Masters Of The Underground Live DVD

Die DVD mit Secutor, Dragonsfire und Steelpreacher vom legendären Abend des 29.12.2018 im JUZ in Andernach

DVD Titel: Masters Of The Underground

Bands: Secutor, Dragonsfire, Steelpreacher

Laufzeit: 03:34:00 Stunden

Genre: Live-DVD

Release: 02.05.2019

Link: https://www.acfm.info/shop/

Produktion: A Chance For Metal Records

Bandmitglieder:

Secutor

Gesang – Bobby Bald
Gitarre – Fömb
Gitarre – Fabio
Bass – Dobby
Schlagzeug – Mu

Dragonsfire

Schlagzeug – Jan Müller
Bass – Peter „Scheter“ Schäfer
Gesang – Dennis Ohler
Gitarre – Sebastian Bach
Gitarre – Timo Rauscher
Gitarre – Mathias Bludau

Steelpreacher

Gesang, Gitarre – Preacher
Bass – MU
Schlagzeug – Hendrik Beerkiller
Gitarre – Andi „The Wicked“ Dötsch

Es ist geschafft! Die DVD des historischen Abends im JUZ in Andernach wird am 02.05.2019 ihr Release haben und an diesem Abend in einer Release Party an gleicher Stelle gefeiert!
Was an dem denkwürdigen Abend in Andernach los war, dürfte mittlerweile jeder Daheimgebliebene sowieso wissen, die anwesenden Fans auf jeden Fall.

Hier ein kleiner Überblick zum Ablauf des Konzertes:
Bereits mit dem Opener Secutor brennt die heilige Halle im JUZ lichterloh. Wild und unaufhaltsam. Secutor in Kriegsbemalung schlagen eine wilde Schlacht. Die Truppen der Fans folgen ihnen. Für die Band und deren Fans dürfte es schon jetzt eine historische Aufnahme sein, denn es ist ihr letzter Auftritt mit Frontmann/Sänger Bobby Bald. Kurz nach diesem Auftritt gehen Band und Sänger getrennte Wege.

 

Den dreckigen rauen Part von Secutor verdrängen anschließend Dragonsfire mit mehr melodischen Elementen. Heavy Metal im Stile der Achtziger ist angesagt. Dragonsfire haben ihre eigene Fangemeinde. Die sorgen dafür, dass bei dem Gig von Dragonsfire ausgelassene Stimmung herrscht. Konträr zur ausgelassenen Stimmung ist der Moment, in dem Drummer Jan in einer kurzen Ansprache diesen Abend dem verstorbenen Dragonsfire Sänger Thassilo widmet.

 

Der Gig von Steelpreacher ist einfach nur noch purer Fucking Metal, so, wie es auch schon ihr Song I’m Fucking Metal vermuten lässt. Spaß pur ist angesagt. Bier fließt in Strömen. Durstig und trinkfest geht es in das letzte Drittel des Abends, der kaum enden will.

 

Wer sich noch mal einen tieferen Einblick zu dieser extremen Sause holen möchte, kann dies in meinem Livereview der Veranstaltung tun (hier geht es zum Livereview).

Nun zur Ausstattung der vorliegenden DVD. Die DVD kommt in einer schicken Digipack Aufmachung. Das Cover stellt das Veranstaltungsplakat des DVD Aufnahme Posters dar. Auf der Innenseite des Digipacks sehen wir ein abschließendes Bandfoto. Auf der Rückseite befinden sich die einzelnen Setlisten. Zu erwerben ist die Scheibe für 25 Euro im Shop von A Chance For Metal (https://www.acfm.info/shop/).

Mit über dreieinhalb Stunden Material ist die DVD prall gefüllt. Neben den Aufnahmen der kompletten Gigs der drei Bands, gibt es ein paar Extras, wie Fan-Interviews und eine ältere Liveaufnahme von Dragonsfire in Bootleg-Qualität, die einen Gig mit dem 2015 überraschend verstorbenen Dragonsfire Sänger Thassilo zeigt.

Für die Fans besteht die Möglichkeit sich das Konzert in einem durch anzusehen, oder im Menü einfach nur seine Lieblingsband anzuklicken und sich den jeweiligen Gig des Abends anzusehen.

Herausgekommen ist mit der Aufzeichnung, die mit einer Menge Aufwand und Kameras betrieben wurde und die sonst nur Profis zu Teil wird, eine erstklassige DVD in Bild und Ton! Aufgrund der Datenmenge wäre sicherlich ein Blu-Ray sinnvoll gewesen, hätte aber bestimmt den finanziellen Rahmen erheblich gesprengt!

Die Macher der DVD haben es erreicht, die Stimmung dieses denkwürdigen Abends des 29.12.2019 auf Konserve festzuhalten und diese Konserve außergewöhnlich lebendig wirken zu lassen. Jeder, der dabei war, wird mir wohl zustimmen. Da ich an dem Abend beschäftigt war, um Bilder und Eindrücke für mein Livereview zu sammeln, gibt mir diese DVD nicht nur den Eindruck des Abends wieder, sondern offenbart mir noch weitere kleine Einsichten in diesen wunderbaren Abend. Dies wird dem einen oder anderem Teilnehmer der Sause wohl ähnlich passieren.

Für die Fans, die an diesem Abend nicht da waren, offenbart diese DVD das Feeling, welches bei einem Konzertabend mit Underground Bands vorherrscht und die feierwütige Masse, die ihre Bands dabei bedingungslos unterstützt! So etwas muss man als echter Metaler einfach mal erlebt und gesehen haben. Wer bisher nur Konzerte mit vermeintlich großen Bands besucht oder gesehen hat, kann sich hier auf der DVD einen Eindruck holen, dass der Underground mindestens genauso gut, oder noch besser ist!

Hier Begründungen von den Bands, wieso man diese DVD einfach zu Hause haben muss:

Jan (Dragonsfire) Hier geht es zum Interview

Mir fallen genau drei Gründe ein. Und wen die nicht überzeugen, der soll sich bitte nicht diese Live- DVD zulegen: Steelpreacher, Dragonsfire und Secutor!

Fabio (Secutor) Hier geht es zum Interview

Ganz einfach, weil dort die sexiesten Männer aus dem gesamten Rheinland zu sehen sind. 😀 Wer braucht schon Magic Mike, wenn man die Masters Of The Underground DVD zu Hause im Regal stehen haben kann?

MU (Steelpreacher) Hier geht es zum Interview

….Weil drei schweinegeile Bands mit dem besten Publikum der Welt 213 Minuten lang die Welt untergehen lassen!

Fazit
Masters Of The Underground – Die DVD mit Secutor, Dragonsfire und Steelpreacher ist ein echtes Highlight geworden. Die DVD gehört in die Sammlung eines jeden Fans, der sich am TV als Couchpotato gerne mal ein klasse Livekonzert reinzieht! Bild und Tonaufnahme sorgen dafür, dass der TV-Nachmittag oder Abend zu einem Livegenuss wird! Ich sage es mal mit den Worten von MU: Drei schweinegeile Bands mit dem besten Publikum der Welt, die 213 Minuten lang die Welt untergehen lassen! Hierfür weniger als die volle Punktzahl zu geben geht nicht!!!
Juergen S.10
Leser Bewertung0 Bewertungen0
10
Punkte

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Northtale – Welcome To Paradise