Twelve Foot Ninja: veröffentlichen Video zu „Over And Out“ feat. Tatiana Shmayluk von Jinjer

Letzte Woche veröffentlichten die Heavy-Fusion-Rocker Twelve Foot Ninja die Single Over And Out mit dem Gastauftritt der geheimnisvollen Tatiana Shmayluk, Frontfrau der Metalband Jinjer. Es ist die dritte Single aus Twelve Foot Ninjas kommendem Album Vengeance (erscheint am 15. Oktober 2021). Jetzt hat die Band das Musikvideo zu dem Song veröffentlicht, und wie es sich für Twelve Foot Ninja gehört, ist es ein echter Knaller. Das Video wurde in drei Ländern gedreht: Finnland, Ukraine und Australien mit drei verschiedenen Teams:

Auf die Frage, wie er das Video zusammenfasst, antwortet Gitarrist Stevic MacKay wie folgt: „Ein mit Kuhscheiße bedeckter Mann wandert auf der Suche nach Klarheit durch den australischen Busch. Er wird von wiederkehrenden Träumen gequält, in denen es darum geht, kein Gesicht zu haben, den Fährmann in einem finnischen Sumpf zu treffen, alte, zuckende Leute mit Strohköpfen zu treffen, den Wald zu saugen, einen Hecht in der Hand zu halten und Squash mit Ziegen zu spielen, Weihnachten verderben und jedermanns Abfall trinken … Das einzig Naheliegende ist, einen Türgoblin zu finden, der ihm die „Traumsoße“ (auch Vegemite genannt) von den Fingern saugt, damit er sich zu einem ukrainischen mechanischen Flaschengeist teleportieren kann, der ihn mit australischen Metaphern über das „in den Kopf gefickt werden“ verwirrt.“

Über die Wahl von Tatiana Shmayluk für den Track und das Video sagt Leadsänger Kin: „Wir wollten jemanden, der den Text ‚the devil in my blood‘ repräsentieren kann – sowohl die Dunkelheit als auch das Licht. Tatiana verkörpert das perfekt, also war es ein Kinderspiel, sie zu fragen, ob sie mitmachen will.“

Photo Credit: Alex Lopez

Tatiana sagt: „Als die Jungs von Twelve Foot Ninja mich gefragt haben, ob ich auf einem ihrer neuen Tracks mitspielen möchte, habe ich sofort zugesagt, ohne ihn überhaupt gehört zu haben! Der Song und das Video haben sehr viel Spaß gemacht und sind ganz anders als alles, was ich bisher mit Jinjer gemacht habe … es ist eine große Freude, jetzt ein Ehrenmitglied des Ninja-Clans zu sein!“

Kin erklärt den Text des Songs: „Der Song ist eine Ode an die komplizierte Beziehung, die wir zu unserer eigenen Sterblichkeit haben und wie der Tod wie die Arme eines Liebhabers erscheinen kann, der uns zu einem frühen Ableben winkt. Die Franzosen haben als Erste den Ausdruck „l’appel du vide“ geprägt, der das Gefühl beschreibt, sich zu fragen, wie es wäre, vor einen Lastwagen zu springen oder von einer Klippe zu springen. Ins Englische übersetzt bedeutet er „Ruf der Leere“. Das Phänomen ist eigentlich eine positive Bestätigung dafür, dass man sich eindeutig für das Leben entscheidet, wenn man dem Ruf nicht folgt.“

Photo Credit: Kane Hibberd

Twelve Foot Ninja haben ihre Fans darauf aufmerksam gemacht, dass ihr neues Album Vengeance am 15. Oktober zusammen mit dem High-Fantasy-Roman The Wyvern And The Wolf erscheint, an dem sie mehrere Jahre gearbeitet haben. In den letzten Monaten haben sie eine Graphic Novel, ein Spiel und drei verrückte Videos veröffentlicht und ihre ersten Liveshows seit einer Reihe von ausverkauften Shows im Jahr 2019 angekündigt.

Twelve Foot Ninja kehren im Februar und März 2022 nach Europa zurück.

Twelve Foot NinjaVengeance Tour 2022:

16 FEB: UK, Bristol – The Trinity
17 FEB: UK, Birmingham – O2 Institute2
19 FEB: IE, Dublin – Voodoo Lounge
20 FEB: UK, Belfast – Limelight 2
22 FEB: UK, Glasgow – G2
23 FEB: UK, Manchester – Academy 3
25 FEB: UK, Brighton – Concorde2
26 FEB: UK, London – O2 Academy Islington
28 FEB: NL, Leiden – Gebr. de Nobel
01 MAR: GER, Cologne – Luxor
03 MAR: GER, Hamburg – Knust
04 MAR: DK, Copenhagen – Pumpehuset
05 MAR: GER, Berlin – SO36
07 MAR: PL, Warsaw – Hydrozagadka
08 MAR: CZ, Prague – Rock Café
10 MAR: GER, Frankfurt – Batschkapp Halfhouse
11 MAR: GER, Munich – Backstage Halle
12 MAR: CH, Zurich – Komplex Klub
14 MAR: IT, Milan – Legend Club
15 MAR: FR, Lyon – CCO
17 MAR: SP, Bilbao – Stage Live
18 MAR: SP, Madrid – Shoko
19 MAR: SP, Barcelona – Razzmatazz 2
22 MAR: FR, Paris – La Maroquinerie

Podcast
Leise War Gestern... - Der Time For Metal Podcast

Where To Listen: