Insidious Disease: melden sich mit neuem Song zurück

Norwegische Death Metal Supergroup veröffentlicht "Enforcers Of The Plague"

Bereits ganze zehn Jahre ist es her, seit die Death Metal All Star Combo Insidious Disease ihr Debüt Shadowcast auf die Metalgemeinde losließ. Nun gibt es mit Enforcers Of The Plague erstes neues Material.

Bereits Ende 2004 gründeten der Gitarrist Sven Atle „Silenoz“ Kopperud (u.a. Dimmu Borgir, ex-Nocturnal Breed), der Gitarrist Jon Øyvind „Jardar“ Andersen (u.a. ex-Requiem, ex-Old Man`s Child) und der Drummer Tony Laureano (u.a. ex-Brujeria, ex-Malevolent Creation, ex-Nile, ex-1349, ex-All That Remains, ex-Belphegor, ex-Dimmu Borgir, ex-Megadeth, ex-Skeletonwitch, ex-The Black Dahlia Murder, ex-Angelcorpse) die Band unter dem Namen Insidious. 2005 stieß dann noch der Bassist Shane Embury (u.a. Brujeria, Lock Up, Napalm Death, ex-Unseen Terror, ex-Warhammer) zu der illustren Truppe und später der Sänger Marc „Groo“ Grewe (u.a. Despair, ex-Morgoth). Gemeinsam mit dem früheren norwegischen Eisschnellläufer, Gitarrist und Produzent Terje „Cyrus“ Andersen (u.a. Susperia, ex-Dimmu Borgir, ex-Satyricon) enterte man dann 2009 das Studio, um das Debüt Shadowcast einzuspielen, jedoch ohne einen Plattenvertrag in der Tasche zu haben. Ein erster Gig fand dann im Juli 2009 gemeinsam mit Caliban in Berlin statt, bevor man dann das Wacken Open Air beackerte. Century Media wurde auf die All Star Truppe aufmerksam und veröffentlichte im Juli 2010 das Debüt, zu dem auch Necrophagia Frontmann Frank „Killjoy“ Pucci einige Gesangspassagen in Rituals Of Bloodshed zusteuerte. Heraus kam ein fieser, schwerlastiger Brutalo Death Metal Brocken, der klar machte, dass die Allstars noch lange nicht zum alten Eisen gehörten.

Nun wurde kürzlich bekannt, dass sich die Supergroup mittlerweile in der Obhut von Nuclear Blast befindet und das mit dem Zweitling After Death neues Material ansteht. Aktuell besteht die Band aus Sänger Marc „Groo“ Grewe, Gitarrist Sven Atle „Silenoz“ Kopperud, Gitarrist Terje „Cyrus“ Andersen, Bassist Shane Embury und Drummer Tony Laureano. Als erster Appetizer wurde nun der Song Enforcers Of The Plague veröffentlicht. Wann After Death erscheint, ist wegen der Corona-Krise noch unklar, doch es soll in absehbarer Zeit passieren.

Weitere Beiträge
Long Distance Calling: charten auf Platz #7