Milking The Goatmachine – Nach Uns Die Grindflut

Erwachsen, bedrohlich und ohne Abstriche tödlich

Artist: Milking The Goatmachine

Herkunft: Deutschland

Album: Nach Uns Die Grindflut

Spiellänge: 42:48 Minuten

Genre: Deathgrind

Release: 24.06.2022

Label: Reaper Entertainment Europe

Link: https://www.facebook.com/milkingthegoatmachine

Bandmitglieder:

Gesang, Schlagzeug – Goatleeb Udder (Ferli Thielmann)
Gitarre, Bass – Goatfreed Udder (Daniel „Mett-God“ Jakobi)

Tracklist:

  1. Piccolo Im Streichelzoo
  2. Kackeball
  3. Rettet Den Wald…Esst Mehr Biber
  4. Raus Mit Die Viecher
  5. Am Zaun Der Zeit
  6. Ein Stall Am Wörthersee
  7. Stallhalla
  8. Waddema
  9. Ein Brett Im Kornfeld
  10. Ist Der Huf Erst Ruiniert
  11. Mutter Der Mann Mit Der Milch Ist Da
  12. Warum Liegt Hier Stroh
  13. Magermilch Mambo
  14. Nach Uns Die Grindflut

From Slum To Slam – The Udder Story ist bereits drei Jahre alt und der Releasetag von Milking In Blasphemy liegt fünf Jahre zurück. Wie die Zeit vergeht, merkt man an den Kindern, wird immer gesagt, aber auch an Milking The Goatmachine merke ich persönlich immer, wie alt ich tatsächlich geworden bin. Nicht, dass einem der Krach aus Death und Grind nicht mehr gefällt oder die witzigen Sequenzen einen nicht mehr erreichen, sondern man muss feststellen, dass ihr Debüt Back From The Goats schon einige Monde gesehen hat. Seit 2009 verfolge ich die meckernden Ziegen, die mir langsam auch mal wieder aus dem Stall auf einer hölzernen Bühne Besuch abstatten dürfen. Mit den beiden Alben Seven… A Dinner For One und Clockwork Udder fast totgehört, kann man das Duo Goatleeb Udder und Goatfreed Udder nur lieben. Die werden tatsächlich auch immer erwachsener und springen nicht nur wie Flummis über die Bühne, sondern können auch fette Riffs und Beats zünden. Das neue Album kommt in wenigen Tagen pünktlich am 24.06.2022 aus dem Melkkarussell und wird über Reaper Entertainment Europe über unseren Kontinent gejagt, um den Höllenschlund zu öffnen, der euch mit Haut und Haaren fressen soll.

Öffnest du einmal die Büchse der Pandora, kann die nur von zwei Ziegen geschlossen werden. Ihr glaubt mir nicht? Dann hört in Nach Uns Die Grindflut hinein. Wenn einem so viel egal ist, kann man auch Satan den Deckel über die Öffnung zum irdischen Mahl verschließen. Piccolo Im Streichelzoo und Kackeball holzen ungeniert aus der Anlage. Mit dem Lachen auf dem Gesicht klatschen die beiden Künstler mit der Holzlatte auf ihre eigene Scheiße, um diese im gesamten Stall zu verteilen. Pig Screams, Growls und wüste dunkle Vocals lassen kein Stein auf dem anderen. Alles spricht für die frechen Ziegen, die Ein Brett Im Kornfeld suchen. Nach zwei beschissenen Jahren der Pandemie genau das richtige Ventil, um mit einem lachenden Auge zu Am Zaun Der Zeit und Ein Stall Am Wörthersee den Mittelfinger ungeniert in die Luft zu halten. Mega Inflation, einem kalten Winter ohne Gas und der weltweiten Wirtschaftskrise begegnen Milking The Goatmachine mit einem ganz einfachen Satz: Nach Uns Die Grindflut.

Wollen wir den Spaß nun kurzzeitig ein wenig drosseln und ernsthaft über die neue Platte sprechen. Die Stücke wirken noch erwachsener, die Riffs haben ein sehr hohes Niveau und der Bastard aus Death und Grind bricht jeden Nacken. Wer nicht alles ernst nehmen möchte oder kann, darf mit Nach Uns Die Grindflut ein Stück Wahnsinn in sein Leben lassen. Wie geil ist denn bitte Mutter Der Mann Mit Der Milch Ist Da? Wenn man denkt, dass den beiden Musikern die Ideen ausgehen, kommen sie mit einem solchen widerlich gelungenen Bullshit um die Ecke. Wie bei einem Verkehrsunfall kann man gar nicht anders als entgeistert auf die Ziegen blicken, die sich gegenseitig zufrieden beim entspannten Planschen den Rücken schrubben. OHHHHHHHHH Schlagzeuger und Sänger Goatleeb Udder gefällt am Mikrofon. Am Schlagzeug lässt er ebenfalls nichts anbrennen und stellt direkt die Frage Warum Liegt Hier Stroh? Sein Kumpane Goatfreed Udder kann die Frage ganz einfach am Bass und an der Gitarre beantworten. Ebenfalls vorne mit dabei ist Stallhalla, der uns in die heiligen Hallen der Ziegen teleportiert, um mit warmer Milch anzustoßen. Magermilch Mambo holt die Pig Screams zurück ins Geschäft, wie viele Schweine dafür sterben mussten, um den Titel aufzunehmen, wurde nicht überliefert, aber wen interessiert das auch Nach Uns Die Grindflut!

Milking The Goatmachine – Nach Uns Die Grindflut
Fazit
Scheiß drauf! Das trifft es, wenn in einer Woche Milking The Goatmachine den nächsten Pit durchs Land fegen lassen. Wer den Deathgrind liebt und mit deutschen, überzogenen Lyrics klarkommt oder einfach nur so Spaß am makaberen Extreme Metal Freude hat, kommt auf dem Silberling voll auf seine Kosten. Alle Nörgler und Kritiker, die eh seit Jahren kein gutes Haar an den Ziegen lassen, bleibt nur: Nach Uns Die Grindflut. 

Anspieltipps: Kackeball, Mutter Der Mann Mit Der Milch Ist Da und Nach Uns Die Grindflut
René W.
9
Leser Bewertung4 Bewertungen
6
9
Punkte