Hexvessel - Kindred Cover

Hexvessel: veröffentlichen die erste Single „Demian“ aus ihrem neuen Album „Kindred“

Die psychedelischen Wald-Folk-Rocker Hexvessel kehren zu Svart Records zurück und veröffentlichen ihr neues Album Kindred am 17. April 2020. Das Cover Artwork stammt von den renommierten Künstlern Thomas Hooper und Richey Beckett.

 

Kindred schlägt einen dunkleren und esotherischeren Pfad ein. Aus Blues-geladenem psychedelic Rock und progressiven Strukturen, die an King Crimson erinnern, der dunklen, erdigen Balladendichtung eines frühen Nick Cave und der doom-geladenen Atmosphäre von Dead Can Dance, brauen Hexvessel eine betörende Mischung zusammen. 

Hexvessel – Kindred Cover

Die Band ist in ihr altes Studio im finnischen Tampere zurückgekehrt, wo sie ihren Klassiker No Holier Temple aufgenommen hat, auf dem sie ihre Folk Wurzeln mit einem okkulten Unterton ergänzt haben. Gemischt wurde Kindred von John Davis (The Killers / Gorillaz / Led Zeppelin / Lana Del Rey) in England.

 

Auf ihrer zehn Songs umfassenden Reise, covern Hexvessel den Coil Song Fire Of The Mind live aus einer psychiatrischen Anstalt und tauchen tief in druidische Sümpfe in Songs wie Bog Bodies ein, das mit stillen Trompeten und einem nebligen Klavier eine tiefe, Lynch-artige Nacht zaubert. Mit dem künstlerischen Cover Artwork von Thomas Hooper (der für Bands wie Neurosis, Converge and Doomriders gearbeitet hat, und Richey Beckett (Metallica, Foo Fighters, Robert Plant), lädt Kindred auf eine gleichermaßen intime wie erleuchtende Reise ein.

Die erste Single Demian, eine okkulte Blues Nummer mit Western-noir Gitarren ist ein Lobgesang auf Herman Hesse, in dem es darum geht, das Unterbewusstsein zu öffnen, um unser menschliches Potential auszuschöpfen. Singer/Songwriter Mat McNerney: “Demian is in a sense the true message in everything we do with Hexvessel. It’s about finding the sense of holiness within and discovering the magic in the universe, which is within us all. It’s about breaking on through to the other side.”

 

Mit ihrem fünften Album Kindred kehren Hexvessel zu Svart Records zurück, wo sie vor zehn Jahren ihr Debütalbum Dawnbreaker veröffentlicht haben. Hexvessel wurde 2009 vom englisch-irischen Singer/Songwriter Mat McNerney gegründet, nachdem er nach Finnland gezogen war. Der hochgeschätzte und talentierte McNerney ist außerdem bekannt für seine Band Grave Pleasures (ehemals Beastmilk) und seine Mitarbeit bei The Deathtrip, als Gast bei Carpenter Brut und Me & That Man und seine frühere Arbeit in den norwegischen Black Metal Bands Code & Dødheimsgard. Die Musik von Hexvessel ist dabei definitiv McNerneys mutigste, ehrlichste und am schwersten einzuordnende Arbeit. Hexvessel gewannen bisher zwei finnische Emma Awards und wurden für zwei Metal Hammer Awards und drei Prog Magazine Awards nominiert.

 

Weitere Beiträge
Dreamshade: Band nimmt neues Album auf und du kannst Teil davon sein