Tote Helden 2020: ex-Nile-Gitarrist / ex-Divine Heresy-Bassist Joe Payne und ex-Death / ex-Cynic-Drummer Sean Reinert verstorben

Ihr Feuer ist erloschen, doch ihre Musik lebt weiter

Der Januar 2020 ist kein guter Monat, denn nachdem im Verlauf des noch jungen Jahres bereits ex-Rush Drummer Neil Peart, Ray Burton, Vater des verstorbenen ex-Metallica Bassisten Cliff Burton und Die Aeronauten Frontmann Oliver Maurmann nach Valhalla gingen, traf es nun zwei weitere große Musiker.

Der 1984 in Tampa, Florida geborene Joseph Payne war ein US-amerikanischer Metal Bassist und Gitarrist. Er war als Sänger, Gitarrist und Bassist in verschiedenen Bands aktiv, darunter Domination Through Impurity, Pain After Death, Lust Of Decay, Lecherous Nocturne, A Sudden Fear und Strains. Bekannt wurde er jedoch erst 2005, als er der amerikanischen Technical Death Metal Band Nile als Gitarrist beitrat und die Band auf ihren amerikanischen und europäischen Tourneen unterstützte, bis er 2007 aus der Band geworfen wurde. Im Anschluss spielte er von 2007 bis 2011 Bass bei Divine Heresy, der Death Metal Band des ehemaligen Fear Factory Gitarristen Dino Cazares. 2012 geriet Payne in die Schlagzeilen, weil er mit gut drei Kilo Marihuana erwischt und verhaftet wurde. Von 2012 bis 2016 war er als Bassist bei Psycroptic tätig. Am 24. Januar 2020 verstarb der Death Metaller im Alter von nur 35 Jahren, eine Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Der am 21. Mai 1971 geborene Sean Landon Reinert war ein US-amerikanischer Schlagzeuger und Keyboarder. Er gehörte mit dem Sänger und Gitarristen Paul Masvidal 1987 zu den Gründungsmitgliedern der Florida Thrash Metal / Progressive Death Metal / Progressive Rock Band Cynic, denen er von 1987 bis 1994 und von 2006 bis 2015 angehörte. 1991 schlossen sich Reinert und Masvidal der legendären Florida Band Death an, nahmen mit ihnen das Album Human auf und tourten mit ihnen, bevor sie zu Cynic zurückgingen. Weitere Stationen waren die Progressive Metaller Levi / Werstler, die Groove Metaller C-187, die Progressive Metaller Portal, die Progressive Metaller Anomaly, die Progressive Metal / Jazz Fusion Aghora, die Thrash Metaller Seaweed, die Alternative Rock Band Æon Spoke, die Progressive Rock Band Perfect Beings … u.a. Der begnadete Schlagwerker wurde am 24. Januar 2020 im Alter von nur 48 Jahren leblos in seiner kalifornischen Heimat aufgefunden, eine Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Wir wünschen den Familien und Hinterbliebenen viel Kraft! R.I.P.

Weitere Beiträge
Headbangers Open Air 2020: endgültige Absage