Attila – Chaos

“Party Metal à la Attila!“

Artist: Attila

Herkunft: Atlanta (GA), USA

Album: Chaos

Spiellänge: 38:15 Minuten

Genre: Party Metal, Rapcore, Deathcore

Release: 04.11.2016

Label: SharpTones Records/Nuclear Blast Records

Link: http://www.attilaband.com

Bandmitglieder:

Gesang – Chris „Fronz“ Fronzak
Gitarre – Chris Linck
Bassgitarre – Kalan Blehm
Schlagzeug – Sean Heenan

Tracklist:

  1. Ignite
  2. Bulletproof
  3. Public Apology
  4. Obsession
  5. Moshpit (feat. Ookay)
  6. Rise Up
  7. Let’s Get Abducted
  8. Legend
  9. Queen
  10. All Hail Rock And Roll
  11. King

attila-chaos

 

Eine Region aus den USA und der Hunnenkönig sind keine gewöhnliche Kombination, aber sie gibt es schon seit über zehn Jahren. Natürlich meine ich die Party-Mosh-Core-Truppe Attila aus Atlanta, die am 04.11.2016 ihr siebtes Album namens CHAOS veröffentlichen.

Ich selbst habe die Jungs schon oft auf Partys abgefeiert und auch persönlich schon eine Menge Spass (Saufen!) mit ihnen gehabt. Zur Scheibe selbst sei gesagt, dass sich elf Songs auf ihr befinden, verteilt auf knapp vierzig Minuten, druckvoller Sound inklusive!

Attila rocken einfach, oder man findet sie total Banane. Ich feiere diese Band schon viele Jahre ab und bin daher doppelt gespannt, was mich auf der neuen Veröffentlichung erwartet. Stumpf ist Trump(f) und auch wenn „der Metal den Bach runter geht“, so darf man auch an diesen Bands Gefallen finden. Man muss nicht alles zu ernst nehmen, und ich glaube, das ist auch das Erfolgskonzept der vier Jungs aus Atlanta.

Viel fette Gitarren, tiefe Bassläufe und leichte Synth-Sounds im Hintergrund sind so präsent und Bestandteil der Produktion, wie tiefe Growls, rap-artige Shouts und Bassbooms. Sogar kleinere Gitarrensoli tauchen hier und da mal auf und sorgen für Abwechslung im stumpfen Nu-Metal-Geballer.

Die Produktion hat ausreichend Druck, um die Anlage herauszufordern und ist in sich rund. Vom Songwriting relativ einfach gehalten, aber dennoch kommt keine Langeweile auf. Geil! Ich geh nächstes Weekend feiern!

Fazit: „Stumpf ist Trumpf„ ist das Motto von Attila, ohne dabei aber langweilig zu wirken. Das siebte Album namens CHAOS erscheint am 04.11.2016 in Deutschland und verspricht erneut eine Menge Party-Rap-Metal. Eine gelungene Produktion mit ausreichend Druck. Man bleibt sich treu, und eine leichte Entwicklung ist zu spüren. Für Fans ein absolutes Must-Have und auch für die, die es noch werden wollen eine Kaufempfehlung. Stumpfe 8 Punkte! =)

Anspieltipps: Obsession, Moshpit (feat. Ookay) und King
Raiko R. 8
Leser Bewertung0 Bewertungen0
8
Attila!

Kommentare

Kommentare

Weitere Beiträge
High Fighter – Champain