Made in Franken: Pompa Funebris

Bandvorstellung einer fränkischen Black Metal Band

In unserer neuen Serie stellen wir euch fränkische bzw. bayrische Metalbands vor, die bereits in ihrer Region oder auch darüber hinaus einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Heute mit Pompa Funebris!

Name: Pompa Funebris

Gründung: 2017

Musikrichtung: Black Metal

Link: https://www.facebook.com/Pompa-funebris-305593290067860

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre, Schlagzeug – Nikolaos Vaiopoulos (Corpse)
Gitarre, Bass – Nikolaos Loukas (Odious)

Diskografie:

  • 2019: Cremation (Mini-Album)
  • 2021: Absence Of Light (EP)

Pompa Funebris (zu Deutsch der „Trauerzug“) bestechen mit Extremsound, düsteren Klängen und Texten über Traurigkeit, Kälte und früherer Romantik. Hauptsächlich für den Underground geschaffen, will die Band jetzt auch live ihren Black Metal unters Volk bringen.

Besonders schwierig ist die Zusammenarbeit der zwei Bandmitglieder, da der eine (Nikolaos Vaiopoulos) mittlerweile in Kreuzwertheim wohnt und der andere noch in Griechenland. So bleibt für das gemeinsame Üben nur der Urlaub übrig.

Gerade auch deswegen suchen die zwei ambitionierten Griechen noch weitere Mitglieder für ihre Combo, um auch Liveauftritte zu spielen! Anfragen sind bereits da, nur geeignete Musiker fehlen noch!

Wer sich also berufen fühlt wie die zwei, den Black Metal zu zelebrieren, der soll sich bei Nikos Astana melden!

 

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: