Online Musik Festival: bietet Alternative für Bands und Festivalfans

Dreizehn Bands über das Pfingstwochende im Stream

Bis mindestens noch Ende August fallen Großveranstaltungen, worunter auch Konzerte und Festivals fallen, aufgrund der Eindämmung des Coronavirus aus. Für viele Bands entsteht daraus eine existenzbedrohende Situation und für Livemusik-Fans eine lange Durststrecke ohne Konzerte und Festivals. Das Online Musik Festival soll nun über das Pfingstwochende vom 29. Mai bis 01. Juni eine Alternative für beide Seiten bieten. Die Fans bekommen auf den virtuellen Bühnen exklusives Material geboten und im Catering, Bar und Workshop-Bereich gibt es ganz besondere Einblicke in das Leben der Musiker. Doch auch die Bands und Musiker sollen davon profitieren – deshalb werden die Erlöse zu 100 % gleichmäßig unter den Bands aufgeteilt. Eure Eintrittsgelder und Spenden unterstützen also die Bands direkt.

Das Beste ist jedoch, dass ihr selbst bestimmt, wie viel euch der Eintritt zum Online Musik Festival wert ist. Es stehen Festival-Tickets zwischen 1,- € und 50,- € zur Verfügung.
Hier geht es zu den Tickets: https://onlinemusikfestival.de/cart

Aktuell ist das Festivalgelände noch geschlossen, doch es öffnet am 29. Mai pünktlich um 18:00 Uhr seine Pforten. Für Ticketkäufer ist es dann bis zum 01. Juni um 24:00 Uhr jederzeit zugänglich.

Folgende Bands sind bestätigt: Delva, Eisfabrik, Eklipse, Fiddler`s Green, Letzte Instanz, Lord Of The Lost, MajorVoice, Manntra, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Patty Gurdy, Subway To Sally, Storm Seeker und Versengold.

Hier geht es zum Event: https://onlinemusikfestival.de

Weitere Beiträge
Bring Me The Horizon: veröffentlichen neue Single & Musikvideo zu „Teardrops“