Kommissar Wallander – Staffel 3

Die Reihe des schwedischen Krimis füllt sich weiter

Filmtitel: Kommissar Wallander – Staffel 3

Sprachen: Deutsch, Englisch

Untertitel: Englisch

Laufzeit: ca. 270 Minuten

Genre: Krimi, Thriller, Drama

Release: 19.03.2021

Regie: Toby Haynes, Esther May Campbell, Charles Martin

Link: www.edel.com

Produktion: Edel Germany GmbH

Schauspieler:

Kenneth Branagh, Sarah Smart, Richard McCabe, Jeany Spark, Saskia Reeves

Letzte Woche wurde der dritte Teil der Kommissar Wallander Serie veröffentlicht und ist bereits der Vorbote für das Ende. Die letzten drei Filme werden auf der vierten Ausgabe am 21.05.2021 veröffentlicht und damit haben fleißige Sammler alle zwölf Filme in ihrem Besitz. In den mitreißenden Verfilmungen der Krimiserie Kommissar Wallander punktet vor allem Kenneth Branagh – das Gesicht dieser Version. Mit seiner Interpretation der Rolle des eigensinnigen Ermittlers in der BBC Produktion von 2008 bis 2015 konnte er Rolf Lassgård, den man in der ersten Auflage als Kommissar Wallander kannte, mehr Konkurrenz machen, wie zunächst erwartet. In dieser Zusammenstellung warten Ein Mord Im Herbst, Hunde Von Riga und Vor Dem Frost. Herausgegeben wurde das Highlight wie schon die Vorgänger von Edel Germany GmbH.

Die Story von Kommissar Wallander – Staffel 3:

Kommissar Kurt Wallander (Kenneth Branagh) wollte sich eigentlich auf’s Privatleben fokussieren. Dennoch rutscht er stets in Reihen gar unerklärlicher Verbrechen. Willkürliche Morde im ruhigen wie familiären Ystad im schönen Südschweden geben Rätsel auf. Verbindungen zwischen schockierenden Selbstmorden und den brutalen Morden an Politikern sind eine zu überwindende Sackgasse. Weitere verstrickte Szenarien geben viele Fragen auf und lassen Krimi-Verständnis und Geschick Hand in Hand gehen.

Es scheint bald so, als habe der Schriftsteller Henning Mankell die Rolle seines melancholischen Ermittlers Kenneth Branagh wie einen maßgeschneiderten Anzug angelegt. In den mitreißenden Verfilmungen der Henning-Mankell-Bestseller verkörpert er den Kommissar Kurt Wallander imposant, authentisch und auf eine ergreifende Art und Weise. Verstärkt wird dieses durch die gelungene Kameraarbeit, der gut umgesetzten Kulisse und der gelösten Handlung vom Original, ohne das Ergebnis zu verfälschen.

Kommissar Wallander – Staffel 3
Fazit
Gute Krimiproduktionen haben immer einen Platz in meiner Sammlung und bei Kommissar Wallander kann man einfach nichts falsch machen. Die Streifen kennt man zwar schon alle, wurden aber wie die Vorgänger liebevoll zusammengefasst. Einziges Manko bleibt, dass es keine Extras gibt, da setze ich ganz stark auf das Serienfinale, auch wenn es eher unwahrscheinlich bleibt. Neben den eigentlichen Filmen hätten es ruhig weitere Features auf die Disc verdient. Interviews der Darsteller, Trailer oder Bildmaterial hätten keinem wehgetan. Gut, mit 270 Minuten pro Ausgabe ist das Platzlimit erreicht und nur für Bonusmaterial noch eine Scheibe nachlegen möchte keiner. Wie schon beim ersten Teil von Kommissar Wallander lebt die Verfilmung von Kenneth Branagh, der an seiner Position im ewigen Duell mit Rolf Lassgård ist. Wer wirklich besser ist, bleibt eine ungeklärte Frage. Rolf hat als erstes Gesicht ganz klare Vorteile und ist ein charismatischer Schauspieler. Kenneth macht aber zusammen mit dem Team vom BBC einen super Job und ich bin der Meinung, man sollte beides mit offenen Armen in Empfang nehmen. Ein Höhepunkt der drei Filme ist Hunde Von Riga und mein persönlicher Höhepunkt aller zwölf Filme. Ebenfalls gut aufgezogen Ein Mord Im Herbst und Vor Dem Frost, auch wenn es in Deutschland gerade hart auf den Frühling zugeht. Wer die ersten Staffeln gekauft hat, wird auch jetzt zugreifen und auch im Mai auf den Release warten. Sollte es an euch vorbeigegangen sein, greift einfach zu und besorgt euch alle Releases. Die zeitlose Sammlung kann immer mal wieder hervorgezogen werden und einzelne Filme für einen unterhaltsamen Abend sorgen.
René W.
9
Leser Bewertung0 Bewertungen
0
9
Punkte
Weitere Beiträge
Olórin – Through Shadow And Flame