Dead Lord – 09.08.2020 – Metal Festival Alliance Livestream 2020

Die Proberaum-Jam-Session inkl. neuer Werke

Eventname: Metal Festival Alliance Livestream 2020

Band: Dead Lord

Ort: Online (Alcatraz Festival, ARTmania Festival, Bloodstock Festival, Brutal Assault, Dynamo Metalfest, Into The Grave, Leyendas Del Rock, MetalDays, Midgardsblot, Motocultor Festival, Party.San Metal Open Air, Resurrection Fest und Summer Breeze)

Datum: 09.08.2020

Genres:  Classic Rock, Hard Rock

Setlist:

  1. Distance Over Time
  2. Don’t Give a Damn
  3. Evil Always Wins
  4. Kill Them All
  5. Onkalo
  6. Messin’ Up
  7. Hammer To The Heart
  8. Ruins

Metal Festival Alliance Livestream 2020 Tag drei öffnet die virtuellen Pforten mit den Schweden Dead Lord. Der Name klingt unglaublich böse, vereint jedoch nur das Classic Rock Genre mit Hard Rock Noten der ersten Stunde. Ebenso agieren die Musiker im Proberaum, den sie dafür hübsch hergerichtet haben. Bier und kleine Jam-Einlagen dürfen da nicht fehlen. Ganz ungeniert werden Pausen eingelegt, um mal was Kaltes zu trinken. Der Sound ist beachtlich gut, ob da im Nachgang gut poliert wurde, kann man nicht sagen. Distance Over Time und Don’t Give A Damn bringen die Boxen zum Rauschen. Diverse Iron Maiden Reliquien zieren, neben eigenen Tourpostern, die Bude. Evil Always Wins ist ein neuer Track, der gleich dreimal angeschlagen werden muss. Spaß haben die Schweden und bringen ein Old School Proberaum Flair rüber, der an die guten alten späten 70er erinnert.

Die meiste Zeit bleibt der Raum sehr dunkel, die Gesichter der Künstler kann man nur schemenhaft erkennen. Im Hintergrund der Mischer und Lichtmann an seinem minimalen Pult. Das ist Hard Rock meine Freunde. Über die ruckelige Kameraführung muss man hinwegsehen, ein Augenschmaus bilden die über 40 Minuten definitiv nicht. Der nächste neue Hit Messin’ Up lebt, wie die gesamte Darbietung, vom Charme. Dead Lord holen den Zuschauer von zu Hause aus direkt in ihr Wohnzimmer, wo sie viele Stunden verbringen, um an neuem Liedgut zu feilen. Einer Ruine kommt die Location nicht gleich, auch nach dem letzten Handgriff von Ruins bleibt jeder Stein auf dem anderen stehen. Für Fans ein guter Einblick hinter die Kulissen der Dead Lords. Das Bild im Beitrag stammt von einem andern Isolations Gig, da war für uns aufgrund der Bildqualität heute leider nichts zu machen!

Weitere Beiträge
Eric Fish & Friends – Gezeiten Tour im Schroedingers Open Air, Hamburg