Summer Breeze 2018: Bestätigen Die Apokalyptischen Reiter und Goatwhore

Heidewitzka, dass sich die folgende Bestätigung mit so einem Kracher-Album zurückmelden würde, war nicht zu erwarten, doch ’Der rote Reiter’ übertrifft alle Erwartungen! DIE APOKALYPTISCHEN REITER sind zurück, und wie!

Auf dem aktuellen Silberling ist jeder Song ein Kracher, so dass man sich fast wünscht, die Jungs würden dieses Sahneteilchen auf dem BREEZE in Gänze performen… Doch keine Sorge, auch die guten alten Klassiker kommen zum Zuge! Versprochen! Unberechenbar wie Fuchs und Co. aber sind, stellt sich die Frage nach der Show. Wir wissen nicht, welche Sperenzchen sich die REITER für ihren Auftritt im Sommer in Dinkelsbühl ausgedacht haben, doch mit Sicherheit wird es wieder genügend zum Schauen, Schmunzeln und Mitmachen geben. Hoffen wir jedoch, dass der Elefant aus ’Franz Weiss’ nicht zum Einsatz kommt, denn das wäre dann doch etwas zu viel des Guten…

Es ist soweit! GOATWHORE sind erstmalig beim SUMMER BREEZE Open Air am Start! Dieses fiese Gemisch von Death-, Thrash- und Black Metal braut schon seit dem Jahre 1997 in den sumpfigsten Löchern Louisianas, und mit ihrer siebten Scheibe ‘Vengeful Ascension’ beweisen GOATWHORE, dass Satan der beste Pimp am Platz ist. Ein stetiges Gurgeln, kurz bevor man seinen Hass in die Welt hinaus rotzt, fleischig fette Riffs, die einem den Schädel schütteln und reitende Grooves, die einen davon überzeugen, dass es GOATWHORE geschafft haben, ihre eigene Version des Bösen zu erschaffen. Wenn Hunde GOATWHORE hören, werden sie zu Wölfen! So einfach ist das.

Weitere Beiträge
Pinski: neue EP „We All Stole From The Apple Tree“ erscheint am 27.11.