Knock Out Festival: gibt erste Bands für 2020 bekannt

German Power / Folk Metal, Swedish Melodic Rock / Hardrock & German Power Metal in der Schwarzwaldhalle

In der momentanen Corona-Krise werden Konzerte & Festivals ja eher abgesagt oder verschoben, da ist es ja mal ein echter Lichtblick, wenn für die mittlerweile 13. Ausgabe des Knock Out Festival in Karlsruhe die ersten Bands bekannt gegeben werden. Die Veranstalter geben sich trotz der derzeit kritischen Situation optimistisch, das sich die Corona-Lage bis Dezember wesentlich entspannt hat, sodass die lauteste Weihnachtsfeier Baden-Württembergs, das etablierte Ein-Tages-Indoor-Festival, wie geplant am 19.12.2020 stattfinden kann. Der Ticket-Vorverkauf ist bereits gestartet.

Mit Orden Organ wird einer der derzeit am höchsten gehandelten aufstrebenden deutschen Metal Acts in der Schwarzwaldhalle spielen. Die 1996 im nordrhein-westfälischen Arnsberg gegründete Power/Folk Metal Band schaffte es mit dem Song We Are Pirates bereits in einen RTL-Trailer zur Formel 1. Die Gründungsmitglieder Sebastian Levermann, Sebastian Grütling und Sebastian Severin nannten sich zunächst Tanzende Aingewaide, benannten sich aber bereits ein Jahr später um. Orden Organ betourten ganz Europa bereits als Special Guest von Tiamat, Freedom Call, Serious Black, Van Canto, Winterstorm, Rhapsody, Hammerfall, Grave Digger und Powerwolf und bespielten die relevanten Festivals wie Wacken, Rock Hard Festival, Summer Breeze, das Trondheim Metal Fest, das ProgPower USA u.v.m. Die Band kann mittlerweile auf sechs Alben zurückgreifen und besteht aktuell aus Sebastian „Seeb“ Levermann (Vocals, Guitar, Keyboard), Tobias „Tobi“ Kersting (Guitar), Niels „Spoony“ Löffler (Guitar), Dirk „Dirki“ Meyer-Berhorn (Drums) und Steven Wussow (Bass).

?clipse aus Schweden feierten im letzten Jahr ihr umjubeltes Debüt beim legendären Wacken Open Air. 2016 erreichte die 1999 in Stockholm gegründete Melodic Rock/Hardrock Band mit dem Song Runaways beim schwedischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, den Melodifestivalen, das Halbfinale. Über 100.000 verkaufte Alben, rund 30 Millionen Streams und Hunderte von Auftritten, darunter Wacken, Bang Your Head, Rock Fest Barcelona und Support-Touren für Scorpions und Aerosmith, auf den verschiedensten Kontinenten sprechen eine deutliche Sprache. Auf jedem der acht bisherigen Alben haben sich die Schweden konsequent gesteigert. Aktuell besteht die schwedische Rockplosion aus Erik Mårtensson (Vocals, Bass, Guitar), Magnus Henriksson (Guitar), Magnus Ulfstedt (Bass) und Philip Crusner (Drums).

Des Weiteren ist mit Mystic Prophecy eine echte deutsche Traditionsband bestätigt, die trotz allem immer noch weit unter dem Radar fliegt und wohl den Ruf eines All-Star-Nebenprojekts nie los wird, der der Band seit Beginn an verfolgt. Die Band aus dem schwäbischen Grönenbach ist seit nunmehr 20 Jahren ein Garant für zeitlosen, anspruchsvollen Power Metal, der sich jedoch eher an amerikanischen als an deutschen Vorbildern orientiert. We are the metal brigade, der Refrain des Songs Metal Brigade sagt eigentlich alles aus. Die Band kennt kein Erbarmen und kredenzt live immer eine mächtige Setlist mit noch mächtigeren Hymnen, die niemanden stillstehen lassen. Das neueste Werk Metal Division erschien erst im Januar 2020 und erreichte Platz 20 in den deutschen Charts. Aktuell besteht die Truppe aus Roberto Dimitri Liapakis (Vocals), Markus Pohl (Guitar), Evangelos Koukoularis (Guitar), Joey Roxx (Bass) und Hanno Kerstan (Drums). Come and join the metal brigade!

Auch der Headliner des Festivals ist bereits bestätigt, darf aber aus vertraglichen Gründen erst im Sommer bekannt gegeben werden, also habt noch etwas Geduld.

Hier gibt es die begehrten Tickets!

Weitere Beiträge
Grafjammer: Video zu „De Bijlman Van Trecht“ veröffentlicht