Bruce Springsteen: streamt „Live im Hyde Park“ für zu Hause

Musiker appelliert: Bleibt zu Hause!

Die Lage spitzt sich immer mehr zu, als erste Großstadt Deutschlands hat Freiburg im Breisgau gestern eine Ausgangssperre verhängt, die ab morgen gilt. Viele andere Städte werden sicherlich in den nächsten Tagen nachziehen. Damit haben die Menschen keine Wahl mehr, sie müssen weitestgehend zu Hause bleiben und damit setzt die ganz große Corona-Langeweile ein. Viele Musiker und Bands versuchen dem entgegenzuwirken, indem sie Geisterkonzerte ohne Publikum spielen und diese für euch im Netz streamen, damit ihr auch in der Quarantäne nicht auf eure geliebten Konzerte verzichten müsst. Bereits ab heute Abend gehen gleich eine ganze Reihe Konzerte online und ihr könnt euch bequem auf eurer Couch zurücklehnen und euch die Gigs anschauen. Auch der US-Musiker Bruce Springsteen zieht nun nach, zwar spielt er nicht aktuell ein Geisterkonzert, jedoch stellt er das komplette London Calling: Live In Hyde Park Konzert von 2009 kostenlos zum Stream zur Verfügung, welches zusammen mit The E Street Band auf dem Hard Rock Calling Festival aufgenommen wurde. Der Auftritt steht ab sofort auf YouTube und Apple Music zur Verfügung. Der Boss will damit für Abwechslung in der Quarantäne sorgen und mahnt: „Übt euch in sozialer Distanzierung und bleibt zu Hause!“

Weitere Beiträge
The Crown: veröffentlichen Details zum neuen Album ‚Royal Destroyer‘