XV. Amphi Festival vom 20. – 21.07.2019 im Tanzbrunnen in Köln (Vorbericht)

Schwarzbunter Sommer zum 15. Jubiläum

Event: Amphi Festival 2019

Bands: Agent Side Grinder, Ash Code, Blutengel, Chrom, Dive, Erdling, Haujobb, Hearts Of Black Science, Henric De La Cour, Hocico, L’Âme Immortelle, Logic & Olivia, Lord Of The Lost, Massive Ego, Nitzer Ebb, Pink Turns Blue, Samsas Traum, Seelennacht, Solitary Experiments, The Cassandra Complex, Unzucht, Coma Alliance, Cryo, Das Ich, Faderhead, Feuerschwanz, Fix8:SeD8, Hell Boulevard, Holygram, In Extremo, Jäger 90, Janus, Nachtmahr, Ost+Front, Project Pitchfork, Rabia Sorda, Schattenmann, Seadrake, Spark!, The Beauty Of Gemina, Welle:Erdball, White Lies

Ort: Tanzbrunnen Köln, Rheinparkweg 1, 50679 Köln

Datum: 20. – 21.07.2019

Kosten: Wochenend – Ticket 87,- €
Tageskarte Samstag 62,- €
Tageskarte Sonntag 62,- €
Pre-Party Amphi Festival 6,60 €

Tickets unter: https://www.amphi-shop.de/de/festivaltickets/amphi-festival-2019/

Genre: Electronic, Electronic Rock, Post Punk, Industrial Rock, Synth Pop, Dark Wave, Gothic Rock, Futurepop, EBM, Industrial Metal, Indie Rock, Shoegaze, Glitch Pop, Neuropunk, Harsh & Dark, Hardelectronic, Electro Pop, Dark Rock, Dark Metal, New Romantic, Hybrid, Alternative Rock, Cold Wave, Polit Wave, Dark Cabaret, Alternative Pop, Dark Romantic Pop, Gothic Metal, Mittelalter Rock, Mittelalter Folk, Mittelalter Comedy, Dark Electro, Goth`n Roll, Krautrock, Neue Deutsche Härte, Industrial Techno,

Veranstalter: Amphi Festival GmbH https://www.amphi-festival.de/kontakt.html

Link: https://www.amphi-festival.de

Das Amphi Festival ist ein seit 2005 jährlich stattfindendes Musikfestival, das überwiegend die schwarze Szene bedient. Das Spektrum der auftretenden Künstler umfasst sowohl elektronische Spielarten wie Elektro Rock und Future Pop, als auch rockige Klänge wie Post Punk, Alternative Rock, Neue Deutsche Härte, Mittelalterrock u.v.m. Das Event ist mittlerweile eine feste Institution in der schwarzen Szene geworden und so wird es in der Rheinmetropole auch in diesem Sommer wieder reichlich düster. Bereits zum 15. Mal findet das Festival statt und nachdem man des Öfteren umziehen musste, öffnen auch in diesem Jahr wieder die Tore im Tanzbrunnen Köln. Auch die MS RheinEnergie wird wieder Teil des Festivals sein, das Eventschiff beheimatet eine der Bühnen und wird in der Nähe des Tanzbrunnens vor Anker liegen. Das Festival ist eine Art Familientreffen der schwarzen Szene geworden, bei dem man in entspannter Atmosphäre Freunde und Bekannte trifft und zu Musik von über vierzig Bands feiern kann. Schrille Outfits, fantasievolle Kostüme und ein schwarzbuntes Miteinander sind dabei genauso wichtig, wie die Livebands.

Das Line-Up der 15. Ausgabe steht bereits seit einiger Zeit fest, so sind in diesem Jahr so düstere Gestalten wie z.B. Unzucht, Hearts Of Black Science, In Extremo, Nitzer Ebb, Schattenmann, L’Âme Immortelle, Samsas Traum, Nachtmahr, Ost+Front, Welle:Erdball, Blutengel, Das Ich, The Cassandra Complex, Lord Of The Lost, Feuerschwanz u.v.m. dabei. Die Bands werden sich auf drei verschiedenen Bühnen die Klinke in die Hand geben und dafür sorgen, dass sich die grelle Julisonne entsprechend verdüstert.

Neben großartigen Szenebands bietet das Amphi Festival aber auch in diesem Jahr wieder ein riesiges Rahmenprogramm. Das Eröffnungsevent Call To The Ship To Port wird wieder auf der MS RheinEnergie stattfinden und die schwarzbunte Gesellschaft einstimmen. Mit Mesh, Solar Fake und Diorama wird hier das Wochenende eingeläutet, jedoch sind die Tickets hierfür schon längst ausverkauft. Wieder einmal galt, der schwarze …, äh, frühe Vogel fängt den Wurm! Für alle, die kein Ticket ergattern konnten, steigt am Tanzbrunnen am 19.07. die Pre-Party, dort werden euch diverse DJs wie z.B. Adrian Hates, Daniel Myer, Erk Aicrag und Msth ab 22:00 Uhr einheizen. Auch wird es wieder ausgewählte Foodtrucks geben, die euch neben der Flüssignahrung mit festen Leckerbissen versorgen. Für die Sparfüchse unter euch wird es natürlich auch wieder die kostenlose Trinkwasserstelle geben, verdursten tut hier niemand. In der Händlermeile könnt ihr zudem euer Outfit verfeinern und aufstocken und euch mit allerlei nützlichem und unsinnigem versorgen. Bei schönem Wetter ist natürlich auch der Beachclub KM 689 wieder mit dabei, der am Abend entspannte Strandatmosphäre fernab der Dancefloors bietet. Es wird Lesungen und Autogrammstunden geben, Kinovorführungen und Aftershowparties … etc.

Wer aber zuvor schon ausgelassen feiern möchte, der kann eine der zahlreichen Warm-Up Partys im ganzen Land besuchen. Wo die im einzelnen stattfinden, erfahrt ihr auf der Homepage des Amphi Festivals.

Weitere Beiträge
Phil Campbell & The Bastard Sons am 30.11.2019 im Hamburger Logo