“Rock Im Park 2016 vom 03.06 – 06.06.2016 Zeppelinfeld, Nürnberg (Vorbericht)!“

Festivalname: Rock Im Park 2016

Bands: 257ers, Alligatoah, Amon Amarth, Architects, August Burns Red, Beach Slang, Bebetta, Biffy Clyro, Billy Talent, Birdy Nam Nam, Black Sabbath, Breaking Benjamin, Bring Me The Horizon, Britta Arnold, Bullet For My Valentine, Caliban, Chefboss, DCVDNS, Deftones, Dirty Doering, Disturbed, Fettes/Brot, Foals, Frittenbude, Graveyard, Halestorm, Heaven Shall Burn, Heisskalt, Henning Wehland, Irie Révoltés, Issues, Johnossi, Karate Andi, Kid Simius, Killswitch Engage, Korn, Labrinth, Lexer, Lexy & K-Paul, Lonely The Brave, Madmotormiquel, Major Lazer, Markus Kavka, Milliarden, Nicon, Of Mice & Men, Olson, ONE OK ROCK, Panic At The Disco, Puscifer, RAF Camora, Red Hot Chili Peppers, Rival Sons, Rudimental, Sascha Braemer, Schlepp Geist, Schnipo Schranke, SDP, Shinedown, Sixx:A.M., Skillet, Starset, Tenacious D, Tesseract, The 1975, The Amity Affliction, The Bosshoss, The Struts, Trivium, Trümmer, Volbeat, Walking On Cars, We Are Scientists, We Came As Romans, While She Sleeps, Wirtz

Ort:
Zeppelinfeld, Nürnberg

Datum: 03.06.2016 – 06.06.2016

Kosten: 3-Tagesticket: 195,00 € VVK

Genre: Rock, Metal, Indie, Alternative, Pop

Veranstalter: Marek Lieberberg Konzertagentur

Link: http://www.rock-im-park.com/
rock am ring und park flyer 2016

Rock Im Park 2016, der Zwillingsbruder des Rock Am Ring, ist im Gegensatz zum Event in Mendig noch nicht ausverkauft und es können noch Tickets erworben werden. Unsere Leser, die dem Rock verfallen sind, haben beide Events natürlich auf dem Schirm, aber auch die Freunde von lauten Riffs und derben Beats kommen deutlich besser auf ihre Kosten als vermutet. Mit 190 Euro ist das Rock Im Park keine billige Veranstaltung und der Spaß hat somit einen ganz ordentlichen Preis.

Dafür gibt es aus dem Rock und Metal Sektor an vorderster Front Black Sabbath, Volbeat, Tenacious D, Billy Talent, Korn, Heaven Shall Burn oder Amon Amarth. Ebenfalls spannend wie hochwertig: Bring Me The Horizon, Bullet For My Valentine, Caliban, Deftones, Trivium oder Disturbed. Wer einen sehr bunten Freundeskreis hat, der alternative Klänge oder gar Pop bzw. Indie vorzieht, kann gemeinsam mit diesem ein Festival erleben, ohne dass einer ausgegrenzt wird. Für unsere Leser dürften noch Graveyard, HalestormKillswitch Engage, Of Mice & Men, Shinedown, Sixx:A.M., The Amity Affliction, We Came As Romans und While She Sleeps interessant sein. Ob das jedoch fast 200 Euro wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden!

Kommentare

Kommentare