Kvelertak: veröffentlichen vom letzten Album Splid inspiriertes Videospiel

Außerdem wird die Splid: Game Of Doom EP mit 8-Bit-Versionen der Songs des Albums veröffentlicht

Aufruf an alle Metal Fans und Spieler!

Die norwegischen Metaller Kvelertak haben ihr letztes Album Splid in Form eines Videospiels und unsterblich gemacht.

Game Of Doom erschien am 13.05. Es führt die Fans und Sänger Ivar Nikolaisen auf eine epische Suche durch ein Labyrinth im Retro-Stil, in dem sie die anderen Bandmitglieder finden und den Geist von Tagholdt besiegen müssen, der in einem örtlichen Museum spukt und eine Figur aus dem Lied Fanden Ta Dette Hull! ist.

Die Band sagt dazu: „Eure beliebtesten Superhelden sind endlich zurück – in einem Spiel, in dem ihr eine echte Axt schwingen könnt!“

Hier gibt es den Trailer zum Spiel:

Zusätzlich zum Spiel Game Of Doom veröffentlicht die Band außerdem die Splid: Game Of Doom EP, die vier 8-Bit-Versionen der Songs von Splid enthält, die während des Spiels laufen. Hier könnt ihr die EP bestellen: https://riserecords.lnk.to/GameOfDoom

Hier gibt es das Spiel für Apple-Nutzer und hier für Android-Nutzer.

Splid: Game Of Doom EP Trackliste:

Bråtebrann (Game of Doom Version)
Crack of Doom (Game of Doom Version)
Discord (Game of Doom Version)
Fanden Ta Dette Hull! (Game of Doom Version)

Nach der Veröffentlichung im Frühjahr 2020 stieg Splid auf Platz 1 der Charts in der norwegischen Heimat der Band ein. Das Album fand sich zum Jahresende auf vielen „Best of“-Listen, u. a. Consequence, Kerrang!, Metal Hammer, The Pit und Loudwire, und die Reaktionen der Presse waren übereinstimmend hervorragend.

Stereogum lobte das Album als „wahnsinnig lustige, freundliche Musik zum Ausflippen, Musik, die ebenso schwindelerregend wie wild ist. Dieser Sound muss schwer zu finden sein, denn buchstäblich niemand sonst hat ihn hinbekommen,“ während AV Club ausführt „es ist die ganze Zeit über ein Vergnügen, nur mit irgendwie noch schwereren Riffs.“ Consequence betont, dass es „einen Banger nach dem anderen aus dem Ärmel schüttelt und die Platte vor Metal-Glückseligkeit brüllen lässt. Die Kreativität, die in Splid zum Ausdruck kommt, wird von der Intensität des Albums übertroffen, da Kvelertak den Metal-Geist auf dem gesamten Album verinnerlicht haben.“

Es ist also kein Wunder, dass die Band diese Musik in ein Videospiel überführen konnte!

Oh, und falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, hier gibt es das Video zu Crack Of Doom mit Mastodons Troy Sanders:

Kvelertak online:
https://www.kvelertak.com/
https://www.facebook.com/Kvelertak/
https://www.instagram.com/kvelertakofficial/
https://twitter.com/Kvelertak

Weitere Beiträge
Devil May Care: