EvilDead: kündigen United $tates$ Of Anarchy für 30.10.2020 an

Letztes Studioalbum The Underworld erschien 1991

Die Band wurde 1987 von Gitarrist Juan Garcia und Bassist Mel Sanchez in Los Angeles gegründet und mit Drummer Rob Alaniz und Gitarrist Mark Caro verstärkt. In dieser Besetzung nahm man das erste Demo The Awakening auf, wobei Garcia auch den Posten des Sängers einnahm. Im Jahr darauf konnte man einen Vertrag mit Steamhammer Records unterschreiben, doch bevor es zu ersten Veröffentlichungen kam, drehte sich ein erstes Mal das Bandkarussell. Gitarrist Albert Gonzales ersetzte den scheidenden Caro und Phil Flores wurde als Brüllwürfel rekrutiert. 1989 erschien so die EP Rise Above, die neben dem gleichnamigen Black Flag Cover noch drei eigene Songs enthielt. Die EP stieß in der Metalwelt auf offene Ohren, und so enterte man gemeinsam mit Produzent Casey Mackin die Music Grinder Studios, um das Debütalbum Annihilation Of Civilization einzuspielen, welches ebenfalls noch 1989 erschien.

Danach war jedoch der Wurm drin, denn vor und nach der Europatour mit Lääz Rockit drehte sich erneut das Besetzungskarussell. Albert Gonzales, Rob Alaniz und Mel Sanchez verließen die Thrasher und wurden durch Karlos Medina (Bass), Doug Clawson (Drums) und Dan Flores (Guitar) ersetzt. So ging es an die Arbeit des zweiten Albums The Underworld, welches von Warren Cryole produziert und 1991 veröffentlicht wurde. Der inzwischen verstorbene David Wayne steuerte auf dem Album Gastvocals bei und Gene Hoglan ersetzte Drummer Doug Clawson.

Für die anschließende Tour wurde Schlagwerker Joe Montelongo ins Boot geholt, mit dem die L.A.-Thrasher dann auch das Livealbum From The Depths Of The Underground aufnahmen. Bevor es jedoch zur Veröffentlichung kommt, trennt sich auch Sänger Phil Flores von der Band, bevor 1992 die Bandauflösung bekannt gegeben wurde.

Im Oktober 2009 kam es zur Reunion mit den Originalmitgliedern Rob Alaniz, Juan Garcia, Mel Sanchez und Albert Gonzales. Als Sänger fungierte zunächst Chris Malaki, der dann aber 2010 gegen Steve Nelson ersetzt wurde. So weit, so gut, doch nach internen Streitigkeiten wurde das Thrash Geschwader wieder auf Eis gelegt.

Im letzten Herbst verkündete die Band dann aber, dass man einen Vertrag bei SPV/Steamhammer unterzeichnet hat. Nun scheint es tatsächlich zu kommen, das Comeback-Album von EvilDead. Das Baby hört auf den Namen United $tate$ Of Anarchy und beinhaltet neun brandneue Studiotracks und eine Coverversion des The B-52s Songs Planet Claire. Als Produzent wurde Bill Metoyer engagiert, und für das Cover Artwork war Ed Repka verantwortlich. United $tate$ Of Anarchy erscheint am 30. Oktober 2020 als CD, LP, Download und Stream.

Die Band besteht aktuell aus Phil Flores (Vocals), Albert Gonzales (Guitar), Juan Garcia (Guitar), Karlos Medina (Bass) und Rob Alaniz (Drums).

Weitere Beiträge
Celtic Rock Open Air: 2021er Festivalauflage des Celtic Rock Open Air auf der Burg Greifenstein in Planung