Joe Bonamassa: Veröffentlicht erste Single aus dem kommenden Album

Joe Bonamassa, einer der bekanntesten Namen der modernen Blues Rock Szene, veröffentlicht erste neue Klänge aus den Aufnahmen, die er im legendären Abbey Road Studio in London machte. Die Überraschungssingle A Conversation With Alice erschien letzten Freitag mit einem Video, welches Joe bei den Aufnahmen im Studio zeigt. Alice steht als Pseudonym für seine Therapeutin. Bei den Sitzungen wurden meistens wiederkehrende Probleme in seinem Leben angesprochen. Letztlich musste Joe durch die Gespräche feststellen, dass die Konfrontation mit diesen Problemen zu seinem Erfolg führen.

Stream / Download A Conversation With Alice: https://joeb.me/StreamAlice

Zu haben unter: https://joeb.me/ConvoWAlice

In einer Videobotschaft sagt Joe über den Song: „Der Song basiert auf einer Erfahrung die ich vor ein paar Jahren gemacht habe. Damals intervenierten Freunde von mir und sagten: ‚Weißt du was Joe? Du solltest mal mit jemandem über deine Probleme sprechen.‘ Ich stimmte zu und besuchte diese liebevolle Frau in Los Angeles und begann mit ihr über meine Probleme zu sprechen. Bereits nach der zweiten Sitzung wurde mir klar, dass ich unverbesserlich bleiben würde, und das dieser Wahnsinn in mir mich gut in meinem Job macht. Und ich mag es sehr, gut in meinem Job zu sein.“ Weiter witzelt er: „Ich denke, ich bin gut in meinem Job, es sei denn, Du fragst das Internet. Dann wird es eine Debatte geben die die Verrückten stärken wird. Siehst Du, wie alles miteinander zusammenhängt? Also habe ich einen Song darüber geschrieben.“ Bonamassa beendet seine Botschaft mit einem beruhigenden Lächeln und einem aufrichtigen Wunsch an seine Fans: „Ich hoffe der Song gefällt euch. Vielen Dank fürs Zuhören, be safe and be happy.“

A Conversation With Alice ist der erste Song aus seinem brandneuem Studioalbum, welches später dieses Jahr erscheinen wird. Titel des Albums und der genaue Veröffentlichungstermin stehen allerdings noch nicht fest.

In der Zwischenzeit hat Bonamassa in der Quarantäne die sozialen Medien genutzt, um einen besonderen Blick hinter die Kulissen seines „Nerdville“ -Hauses in Kalifornien zu werfen. In den vergangenen Monaten tourte Bonamassa unermüdlich, bis der Coronavirus die Musikindustrie eroberte und ihn kurz vor einigen letzten Terminen auf seiner Frühlingstour in den USA stoppte.

A Conversation With Alice erscheint bereits kurz nach der Veröffentlichung des jüngstem Bonamassa Nebenprojekts namens The Sleep Eazys. Das von Kritikern gefeierte Debütalbum Easy To Buy, Hard To Sell wurde von Joe produziert und ist nach dem Reese Wynans Debüt Sweet Release bereits seine zweite Produzentenarbeit. Auch diese Rolle nimmt Bonamassa sehr ernst und genießt sie ebenso sehr. Weitere Projekte dieser Art sind derzeit bereits in Arbeit!

Alice und The Sleep Eazys folgen einer Reihe weiterer erfolgreicher Kooperationen, darunter die Nebenprojekte Black Country Communion, Rock Candy Funk Party und die Arbeit mit Beth Hart. Insgesamt hat Joe Bonamassa bis heute über 40 Alben veröffentlicht und die Ankündigung von A Conversation With Alice ist die erste neue Musik aus seinem Soloalbum welches in den legendären Abbey Road Studios aufgenommen wurde. Seine letzte Veröffentlichung Live At The Sydney Opera House war sein 22. Nummer 1 Album in den Billboard Blues Charts. Eine Leistung, die in der Musikindustrie ihresgleichen sucht.

Um weitere Information zu A Conversation With Alice und andere Bonamassa News zu erfahren, besuche einfach www.jbonamassa.com.

Webseite: jbonamassa.com

YouTube: /JoeBonamassaTV

Facebook: @JoeBonamassa

Twitter: /JBONAMASSA

Instagram: /joebonamassa

Keeping the Blues Alive Foundation: keepingthebluesalive.org

Weitere Beiträge
Mason Hill: neue Single/Video “Broken Son”