Corvus Corax: kündigen Online-Wunschkonzert für den 29. Mai an

Schickt eure zwei Lieblingssongs ein und gewinnt einen persönlichen Gruß

Auch wenn die Corona-Fallzahlen derzeit rückläufig sind und Deutschland momentan wieder aufmacht und erste Lockerungen uns wieder etwas Freiheit zurückgeben, so ist in der Kultur- und Veranstaltungsbranche die Welt noch längst nicht wieder im Gleichgewicht. Zwar darf aktuell die Innen- und Außengastronomie wieder öffnen und wir dürfen im Biergarten wieder zusammen unser täglich Bier genießen, doch Livekonzerte mit Publikum, wie sie vielleicht der eine oder andere doch noch kennt (ja, so etwas gab es tatsächlich mal vor langer, langer Zeit), sind weiterhin tabu. Während unsere Nachbarn im Süden schon etwas weiter sind, denn in der Schweiz z.B. dürfen kleinere Konzertevents schon wieder stattfinden, steht uns offenbar erneut ein ruhiger und leiser Sommer ohne Konzerte, Festivals und Mittelaltermärkte bevor.

Zwar versucht der MPS-Drache uns seit Monaten bei Laune zu halten, indem er ständig neu plant und neue Termine für sein Mittelalterlich Phantasie Spectakulum und die Hock Rock MPS bekannt gibt, doch nur, um sie dann später doch wieder absagen und verschieben zu müssen. Ganz ähnlich sieht es bei Konzerten und Festivals im Metalbereich aus, ständig werden neue Daten bekannt gegeben, die dann doch ins nächste Jahr verlegt werden müssen und Festivalbetreiber halten bis zum bitteren Ende an ihren für den Sommer geplanten Events fest, dabei ist ziemlich klar, dat wird dies Jahr nix mehr.

Doch nicht nur wir sind von den dauerhaften Einschränkungen genervt, die ganze Branche ist es, Bands, Veranstalter, Clubbetreiber … und der ganze Rattenschwanz, der hinten dran hängt. Auch von Absolut Promotion erreichte uns nun die Nachricht, dass die Mittelalter-Rocker Corvus Corax ein weiteres Mal umplanen mussten. Die Könige der Spielleute haben demnach auch die Nase voll und wollten eigentlich längst die Corona-bedingte Konzertabstinenz beenden und endlich die ersten Livetermine bekannt geben, doch Publikum ist eben noch nicht erlaubt. Selbst die eigene Kulturreihe, die Lübarser Hofkultur, die die Band um Frontmann Castus Karsten Liehm im letzten Jahr ins Leben rief und mit der man in den Startlöchern steht, darf aktuell noch nicht stattfinden.

Doch den Kopf in den Sand stecken kommt für die Spielleute nicht infrage und so wurde auch im Hause Corvus Corax ein weiteres Mal umgeplant und nun ein weiteres Streamingkonzert angekündigt. Die Band hat mittlerweile Erfahrung damit, denn in den vergangenen 15 Monaten der Pandemie haben sie schon einige Onlinekonzerte gespielt, doch diesmal soll es etwas anders ablaufen. Am 29. Mai 2021 spielt die ostdeutsche Band ein Online-Wunschkonzert, bei dem ihr die Setlist bestimmen könnt. Dazu könnt ihr einfach eine E-Mail mit euren zwei Lieblingssongs an voting@corvuscorax.de schicken oder die entsprechenden Beiträge auf den Social-Media-Seiten der Band kommentieren. Alle, die mitmachen, haben die Chance, einen persönlichen Gruß während des Konzerts zu gewinnen. Zehn Glückliche werden ausgewählt, die dann selbst bestimmen können, ob der Gruß an sie selbst oder als Überraschung an jemand anderes gerichtet werden soll. Nun habt ihr die Qual der Wahl, welches sind eure beiden Corvus Corax-Lieblingssongs? Nicht ganz einfach, schließlich haben die Spielleute seit der Bandgründung Ende der 1980er-Jahre satte 17 Studioalben veröffentlicht und stehen mit dem nächsten Album, dem Metalprojekt Era Metallum, von dem ja auch schon ein paar Singles als Appetizer ins Rennen geschickt wurden, in den Startlöchern.

Bei der Band sind bereits schon unzählige Vorschläge eingegangen und man ist bereits kräftig am Auszählen, dennoch könnt ihr euch noch bis zum 21. Mai 2021 um 23:59 Uhr beteiligen und die Setlist noch einmal mit euren Wünschen umkrempeln. Das Online-Wunschkonzert wird dann am 29. Mai 2021 ab 20:00 Uhr auf der Corvus Corax-Website (https://www.corvuscorax.de), dem bandeigenen YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCKgMDjXi0_3fcL8HxBkJTtw) und dem Facebook-Account (https://www.facebook.com/CorvusCoraxBand) der Spielleute zu verfolgen sein und wird auch danach noch für 72 Stunden abrufbar sein. Das Konzert ist wie gewohnt kostenlos, jedoch wird eine virtuelle Sammelschale rumgehen. Mit euren Spenden werden dann die Produktionskosten und die laufenden Fixkosten der Band wie z.B. Studiomiete, Versicherungen, Instrumente und Lebensunterhalt gestemmt. Außerdem werden wieder 10 % der Einnahmen für einen guten Zweck gespendet, wobei die Wahl diesmal auf die Kuschelfarm in Krostitz, einen Gnadenhof für erkrankte und abgeschobene Tiere wie Pferde, Alpakas, Mulis, Lamas, Kaninchen, Meerschweinchen, Schildkröten … etc. fiel.

Eine gute Sache, die unterstützenswert ist. Hier könnt ihr spenden:

PayPal: https://www.paypal.me/CorvusCoraxBand
Überweisung auf das Spendenkonto:
CB GbR
IBAN DE20100708480668887302
BIC DEUTDEDB110
Verwendungszweck Corvus Corax Coronahilfe

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: