Hämatom - Schutt und Asche DVD

Hämatom – Schutt und Asche

 

“Die Best-Of Platte in der Live-Version mit Bonustracks!“

Artist: Hämatom

Herkunftsland: Deutschland

Album: Schutt und Asche (DVD + Live-CD)

Spiellänge: ca. 90 Minuten Livemitschnitt / ca. 45 Minuten Dokumentation

Genre: Neue Deutsche Härte / Krautmetal

Release: 21.09.2012 (Deutschland); 24.09.2012 (Europa)

Label: SPV / Steamhammer

Link: http://www.haematom.de/

Klingt wie: Die Vorboten

Bandmitglieder:

Gesang – Nord
Schlagzeug – Süd
Bassgitarre – West
Gitarre – Ost
Produzent – Äquator
Artwork und Masken – Pol

Tracklist:

DVD
CD
  1. Intro
  2. Totgesagt doch neugeboren Teil 1
  3. Man muss nicht sterben um in der Hölle zu sein
  4. Es ist nicht alles Gold was glänzt
  5. Ihr kotzt mich an
  6. Neandertal
  7. El Mariachi
  8. Auge um Auge
  9. Circus Maximus
  10. Sie will nur spielen
  11. Wer hat Angst
  12. Kiste
  13. Schmerz
  14. Totgesagt doch neugeboren Teil 2
  15. Eva
  16. Spieglein
  17. Schau sie spielen Krieg
  18. Sturm
  19. Friss oder stirb
  20. Butzemann
  21. Leck mich
  22. Schau sie spielen Krieg (Videoclip)
  23. Eva (Videoclip)
  24. Neandertal (Videoclip)
  25. Totgesagt doch neugeboren Teil 2 (Videoclip)
  26. Sturm (Videoclip)
  27. Dokumentation – die Entstehung „Wenn man von Teufel spricht“
  1. Totgesagt doch neugeboren Teil 1
  2. Man muss nicht sterben um in der Hölle zu sein
  3. Es ist nicht alles Gold was glänzt
  4. Ihr kotzt mich an
  5. Neandertal
  6. El Mariachi
  7. Auge um Auge
  8. Circus Maximus
  9. Sie will nur spielen
  10. Schmerz
  11. Totgesagt doch neugeboren Teil 2
  12. Eva
  13. Spieglein
  14. Schau sie spielen Krieg
  15. Sturm
  16. Butzemann
  17. Leck mich
  18. Schutt und Asche (exklusiver neuer Studiotrack)

Hämatom - Schutt und Asche-cover

Am 21.09.2012 erscheint die lang erwartete DVD der deutschen Band Hämatom. Grund genug für uns, diese auf Herz und Nieren zu prüfen. Inhaltlich bietet die Band einen ganzen Haufen Material für einen relativ geringen Preis. Für 15,99 € bekommt jeder Käufer eine DVD mit sagenhaften 27 Einzeltracks, darunter einen 21 Songs langen Gig und die Vidoclips der Songs Schau Sie Spielen Krieg, Eva, Neandertal, Totgesagt doch Neugeboren Teil 2 und Sturm. Um das Ganze abzurunden, bekommt Schutt und Asche noch eine 45 Minuten lange Making-Of-Dokumentation zum Album Wenn Man Vom Teufel Spricht.

Die mit zur DVD ausgelieferte Live-CD strotzt auch vor Inhalt. Es haben sage und schreibe siebzehn Tracks ihren Weg vom Gig auf die Schreibe geschafft. Hierbei wurde aber keine Dokumentation als Gimmick mitgeliefert, sondern der brandneue Studiotrack Schutt Und Asche, der sich als Song Nummer Achtzehn hinter die Aufnahmen vom Jubiläumsgig in Trockau (Pegniz) einreiht.

Für die Setliste haben die Musiker einen rigorosen Mix aus den letzten beiden Longplayern Stay Kränk (mit sieben Songs von 2010) und Wenn Man Vom Teufel Spricht (mit neun Songs von 2011) zusammengestellt. Von der 2005 erschienenen EP Nein und der 2008er Platte Wut schafften es nur je zwei Songs auf die Live-DVD. Die auf der weggelassenen drei Songs (Intro, Wer hat Angst & Kiste) wurden so gut herausgeschnitten, dass deren Fehlen fast nicht auffällt. Bei der gesagten Auswahl hat man meiner Meinung nach genau das gefiltert, was Hämatom für mich ausmacht. Also kann man quasi nicht nur von einer Live-DVD mit Live-CD sprechen, sondern auch eigentlich von einer Best-Of Platte in Live-Version.

Aufnahmetechnisch wird eindeutig klar, dass Hämatom auch live überzeugen können, so klingen die Songs fast so, als hätte man diese einfach vor Livepublikum abgespielt, das immer vor und nach den Songs ein Applaus-Schild gezeigt bekommen hat. Das einzige, was mir bei der Ansammlung ein wenig (lautstärketechnisch) untergeht, sind die Mitsing-Passagen, für die Hämatom doch irgendwie bekannt sind. Sicher ist das „Nja Nja Nja…“ in Circus Maximus und das „…EEEEEVAAAAAAAA…“ bei Eva echt überzeugend, doch hätte ich einen Ticken mehr erwartet – Geschmackssache? 🙂

Als Sahnestück bekommt die Band für diesen Livemitschnitt Unterstützung von Michael „Blutkehle“ Roth/Mitch (Eisregen) und Patrick „Pat“ Prziwara (Fiddler’s Green). Doch noch ist das Paket nicht komplett, denn der schon angekündigte Studio-Bonus-Track Schutt Und Asche kommt mit knüppeldickem Rhythmus und einem Text, der auch von Rammstein hätte sein können. Sicher wird mit diesem Song das Rad nicht neu erfunden, doch muss er das?

Fazit: Da mir zum Zeitpunkt des Reviews die DVD leider noch nicht vorlag, werde ich diese gesondert bemustern - die hier angegebenen Punkte/Bewertungen beziehen sich rein auf die Live-CD und die Videos, die bereits öffentlich über Youtube und Co. zur Verfügung gestellt wurden. Hämatom hat für Schutt und Asche tadellos gearbeitet und für ihre erste Live-DVD eine Fülle an Bonusmaterial dazugegeben. Mit insgesamt 45 Titeln, ca. 90 Minuten Livemitschnitt, zzgl. einer ca. 45 minütigen Dokumentation wird kein Käufer über den Tisch gezogen. Die Live-CD wurde nur wenig beschnitten (auf Grund der geringeren Kapazität der CD) und erhält einen sehr genialen Bonussong. Jeder Fan von Hämatom wird an einem Kauf kaum vorbeikommen und die Genreanhänger ebenso wenig. Wer skeptisch ist, ob er mit der Band etwas anfangen kann, kann trotzdem getrost zuschlagen, denn die Maskenmänner haben eine Setlist zusammengestellt, die meine persönliche "Best-Of Hämatom" darstellt. Also perfektes Material um Neulinge "anzufixen". 🙂 Alsbald die DVD auch zur Verfügung steht, werde ich diese gerne für euch in einem Nachtrag nachreichen. Anspieltipps: Eva, Butzemann und Schutt Und Asche
Kai R.9
Leser Bewertung1 Bewertung9.7
9

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
Rammstein – Rammstein