Festivalname: Roadburn Festival 2016

Bands: Abysmal Grief, Abyssion, Amenra, Arktau Eos, Astrosoniq, Atomikylä, Bang, Behold! The Monolith, Black Moon Circle (ft. Dr. Space), Black Mountain, Bliksem, Blind Idiot God, Blood Ceremony, Der Blutharsch and the Infinite Church of the Leading Hand, Brothers of the Sonic Cloth, Chaos Echoes, CHRCH, Converge, Crumbling Ghost, Cult of Luna, Dark Buddha Rising, Dead To A Dying World, Death Alley (& Friends), Diamanda Galás Lee Dorrian, Ecstatic Vision, Epitaph, Full of Hell, Galley Beggar, Gentlemans Pistols, G.I.S.M., Grafir, Green Carnation, Hair of the Dog, Hexvessel, Hills, Jakob, John Haughm, Kenn Nardi, Klone, Kontinuum, La Muerte, Lychgate, Misþyrming, Mondo Drag, MPH, Naðra, Neurosis, Nibiru, Night Viper, Of The Wand And The Moon, Oranssi Pazuzu, Paradise Lost, Pentagram, Peter Pan Speedrock, Repulsion, Scott Kelly, Sinistro, Skepticism, Steve Von Till, Tau Cross, Terzij de Horde, The Poisoned Glass (ft. G. Stuart Dahlquist and Edgy 59 of Burning Witch), The Body, The Skull, With The Dead, Yodok III

Ort: Tilburg, Niederlande

Datum: 14.-17.04.2016

Kosten: 

1-Tages Ticket (Do/Fr/Sa): 59 € +VVK

3-Tages Ticket (Do-Sa): 165 € +VVK

4-Tages Ticket (Do-So): 185 € +VVK

1-Tages Ticket (So): 39 € +VVK

Camping 3 Nächte (Do-Sa): 40 €

Camping 4 Nächte (Do-So): 50 €

Camping 5 Nächte (Mi-So): 60 €

Camping 1 Nacht (So): 15 €

Genres: Doom Metal, Black Metal, Avantgarde, Psychedelic, Folk u.v.m.

Tickets: https://www.ticketmaster.nl/checkout/eventSelection.php

Link: https://www.facebook.com/roadburnfestival

Roadburn Festival 2016 14AprilRoadburn Festival 2016 15AprilRoadburn Festival 2016 16AprilRoadburn Festival 2016 17April

Schon seit 1999 steht das Roadburn Festival jährlich auf dem Festivalkalender. Das viertägige Spektakel findet in Tilburg in den Niederlanden statt. Alles an einem Ort zu sammeln, wäre allerdings langweilig, also gibt es vier Bühnen auf vier verschiedene Locations verteilt, die allesamt in einem 300 m Umkreis in der Innenstadt liegen. Von dort sind es auch nur 15 Minuten zum urbanen Campground. Wer lieber im Hotel schlafen möchte oder mehr Infos zum Campen braucht, kann sich diese auf der Homepage des Festivals anschauen.

Das Plakat – oder sollte ich sagen – die Plakate des Roadburn Festival sind mit allerlei bekannten Namen geschmückt und diese trällern auch nicht einfach nur ihr Standardprogramm, denn es gibt so einige Special Setlists. So spielen Paradise Lost, Headliner des 14. Aprils, ihr 1991er Album Gothic komplett durch. Dazu kommen noch einige Spezialitäten von ConvergeAbysmal Grief und Cult Of Luna.  Am Freitag folgen ein Best Of von Pentagram und das von Lee Dorrian kreierte Rituals For The Blind Dead Pt. I mit Diamanda Galás. Am Samstag folgt der zweite Teil von Lee Dorrians und Diamanda Galás‚ Zusammenarbeit sowie das 30-jährige Jubiläum von Neurosis. Dazu kommt ein Akustik-Set von Amenra und eine musikalische Zusammenarbeit von vielen Künstlern, die kurz und bündig Converge heißt. Abschließend werden Amenra und Neurosis sich auch am Sonntag noch mal auf die Bühne begeben. Dazu kommen natürlich noch zig Namen, die sich quer über die dunklen Genres des Heavy Metals verteilen. Da sollte für jeden etwas dabei sein!

Kommentare

Kommentare

273Followers
382Subscribers
Subscribe
19,240Posts