Battle Beast: Sängerin veröffentlicht Solo-Debüt als „Noora Louhimo Experience“

Videoclip zu "Eternal Wheel Of Time And Space" online

Erst im Januar erneuerte das finnische Heavy Metal-Sextett Battle Beast rund um die stimmgewaltige Sängerin Noora Louhimo ihren Vertrag mit Nuclear Blast und schlug damit die Seiten für ein weiteres Kapitel der erfolgreichen Bandgeschichte auf.

Frontfrau Noora Louhimo hat jedoch verschiedene Seiten und ist nicht nur ausschließlich im Heavy Metal verwurzelt – diese anderen und sehr vielseitigen Seiten von sich will sie nun zeigen. So veröffentlicht die Battle Beast Frontfrau am 5. März 2021 ihr erstes Soloalbum Eternal Wheel Of Time And Space unter dem Banner Noora Louhimo Experience. Die Scheibe wurde von Samuli Erkkilä, der in Louhimas Band auch als Leadgitarrist tätig ist, produziert. Einige der Songwriting-Sessions für das Album fanden in den JaBa Recording Studios in Hankasalmi, Finnland, statt. Den Stil ihres ersten Soloalbums beschreibt die Battle Beast Sirene selbst als gefühlvollen, souligen Bluesrock mit einem Hauch von Country-Einflüssen …, und vielleicht ein bisschen magischem Space-Staub, was weit von dem entfernt liegt, was sie mit ihrer Hauptband praktiziert. Der Videoclip zu dem Titeltrack Eternal Wheel Of Time And Space, der unter der Regie von Pekka V. Louhimo entstand, ist nun online.

Noora Louhimo Experience:

Vocals – Noora Louhimo
Lead Guitar – Samuli Erkkilä
Rhythm Guitar – JC Halttunen
Drums – Juuso Raatikainen

Im Gespräch mit Kaaos-TV berichtete die Sängerin kürzlich: „Ich habe als Musikerin verschiedene Seiten und meine Wurzeln liegen im Blues und Soul, also möchte ich den Zuhörern diese Seite wirklich gern zeigen, und dass ich nicht nur eine Heavy-Metal-Musikerin bin. Ich habe wirklich Lust darauf und ich möchte den Leuten zeigen, wo ich herkomme. Außerdem will ich wirklich nicht mit meiner eigenen Band konkurrieren. Auf dem Album werden alle Songtexte sich um mein persönliches Leben drehen, also werde ich mich auf einer ganz anderen Ebene präsentieren.“

So wird die Sängerin im März zwar ihr erstes Soloalbum veröffentlichen, jedoch wandelt sie nicht zum ersten Mal auf Solopfaden, denn bereits im Jahr 2012, vor nunmehr neun Jahren und im gleichen Jahr, in dem sie auch als Ersatz für Nitte Valo bei Battle Beast einstieg, veröffentlichte Noora Louhimo ihre erste Solosingle Relax. Der Song war der Preis eines Gesangswettbewerbes, an dem Noora teilgenommen hatte, und wurde speziell für sie geschrieben.

Weitere Beiträge
Cleopatrick: veröffentlichen heute ihre neue Single „Family Van“ mit dazugehörigem Videospiel