Near Castle Festival am 05./06.07.2019 am Schloss Broich, Mülheim an der Ruhr (Vorbericht)

Festivalname: Near Castle Festival

Bands: Another Tale, Double Crush Syndrome, Die Lokalmatadore, Betontod, Circus Of Fools, Schattenmann, Null Positiv, The Fright, Tri State Corner, Gothminister, Stahlzeit

Ort:
Müga-Wiese am Schloss Broich, Mülheim an der Ruhr

Datum: 05./06.07.2019 (Einlass am 05.07. = 16:30 Uhr, Einlass am 06.07. = 12:15 Uhr)

Kosten: Tagesticket 05.07. = ab 30,00€ VK, Tagesticket 06.07. = ab 36,00€ VK, Festivalticket 05./06.07. = ab 53,00€ VK

Genres: Gothic Metal, Dark Metal, Bouzouki Metal, Neue Deutsche Härte, Metal, Punk Rock

Veranstalter: Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr (https://www.muelheim-ruhr.de/cms/index.php)

Links: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/n_e_w_s1.html und https://www.facebook.com/pg/CastleRockOpenAir/videos/?ref=page_internal

Near Castle Festival? Was Neues? Jein! Ausnahmsweise muss in diesem Jahr das Castle Rock Festival an einem anderen Standort stattfinden, denn der üblicherweise belegte Innenhof des Schloss Broich steht nicht zur Verfügung. Sanierungsarbeiten am Schloss sind der Grund dafür, dass das Festival in diesem Jahr auf die nahe gelegene Müga-Wiese umziehen muss. Neben dem Namen ist auch das Konzept ein wenig geändert, was speziell am ersten Tag deutlich wird, das Line-Up ist bereits seit einem halben Jahr komplett.

Dabei ist der Freitag der so genannte Local Heroes Day. Los geht es um 17:00 Uhr mit Another Tale, als Headliner wird an diesem Tag die niederrheinische Band Betontod auf der Bühne stehen. Seit fast 30 Jahren machen die Männer mit ihrem Punkrock nun schon die Bühnen unsicher, die Zahl der veröffentlichten Studio- und Livealben ist mittlerweile zweistellig, und selbst auf dem Wacken Open Air konnte man schon zwei Mal einen Platz im Line-Up ergattern. Es gibt sicherlich noch mehr gute Gründe, dass Betontod zu Recht den Headlinerslot erhalten haben, aber das Ganze live zu erleben, ist natürlich immer noch am besten.

Am Samstag stehen dann sechs Bands auf der Bühne, der Metalfaktor steigt. Los geht es um 13:00 Uhr mit Circus Of Fools, die die Besucher mit ihrem audiovisuellen Gesamtpaket in die Welt der Varietés und des Steampunk entführen werden. Nach ein wenig Urlaubsflair, das die Männer von Tri State Corner mit ihrem Bouzouki-Rock verbreiten werden, macht Gothminister aus Norwegen mit seinen stampfenden und mitreißenden Hymnen sicherlich auch in Mülheim keine Gefangenen. Aber dann ist es soweit, der Headliner des Tages, Stahlzeit, dürfen sich geplante anderthalb Stunden auf der Bühne austoben und dabei sicherlich nicht nur Rammstein-Fans mit ihrer fulminanten Bühnenshow glücklich machen.

Auf der Internetseite des Veranstalters findet Ihr weitere Informationen zur Anreise, Unterkünften usw. Einen offiziellen Trailer habe ich nicht gefunden, daher einfach mal den Zufallsgenerator angeschmissen. Heraus kam ein Video von Tri State Corner, nämlich das zum Song Downfall aus April 2018:

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Shout Loud Vol.11 mit Incertain, Sic Zone, Plagueborne, Fortune Drives To Vegas, Anchor’s Lost am 28.09.2019 im Big House in Neuwied (Vorbericht)