde. Nach und nach entstehen neue Songs, bis man im April 2011 beschließt, mit dem Aufhören aufzuhören. Die darauf folgende Tour ist ausverkauft. Es kommen auch immer mehr junge Leute zu den Konzerten, zum Teil die Kinder und Enkel der Fans aus den Anfangstagen.

Widerstand Ist Zwecklos ist das inzwischen neunte Studioalbum

Trackliste
1. Revolution
2. Ein Wunsch
3. Ring My Bell
4. Rette Sich Wer Kann
5. Am Arsch
6. Was Du Gibst
7. Buchstabensuppe
8. Untergang
9. Krieg
10. Behind The Wheel (Knorkator Version)
11. Zu Kurz

KnorkatorZweck Ist Widerstandslos – Tour 2019/20
10.10.2019 Rockfabrik – Ludwigsburg
11.10.2019 Arena – Wien
12.10.2019 p.p.c. – Graz
17.10.2019 Jazzhaus – Freiburg
18.10.2019 Komplex 457 – Zürich
19.10.2019 Backstage – München
25.10.2019 Batschkapp – Frankfurt Main
26.10.2019 KuK – Gera
07. + 08. 11.2019 Factory – Magdeburg
09.11.2019 Zeche – Bochum
15.11.2019 Moya – Rostock
16.11.2019 Große Freiheit – Hamburg
22.11.2019 Capitol – Hannover
23.11.2019 Live Music Hall – Köln
29.11.2019 Hirsch – Nürnberg
30.11.2019 Alter Schlachthof – Dresden
06. + 07.12.2019 Columbiahalle – Berlin
14.02.2020 Glad-House – Cottbus
15.02.2020 Alte Spinnerei – Glauchau
21.02.2020 Schlachthof – Bremen
22.02.2020 Die Pumpe – Kiel
27.02.2020 Garage – Saarbrücken
28.02.2020 Halle 02 – Heidelberg
29.02.2020 KFZ – Marburg
06.03.2020 Forum – Bielefeld
07.03.2020 Jugendzentrum – Andernach
13.03.2020 HsD – Erfurt
14.03.2020 Kaminwerk – Memmingen
20.03.2020 Colossal – Aschaffenburg
21.03.2020 LCB – Wuppertal
27.03.2020 Landskronbrauerei – Görlitz
28.03.2020 Waschhaus – Potsdam
03. + 04. 04.2020 Täubchenthal – Leipzig

Weitere Beiträge
Evolucija: offizielles Livevideo zu „Hunt“ veröffentlicht