Vier Neubestätigungen für das Rock Hard Festival 2015

Der Veranstalter freut sich, vier neue Bands für das RHF 2015 bestätigen zu können:

Venom
Die Erfinder des Black Metal geben sich im Gelsenkirchener Amphitheater die Ehre und werden alles in Schutt und Asche legen. Wer Cronos und seine Mannen bei einem ihrer seltenen Konzerte in den letzten Jahren gesehen hat, weiß, dass hier immer noch die besten und unkaputtbarsten Perlen, die das Genre je gehört hat, im Dutzend rausgehauen werden. Und dazu knallt´s – versprochen! »Wir freuen uns total auf das Rock Hard Festival«, kommentiert Cronos (b./v.). »Wir haben schon einige große Festivals in Deutschland gespielt. Aber das RHF ist etwas Besonderes, denn es hat eine lange Geschichte. Außerdem wurden VENOM auf gewisse Art und Weise in Deutschland geboren. Ihr wart das erste Land, in dem man VENOM akzeptiert hat. In England war man sich immer noch nicht klar, ob wir gut oder Schrott sind, da habt ihr uns schon mit offenen Armen empfangen. Wir freuen uns wirklich sehr auf nächstes Jahr!«

Kataklysm
Bei unserem Festival darf natürlich auch eine ordentliche Portion Death Metal nicht fehlen. Für 2015 konnten wir für den Anfang mit KATAKLYSM ein kultiges Hyperblast-Überfall-Kommando verpflichten. Stellt euch besser schon mal auf verrenkte Nackenwirbel ein, wenn die Band ihre zahlreichen Hits mit Power und Karacho ins Gelsenkirchener Rund haut!

Channel Zero
Runde 25 Jahre Bandgeschichte hätten CHANNEL ZERO 2015 auf dem Buckel, wenn die Herren nicht zwischen 1997 und 2009 eine klitzekleine Schaffenspause eingelegt hätten. Seit der von ihren Fans vehement geforderten Reunion ist die belgische Combo so erfolgreich wie nie zuvor (Top-Ten-Chartplatzierungen, umjubelte Festivalshows und zahllose ausverkaufte Hallenkonzerte inklusive), und es ist wirklich allerhöchste Zeit, dass Franky de Smet van Damme und seine Crew das Amphitheater thrashen!

Motorjesus
2012 räumten die Mönchengladbacher bei uns bereits mächtig ab. Danach musste sich Sänger Chris Birx einer Herz-Operation unterziehen und kurzzeitig etwas kürzer treten. Seit 2014 und dem starken „Electric Revelation“-Album (das Platz 60 in den deutschen Charts erobern konnte!) läuft die geölte Rock´n´Roll-Maschine wieder auf Hochtouren. Logisch, dass wir die Jungs auf ein weiteres Heimspiel einladen.

Das RHF findet wie gewohnt zu Pfingsten (22. – 24. Mai) im Gelsenkirchener Amphitheater statt.

Folgende Preise gelten für das Rock Hard Festival 2015:

Festivalticket (3 Tage): 75,- Euro (plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr)
Campingticket (4 Nächte): 15,- Euro (plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr) zzgl. 5,- Euro Müllpfand
Parkticket (direkt am Gelände): 10,- Euro (bereits ausverkauft!)

Quelle: www.continental-concerts.de

Weitere Beiträge
Touché Amoré: teilen Videoclip zu „Lament“