Photo Credit: Cory Osbourne

Ice Nine Kills: offizielles Musikvideo zu „Funeral Derangements“ veröffentlicht

Das Video wurde inspiriert von Stephen Kings „Friedhof der Kuscheltiere“

Die Slashercore-Band Ice Nine Kills hat den vierten und letzten neuen Track ihres kommenden Albums The Silver Scream 2: Welcome To Horrorwood veröffentlicht, bevor es am kommenden Freitag, den 15. Oktober, über Fearless Records erscheint. Das heutige Beweisstück trägt den Titel Funeral Derangements und ist inspiriert vom Stephen Kings Horrorklassiker Friedhof der Kuscheltiere. Das dazugehörige Musikvideo zeigt Horror-Ikone Bill Moseley (The Devil’s Rejects, House Of 1000 Corpses), einen Gastauftritt von Josh Katz von Badflower, der den untoten Victor Pascow darstellt und James A. Janisse und Chelsea Rebecca, die Macher der beliebten Dead Meat James Kill Count Youtube-Serie. Seht euch das offizielle Musikvideo hier an:

Ice Nine Kills Frontmann und treibende kreative Kraft, Spencer Charnas, sagt

„In dem vielleicht ironischsten Cameo der jüngeren Horror-Geschichte haben wir den fantastischen Miko Hughes (Gage aus dem Original Friedhof der Kuscheltiere) für die Rolle des rücksichtslosen Truckfahrers verpflichtet. Ein 18-rädriger Truck, eine verdrehte Katze, ein Skalpell und ein böser Friedhof – all das kommt in unserer bisher ehrgeizigsten Hommage zusammen, wie ich finde. Dig in…“

Die Band hat auch ihre neuestes Nightmare On The Ninth Merch in Verbindung mit dem neuen Track/Video veröffentlicht. Alle Artikel sind für eine begrenzte Zeit HIER erhältlich.

Ganz gleich, wie viele Fortschritte es in der Kinematografie, bei den praktischen Effekten oder bei CGI gibt, eine einzige Szene in der Verfilmung von Stephen Kings Friedhof der Kuscheltiere aus dem Jahr 1989 ist in ihrer Schockwirkung nahezu unerreicht, und von da an geht es für die Figuren nur noch bergab. In der Geschichte geht es um einen Friedhof, der die Toten wiederbeleben kann, wobei die Versionen von Haustieren (wie Church, die Familienkatze des Films) und Menschen, die zurückkehren, verheerend bösartig sind. John Feldmann hat den Song mitgeschrieben und ihm eine hymnische Stimmung im Stil von Bad Religion verliehen. Bassist Joe Occhiuti verbrachte viel Zeit im Tourbus, um an unharmonischen Geräuschen zu arbeiten, die zu der erschreckenden Tierwelt des Films passen. Es enthält auch einige der besten Texte in Spencer Charnas‘ Karriere, darunter: “It all began with a skid on the pavement / it ends now with Funeral Derangements / the flesh is living, but the souls have spoiled / the wrath of God lays beneath the soil.” Der Moshpit ist in vollem Gange.

Mehr zum kommenden Album der Amerikaner findet ihr hier:

Ice Nine Kills: kündigen neues Album „The Silver Scream 2: Welcome To Horrorwood“ an

Ice Nine Kills: neues Album „The Silver Scream 2: Welcome To Horrorwood“ ab dem 15.10. via Fearless Records verfügbar

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: