Crisis: startet digital am 30. April

Ab 21. Mai auf Blu-ray und DVD sowie digital zum Leihen

Da der Kinostarttermin von Crisis (Arbeitstitel: Dreamland, 27.05.2021) aufgrund der aktuellen Lage nicht gehalten werden kann, startet Nicholas Jareckis hochkarätig besetzter und von wahren Ereignissen inspirierter Drogenthriller am 30. April digital und wird bei allen gängigen Anbietern zum Kauf verfügbar sein. Drei Wochen später, am 21. Mai, erscheint der Film auf Blu-ray und DVD sowie digital zum Leihen.

Vor der Kamera sorgt ein fulminanter Cast für Hochspannung: Neben Oscar®-Preisträger Gary Oldman (Dame, König, As, Spion) und den Golden-Globe-Nominierten Evangeline Lilly (Lost) und Armie Hammer (Codename U.N.C.L.E.) in den Hauptrollen sind Luke Evans (Girl On The Train), Greg Kinnear (Besser Geht’s Nicht), Actionstar Michelle Rodriguez (Fast & Furious-Reihe), Veronica Ferres (Schtonk!) und Johnny-Depp-Tochter Lily-Rose Depp (Voyagers) zu sehen.

Der Inhalt von Crisis:
DEA-Agent Jake Kelly (Armie Hammer) operiert undercover als Drogenhändler. Zusammen mit zwei Drogenkartellen organisiert er einen illegalen Fentanyl-Transport von Kanada in die USA, bei dem die Drahtzieher überführt und festgenommen werden sollen. Im Zuge seines Einsatzes stößt er auf die junge Architektin Claire (Evangeline Lilly), die ebenfalls auf den Spuren der Kartelle ist, deren Anführer für das Verschwinden ihres Sohnes verantwortlich sein könnten. Unterdessen kämpft der Universitätsprofessor Dr. Brower (Gary Oldman) an anderer Front. Der Pharmakonzern, der seine Forschungen finanziert, steht kurz davor, ein neues, vielversprechendes Produkt auf den Markt zu bringen: Klaralon – ein Schmerzmittel, das nicht süchtig machen soll. Doch Dr. Browers Tests mit dem Medikament offenbaren Schreckliches …

Quelle: capelight pictures

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: