Into The Grave: das Festival wird in den Juni 2022 verschoben

Obwohl dank der Impfstoffe ein Ende dieser fiesen Konzert- und Festivalfreien Zeit in Sicht ist, kommt dieses für das Into The Grave Festival leider zu spät. Die niederländische Regierung erwartet, dass die Veranstaltungen nach dem 1. Juli wieder stattfinden können, und haben daher einen Garantiefonds für Veranstaltungen eingerichtet, damit die Organisatoren ohne finanzielles Risiko mit den Vorbereitungen beginnen können.

Das Into The Grave, welches  für den 11., 12. und 13. Juni 2021 geplant ist, fällt dadurch leider nicht in dieses Schema. Angesichts des gegenwärtigen Zustands ist es finanziell unverantwortlich, die Organisation von der Veranstaltung ohne die Sicherung eines solchen Garantiefonds fortzusetzen.

Der Veranstalter hat sich daher entschlossen, 2021 keine Ausgabe des Into The Grave zu organisieren, sondern auf die anderen Festivals zu konzentrieren, die sie planen und die sie voraussichtlich werden fortsetzen können. Für folgende Events sehen die Macher noch gute Karten in dieser hartnäckigen Pandemie. Das Dynamo Metalfest am 21. und 22. August und das Oktober Metalfest am 02.10.2021.

Weitere Beiträge
E;R!: eine künstlerische Reise durch diverse Genres, from Rock to … everything